K6

Der K6 (Baltistan Peak) ist ein 7282 m hoher Berg der Masherbrum-Berge im pakistanischen Karakorum. Der Berg liegt in der pakistanischen Verwaltungsregion Gilgit-Baltistan im Kaschmirgebiet. Der Gipfelgrat weist zwei weitere Erhebungen auf, zu einem der Mittelgipfel (7130 m) und der Westgipfel (7100 m). Die Schartenhöhe des K6 liegt bei 5320 m. Die Dominanz des K6 beträgt 21,62 km. Angrenzender Gipfel ist der  Sherpi Kangri (7380 m). Unter Dominanz versteht man in der Geographie den Radius des Gebietes, das ein Gipfel, Berg oder eine andere geomorphologische Landform überragt. Eduard Koblmüller bestieg mit weiteren Mitgliedern einer österreichischen Expedition als erster den K6 am 17.07.1970.

Umgebung:

Umgebende Gipfel des Berges sind der 7041 m hohe Link Sar und der K7 mit 6934 m. Unter der Nordwand des Bergmassivs liegt der Charakusagletscher, der sich nach Nordwesten zum Hushe-Tal zieht. Im Osten liegt der Kaberi-Gletscher, dieser fliesst nach Süden ab.