Yonjusanman-Wasserfälle

Die Yonjusanman-Wasserfälle sind eine Kaskade unweit der Stadt Kumamoto auf der dritten japanischen Hauptinsel Kyūshū. Die Wasserfälle sind von einen dichten Wald aus Laubbäumen umgeben und bildet mit den türkisfarbenen Wasser einen schönen Kontrast. Nach dem der Bach sich in verschiedene Arme aufteilt und kleinere Zuflüsse hinzukommen, und schließlich die Kaskade hinabstürzt, sammelt sich das glasklare Wasser in einen großen Wasserbecken.