Mount Erebus

Diese Vorstellung übersteigt die menschliche Fantasie. Man würde sie für ein Lügenmärchen halten, wenn man nicht mit eigenen Augen die Wahrheit sehen könnte: Die Hölle aus Kälte und Finsternis, aus Gletschern und Schnee, diese erstarrte Welt unter einem Panzer aus Eis – sie brodelt, denn sie hat einen heißblütigen Nabel.

Es ist der Mount Erebus, der südlichste Vulkan der Erde und einer der unruhigsten noch dazu. Seit 1974 ist er ununterbrochen aktiv, gleich mehrmals pro Tag kommt es im Lavasee, der im Krater des Mount Erbes dampft, zur Eruption und doch ist der antarktische Vulkan nicht mehr als eine heiße Stecknadel in der Unendlichkeit der stummen Kälte.

 

 

http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-3125701928-hd