Costa del Sol

Die Costa del Sol (spanisch „Sonnenküste“) ist eine Küste im Süden Spaniens (Andalusien). Außerhalb Spaniens wird manchmal die komplette Mittelmeerküste Andalusiens als Costa del Sol bezeichnet, was jedoch falsch ist.

Geographie:

Die Costa del Sol grenzt im Westen an das Campo de Gibraltar (Mittelmeerküste der Provinz Cádiz) und im Osten an die Costa Tropical (Provinz Granada). Die Costa del Sol beschränkt sich rein auf die Mittelmeerküste der Provinz Málaga, von Manilva (bei Estepona) bis Maro (bei Nerja).

Klima:

Das subtropische Klima sorgt ganzjährig für angenehme Temperaturen und die Küste ist zusätzlich durch Bergketten vor Nordwinden geschützt.

Größere Städte und Touristenorte:

Zentren des Tourismus sind westlich von Málaga der Küstenabschnitt von Torremolinos/Benalmádena über Marbella bis San Pedro de Alcantara und im Osten Málagas die Küste zwischen Torre del Mar und Nerja.