Polabí

Polabi (Elbeland) ist ein traditioneller und informeller Name eines Tieflandes, das im Zentrum von Böhmen liegt. Das Tiefland erstreckt sich nördlich von Prag und wird von der Elbe durchflossen. Der Name stammt aus dem Tschechischen und bedeutet “entlang der Elbe”.  In der Ebene liegen viele mittelalterliche Städte die viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten auf weisen:

  • Stará Boleslav
  • Kutná Hora
  • Nymburk
  • Přerov nad Labem
  • Ostrá

Geographie:

Die Ebene hat keine klare Abgrenzung, allerdings zieht sie sich entlang der Elbe. Der Hauptteil erstreckt sich zwischen Pardubice und Mělník. In der Stadt Mělník fließt die Moldau in die Elbe. Im weiteren Sinne gehört das Flachland am Ohře auch noch zur Ebene. Die Höhenlage liegt zwischen 150 m und 300 m über den Meeresspiegel. Der Landstrich gehört zu den fruchtbarsten Gegenden Tschechiens.

Klima:

Das Klima in der Elbniederung ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit kalt-nebligen Wintern und heißen Sommern. Die Niederschlagsmenge liegt zwischen 500 mm und 700 mm.

Hradec Kralove:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
0°C3°C9°C14°C20°C23°C25°C24°C20°C14°C7°C2°C
-5°C-3°C0°C4°C8°C11°C13°C13°C10°C5°C1°C-3°C

Pardubice:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
2°C4°C9°C16°C19°C23°C26°C25°C20°C14°C8°C4°C
-3°C-3°C0°C4°C9°C12°C14°C14°C10°C5°C3°C-1°C