Piney Woods

Die Waldlandschaft der Piney Woods ist ein Kiefern- und Pinienwald der gemäßigten und subtropischen Breiten im Süden der USA. Diese Ökoregion bedeckt 141.000 km² und erstreckt sich über die Bundesstaaten Texas (Osten), Arkansas (Süden), Louisiana (Westen) und Oklahoma (Südosten). Die Wälder bestehen meist aus Pinien und Harzgehölzen, sowie Hickory und Eichen. Aufgrund der schnellwachsenden Industrie wurden die Waldflächen stark abgeholzt und zerstört.

Geographie:

Lage:

Der Wald wird im Osten durch die Wälder des Mississippi-Tieflandes begrenzt, während das Western Gulf Coastal Grassland im Süden die Grenze darstellt. Im Westen geht der Wald in den Wäldern des östlichen Texas und in die Texas Blackland Prairies über. Im Norden liegt der Übergang zum Wald und Grasland. Die Ozark Mountains stellen die nördliche Grenze dar.

Klima:

Das Klima im Waldland ist subtropisch mit kühlen oder warmen Wintern, sowie sehr heißen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist sehr hoch. In der unteren Tabelle werden die Durchschnittstemperaturen der Monate Januar und Juli gezeigt: