Tarangire

Der Fluss Tarangire ist ein Fluss im östlichen Teil des East African Riff Valley im nördlichen Tansania.

Flussverlauf:

Die Quelle des Tarangire befindet sich in den Hochländern des Babati Districts in der Manyara-Region und im Konodoa District der Dodoma-Region. Genauer gesagt entspringt der Fluss in den Irangi Hills. Der Fluss wächst an und fliesst in die Wasi Highlands, danach fällt er in das Konoda Escarpment ab. Danach fliesst er weiter nach Chubi im Osten und setzt den Lauf nach Norden durch. Schließlich fliesst er durch den Tarangire National Park ehe er seinen Kurs nach Westen und schließlich nach Süden ändert. Die Mündung liegt am Lake Burunge.

Natur des Quellgebiets:

Der Großteil des Quellgebiets in den Irangi Hills besteht aus einer Miombo-Waldsavanne. Dort befinden sich die Schutzgebiete Salanka, Bereko und Isabe. Abholzung und Agrarkultur zerstören die Wälder in den Irangi-Hügeln.

Saisonal fliessender Fluss:

Der Wasserpegel des Flusses ist stark von der Saison abhängig und variiert stark. In der Regenzeit verursachen Regenfälle in den Irangi-Hügeln ein extremes an- und absteigen des Wasserpegels. In der Trockenzeit fliesst wenig Wasser und der Großteil des Flussbetts ist ausgetrocknet.