Barrie (ON) Klima

Barrie weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) auf mit warmen und feuchten Sommern, sowie kalten und schneereichen Wintern. Die Stadt liegt am Lake Sincoe, der keinerlei Einflüsse auf das lokale Klima der Stadt hat. Die Stadt liegt nahe zur Georgian Bay, also der Great Lakes, und wird daher vom Klima der Seenlandschaft beeinflusst. Wenn im Winter der Lake-Effekt einsetzt, kann es zu erheblichen Schneemengen kommen. Extreme Gewitterstürme sind vor allem im Frühling und Sommer möglich. Die Sommer sind mit Tagestemperaturen um die +26°C recht warm. Die Winter mit Nachtwerten von -12°C recht kalt. Wechselhaftes Wetter ist zu jeder Jahreszeit möglich. Extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind äußerst selten. Dennoch sind die Nachtwerte im Frühling und Sommer deutlich kühler, als an den Küsten des Lake Huron.

Die Winter sind kalt und schneereich. Die meiste Zeit über liegen die Temperaturen auch untertags unter dem Gefrierpunkt. In den Nächte sinkt das Thermometer für gewöhnlicher weise unter -10°C. Aufgrund der Winde von den Great Lakes setzt der Windchill-Effekt ein, somit kann die gefühlte Temperatur bei -25°C liegen. Schneestürme treten auf und bringen eine Mix aus Schnee, Regen und Eis. Selbst im Herbst oder Frühling kann es zu sehr kalten Kaltlufteinbrüchen mit Eisregen und Schnee kommen. Die Sommer sind sehr warm und schwül. Die Tagestemperaturen liegen normalerweise über +20°C und können auch häufig über +30°C steigen. Spitzenwerte von über +35°C sind meist sehr belastend, da die Luftfeuchte sehr hoch ist und eine schwüle Hitze einsetzt. Die Herbstmonate sind generell kühl bis mild. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -38,9°C und +38,9°C.

Niederschläge sind ganzjährig sehr hoch und nehmen in vor allem in den Sommermonaten stark zu, da es zu einer gehäuften Entwicklung an Gewitterstürmen kommt. Diese Häufung ist auf die Lage zischen der Georgian Bay, den Lake Ontario und Lake Erie rückzuführen. Im Sommer kann es zu kurzen Dürreperioden kommen, aber lange Trockenheit ist extrem selten. Die Niederschlagsmenge summiert sich im Jahr auf durchschnittliche 932 mm. Der durchschliche jährliche Schneefall liegt bei 223 cm.

Klimatabelle: