Gerlebogker Teiche

Das NSG (=Naturschutzgebiet) der Gerlebogker Teiche weist eine Fläche von 65,5 ha auf. Die Teiche liegen 9 km südlich von Bernburg im Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt). Das Schutzgebiet ist für die Erhaltung einer verlandeten Teichlandschaft, den Schutz der typischen Flora und Fauna, sowie für die Biotope und Lebensräume eingerichtet worden. Hinzu kommt die Sicherung der Gewässer und Feuchtgebiete für Wasservogelarten.


Landschaft und Natur:

Das NSG liegt auf einer Höhe von 65 bis 70 m über den Meeresspiegel. Zum Schutzgebiet zählen der verschilfte Teil des großen Wiendorfer Teiches, der Cörmigker Teich und der Dreiselteich. Hinzu kommen noch die angrenzenden und umliegenden Acker- und Grünlandflächen. Die Seenlandschaft entstand durch das Einbrechen von Braunkohlentiefbaufelder. Die Dolinen füllten sich mit Wasser und es entstand die Teichlandschaft der Gerlebogker Teiche. Die Teiche sind zwischen 1 und 2 m tief und nährstoffreich. Manche Landstriche weisen Salzböden auf.


Flora:

Aufgrund der nährstoffreichen und recht flachen Teilen, sowie den Böden mit den hohen Salzgehalt findet man hier eine schützenswerte Vegetation und Flora vor. Neben den halophilen Feuchtwiesen kommen hier auch Röhrichtarten vor. Zu diesen gehören: Salzbunge, Erdbeerklee, Salzschwaden, Strandsimse und Salz-Teichsimse. In den Verlandungszonen dominieren Schilfröhrichte mit Bittersüßem Nachtschatten. Die Wasserflächen sind zum größten Teil offen, dadurch kommen Laichkrautgesellschaften vor.


Fauna:

Die Teichlandschaft ist ein bedeutendes Brut-, Rast-, Überwinterungs-, und Nahrungsgebiet für viele Vogelarten.

Brutvögel:

Zu den nennenswerten Brutvogelarten gehören der Rothalstaucher, das Kleine Sumpfhuhn, die Graugans, die Knäkente, die Reihereinte, die Löffelente, die Große Rohrdommel, die Rohrweihe, die Rohrschwirl, der Schilf- und Drosselrohrsönger, die Bartmeise und die Beutelmeise.

Durchreisende Vogelarten:

Zu den durchziehenden Vogelarten zählen der Purpur-, und Silberreiher, der Regenbrachvogel, der Teichwasserläufer, der Sumpfläufer und die Weißflügelseeschwalbe.

Vogelarten die in den Teichlandschaften Übersommern:

Der Fischadler und zunehmend auch der Kormoran Übersommern in den Teichlandschaften der Gerlebogker Teiche.