Missouri River in North Dakota

Heute sind knapp 90% des Missouri Rivers in North Dakota aufgestaut. Einst war der Strom ein freifliessender Fluss ohne jeglichen Staumauern und -seen. Die einzigartige Natur wurde durch diese Eingriffe weitgehend verdrängt und zerstört. Tatsächlich stellt der Missouri River in North Dakota beinahe einen einzigen See dar. In North Dakota befindet sich ein großer Staudamm des Missouri River. Der Garrison Dam in der Nähe von Riverdale bildet einen riesigen See. Der Oahe Dam in South Dakota und dessen See (Lake Oahe) reichen bis in den Süden von North Dakota. Nur 72 km Flusslauf sind nicht gestaut. Hier fliesst der Fluss durch eine weite Hügellandschaft, die deutlich Artenreicher ist. In diesen Abschnitten ist die Natur so wie zur Zeit der Indianer, bevor die Siedler nach Nordamerika kamen. Flusslauf zwischen dem Garrison Dam und Bismarck ist weitgehend von Menschenhand verschont geblieben.

Wassertemperaturen: