Battle Creek Cypress Swamp Sanctuary

In diesem Sumpf befindet sich das nördlichste Ausbreitungsgebiet der Sumpfzypressen in den USA. Die Bäume erreichen eine Höhe von 30 m und weisen einen Stammdurchmesser von 1,2 m auf. Der Zypressensumpf ist das einzigste Feuchtgebiet mit einer Sumpfzypressenvegetation der westlichen Küste von Maryland. Ein Weg aus Holzlatten führt durch die Sumpfvegetation des Zypressenwaldes mit halbverfaulten Stämmen und bizarren Wurzeln. Im Frühjahr blühen Unmengen an Blumen. In diesem Schutzgebiet kommt Südstaaten-Flair auf und man fühlt sich wie in Georgia oder South Carolina. Philadelphia ist knapp drei Autostunden vom Naturschutzgebiet entfernt. Von Washington D.C. aus muss man eine Stunden mit dem Auto einplanen.