Rascht Klima

Das Klima in Rascht unterscheidet sich erheblich von dem im Rest des Landes. Durch die Nähe zum Kaspischen Meer und zum Elburs-Gebirge im Süden sammeln sich besonders viele niederschlagsreiche Wolken oberhalb der Stadt. Die Sommer sind schwül-heiß und die Winter mild. Die Niederschlagsmenge kann von Jahr zu Jahr stark variieren. Im Rekordjahr fielen mehr als 2200 mm, in trockenen Jahren kann der Wert auf 700 mm sinken. Begünstigt durch die hohen Regenmengen kann im Norden Irans auch Reis angebaut werden.

Klimatabelle: