Grants (NM) Klima

Grants weist ein kühles semi-arides Klima auf. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des BSk. Der Sommer beginnt im April und ist bis Juni sehr trocken. Ab Juli setzt die Monsunsasion ein und Endet einschließlich September. Ab Oktober endet der Monsun und die Nachmittagstemperaturen sind sehr warm bis heiß und komfortabel im November. Der November weist kühle bis kalte Nächte auf. Der Morgen ist zu dieser Zeit recht kalt und weist Temperaturen unter dem Gefrierpunkt auf.

Niederschlag:

Die Stadt liegt in eine der trockensten Regionen der USA. Der jährliche Niederschlag liegt bei 280 mm. Die drei feuchtesten Monate sind Juli, August und September. Während dieser Zeit setzt der Sommermonsun ein und entlädt sich durch heftige Gewitter mit viel Regen.

  • feuchtester Monat seit Wetteraufzeichnung: Juli 2015 mit 142 mm
  • feuchtester Tag seit Wetteraufzeichnung: 25.08.1972 mit 48,5 mm
  • feuchtestes Jahr seit Wetteraufzeichnung: 1965 mit 434,5 mm
  • trockenstes Jahr seit Wetteraufzeichnung: 1956 mit 112 mm

Temperaturen:

Selbst während der Monsunzeit sind die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sehr hoch. Im Schnitt liegen die Temperaturunterschiede bei 20°C. Die höchsten Temperaturunterschiede findet man im Frühling und Herbst vor. Der höchste durchschnittliche Temperaturunterschied wird im Juni mit 23°C erreicht. Die Stadt weist im Schnitt fünf Tropennächte im Jahr auf. Die Winter weisen sehr tiefe Nachttemperaturen auf. Allein an sieben Tagen wird ein Tiefstwert von -20°C und kälter erreicht.

  • 13 Tage mit Höchsttemperaturen von ≥ +38°C
  • 36 Tage mit Höchsttemperaturen von ≥ +32°C
  • 5 Tage mit Höchsttemperaturen von ≤ 0°C
  • 5 Nächte mit Tiefsttemperaturen von ≥ +20°C
  • 178 Nächte mit Tiefsttemperaturen von ≤ 0°C
  • 7 Nächte mit Tiefsttemperatur von ≤ -20°C
  • die Rekordtemperaturen liegen wichen -36,1°C und +41°C.

Klimatabelle: