Aconcangua

Aconcangua

6960 m
Anden

Die Inkas nannten den Andengipfel den “weißen Wächter” und glaubten, er könnte sie vor Bösen Geistern beschützen. Er ist der höchste Berg Südamerikas und gehört zu den “Seven Summits”, den sieben jeweils höchsten Bergen der Kontinente. Trotz seiner verschiedenen Aufstiegsrouten mit allen Schwierigkeitsgraden halten viele Bergsteiger ihn für ein Geröllhaufen von wenig Reiz.