Devínska Kobyla

Der Devínska Kobyla (deutsch: Thebener Kogel) ist ein Kalkberg in Bratislava in der Slowakei. Er ist Teil der Kleinen Karpaten, ist 514 m hoch und bildet mit dem gegenüber in Österreich gelegenen Braunsberg die Thebener Pforte. In der Nähe befinden sich die Flussläufe der Donau und der March, sowie die Burg Devín. Vom Gipfel hat man eine herrliche Aussicht nach Österreich, die Umgebung Bratislavas und nach Ungarn. Der Devínska Kobyla ist gleichzeitig namensgebend und der höchste Berg eines Teils der Kleinen Karpaten, der Devínske Karpaty. Die Umgebung des Berges steht als Nationales Naturreservat Thebener Kogel unter Naturschutz.

Geologie:

Am Westhang des Berges, unweit von Devínska Nová Ves, befindet sich der Sandberg. In den rund 15 Millionen Jahre alten Gesteinsschichten aus dem Tertiär wurden Fossilienreste von über 300 Tierarten gefunden. Der abgedeckte Sand am Gipfel der Erhebung macht den Sandberg zu einer landschaftlichen Besonderheit.