Laguna Atascosa National Wildlife Refuge

Dieses NWR liegt 43 km östlich von Harlingen und schützt eine Fläche von rund 400 km². Die Landschaft besteht aus Buschländern, Küstenprärien und -grasländern und Teilen der Laguna Madre Bay.

Geographie und Klima:

Das NWR gehört zum unteren Rio Grande Valley. Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima mit fast ganzjährig warmen Temperaturen. 

Natur:

Fauna:

Das National Wildlife Refuge ist Quartier für Zugvögel, die hier den Winter überleben. Zu den Zugvögeln zählen Schnee- und Kanadagänse, sowie eine Vielzahl von Entenarten, wie Kapenten, Floridaenten, Spießenten, Löffelenten, Schnatterenten, Riesentafelenten, Rotkopfenten und Schwarzkopfruderenten. Zu den besonderen Arten im Park zählt der Ozelot, eine kleine gefleckte Katze, die an einen kleinen Jaguar erinnert. Diese nachtaktive Katzenart wird auch “el tigre chiquito” genannt und ist schwer zu finden. Aplomado-Falken sind in der USA als Brutvögel ausgestorben und wurden im NWR ausgewildert. Weitere Tiere sind Weißwedelhirsche, Feldmäuse, Echsen und große Insekten.