St. Clair County (MI)

St. Clair County ist ein County im US-Bundesstaat Michigan. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Port Huron. St. Clair County wurde 1822 aus Teilen des Macomb County gebildet. Benannt wurde es nach Arthur St. Clair, dem ersten Gouverneur des Nordwestterritoriums. Zwei Orte im St. Clair County haben den Status einer National Historic Landmark, das Feuerschiff Huron und der St. Clair Tunnel.


Geographie:

Das County liegt im Osten der Unteren Halbinsel von Michigan, grenzt an Kanada, getrennt durch den St. Clair River und hat eine Fläche von 2167 Quadratkilometern, wovon 291 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Das County liegt am Lake Huron.

Angrenzende Counties:

Es grenzt an folgende Countys:

  • Sanilac
  • Lapeer
  • Macomb

Klima:

Das Klima in St. Clair County ist ein feuchtes Kontinentalklima mit heißen Sommern. Die Winter sind kalt. Die Sommermonate sind oftmals schwül und es entstehen teils heftige Gewitterstürme.


State Parks:

Algonac State Park:

Der Algonac State Park ist ein 590 ha großer Park in der Nähe der Stadt Algonac. 83% des Parks sind unbebaut und unberührt. Die Landschaft besteht aus Prärien und Steppen, die einst die Urlandschaften Michigans bildeten. Im Park leben 19 bedrohte Arten.

Lakeport State Park:

Der Statepark liegt an der Küste des Lake Huron. Der State Park liegt in der Nähe des Dorfes Lakeport. Der Park wurde 1946 gegründet. 

 


Naturschutzgebiete:

Elmer P. Irene Jasper Woods Memorial (Jasper Woods):

Der Jasper Wood ist ein 20 ha großer Wald. Der Wald wird durch einen Park geschützt, um bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Die Wälder bestehen aus Pinien, Ahorne, Eichen, Birken und Schwarzkirschen.


Naturlandschaften und -monumente:

Harsens Island:

Die Harsens Island liegt an der Mündung des St. Clair River in den Lake St. Clair. Die Insel wurde nach einem der ersten Siedler benannt.

Russell Island:

Die Russell Island ist eine kleine private Insel des St. Clair River zwischen Algonac und Walpole Island (Ontario). Die Insel liegt flussaufwärts von Sand Island und flussabwärts von Harsens Island. Im Südostens liegt “The Gold Coast”.

St. Clair Lake:

Der Lake St. Clair ist ein See zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat Michigan, etwa zehn Kilometer nordöstlich von Detroit. Der ungefähr 1114 km² große See bildet einen Teil des Große Seen-Systems, obwohl er selbst nicht zu diesen gezählt wird. Der See bildet zusammen mit dem St. Clair Riverund dem Detroit River die Verbindung zwischen dem Huronsee und dem Eriesee.

St. Clair River:

Der St. Clair River verbindet die oberen und unteren Großen Seen. Er fließt in südlicher Richtung vom Südufer des Huronsees zum Lake St. Clair. Im Mündungsbereich teilt er sich in verschiedene Mündungsarme auf und bildet ein großes Flussdelta.