Truth or Consequences (NM) Klima

Truth or Consequences weist ein kühles Wüstenklima (BWk) auf mit drei Jahreszeiten. Der Sommer, von April bis Juni, ist sehr trocken und genereller heiß mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Die Monsunsaison, von Juli bis September, ist deutlich feuchter und sehr heiß. Das Wetter ist zu dieser Zeit deutlich unangenehmer, da die Nächte viel wärmer sind. Dennoch nimmt auch die Feuchtigkeit und der Regenfall zu. Der Regen lässt sich auf die stark frequentierte Entstehung von Gewitterstürmen zurückführen. Die Wintersaison, von Oktober bis März, ist angenehm und mild mit sonnigen Tagen und kalten bis sehr kalten Nächten. Regen tritt im Winter sporadisch auf und nur dann wenn außentropische Zyklone über New Mexiko ziehen.

Temperaturen:

  • 13 Tage mit Höchsttemperaturen von ≥ +38°C
  • 87 Tage mit Höchsttemperaturen von ≥ +32°C
  • 10 Tage mit Höchsttemperaturen von ≤ +10°C
  • 20 Nächte mit Tiefsttemperaturen von ≥ +20°C
  • 91 Nächte mit Tiefsttemperaturen von ≤ 0°C
  • selten Tiefstwerte unter -18°C (bisher zweimal seit 1951, in den Jahren 1987 und 2011)

Am 03.03.2011 wurde ein Tiefstwert von -21,1°C gemessen, diese Temperatur ist der absolute Allzeitrekord der Tiefsttemperaturen der Stadt. Der kälteste jemals gemessen Höchstwert betrug -6,7°C und wurde 25.12.1987 registriert. Die höchste jemals gemessen Temperatur in Truth or Consequences betrug +44,4°C und wurde am 27.06.1994 erreicht. Die sommerlichen Temperaturminima steigen nie über +24°C, da die Luftfeuchte recht gering ist und die Inlandlage einen kontinentalen Charakter ausübt.

Niederschläge:

Niederschlag ist außerhalb der Monsunzeit recht gering. Der feuchteste Monat der jemals aufgezeichnet wurde war der Juli 2010 mit einer summierten Regenmengen von 169 mm. Der feuchteste jemals registrierte Monat außerhalb der Monsunzeit war der Dezember 1991 mit 126 mm. In diesem Monat brachten drei heftige subtropische Zyklone enorme Regenmengen mit sich. 1991 war auch das feuchteste Jahr seit den Wetteraufzeichnungen in der Stadt mit 433 mm. Schneefall ist extrem rar und die Menge summiert sich auf durchschnittliche 13 cm pro Jahr. Der größte Schneefall war um Weihnachten im Jahr 1987 mit 45 cm Schnee.

Klimatabelle: