La Albufera

Der küstennahe Süßwassersee ist einer der größten natürlichen Seen Spaniens. Er liegt rund 15 km südlich von Valencia und etwa drei Kilometer südlich des kleinen Ortes El Saler.

Schilfgebiete:

Das Süßwassergewässer ist sehr flach und weist dichte Schilfgebiete auf. Im Schilf befinden sich kleine Inselchen, auf spanisch “matas”. Diese “matas” sind ein wichtiges Rückzugsgebiet für zahlreiche Vogelarten, deshalb stehen sie auch unter Naturschutz.

Umweltbelastung:

Abwässer und die Überdüngung der umgebenden Felder, sowie die landwirtschaftliche Umgebung manchen den See schwer zu schaffen. Einst war der See im Mittelalter zehnmal so groß wie heute, somit droht dem besonderen Gewässer eine voranschreitende Verladung.