Wakita (OK) Klima

Das Klima in Wakita ist ein subtropisches Klima mit kontinentalen Zügen und semi-arider Verteilung der Niederschläge, wobei der humide Charakter deutlich dominiert. Die Winter sind kalt und in der Nacht sehr kalt und eisig. Untertags steigen die Temperaturen bis auf +10°C. Die Wintermonate sind sehr sonnig und weitgehend trocken mit wenig Schnee oder Niederschlägen. Die Frühlinge sind kurz und warm, weisen aber deutlich höhere Regenmenge auf, als die Wintermonate. Der Niederschlagshöhepunkt wird im Spätfrühling und Frühsommer erreicht. Zu dieser Zeit werden auch die meisten Tornados beobachtet. Aufgrund dessen entwicklen sich zuvor extreme Unwetter, die auf das schwül-heiße Wetter zurückzuführen sind. Der Hochsommer ist sehr heiß und etwas trockener, dennoch herrscht schwüle Hitze mit teils unwetterartigen Gewittern vor. Aber es kann auch zu extremen Dürreperioden kommen. Der Herbst ist kurz und etwas wärmer als der Frühling. Die Niederschläge lassen deutlich nach. Ab Mitte November ist mit Frost zu rechnen. Aufgrund der Binnenlage und das Fehlen von Gebirgen oder großen Wasserflächen ist das Klima stark kontinental geprägt. Diese Kontinentalität wirkt sich auf die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, sowie Winter und Sommer aus. Diese Unterschiede sind extrem.

Klimatabelle: