Arabisches Hochland

Mit 3666 m ist der steinerne Jebal Nabi Shu’ayb, im südlichen Teil des Hochlandes, die höchste Erhebung der Arabischen Halbinsel. Das Hochland erstreckt sich parallel des Roten Meeres und reicht bis nördlich von Mekka. Die Hochländer bilden eine Schichtstufe, die sich von der Küstenebene Tihamah abhebt. Im Osten wird das Hochland von einem Plateau abgelöst, das weiter in die Arabische Wüste übergeht. Das kleine Gebirge steht im Kontrast zur ariden Umgebung. Hier findet man Wälder und bewässerte Terrassen der Landwirtschaft.