Alaska Range

Die Alaska Range ist das höchste Gebirge außerhalb von Asien und Südamerika. Das Gebirge erstreckt sich 650 km, wie ein Halbmond, über das südliche Zentral-Alaska. Typisch für das Gebirge sind die vergletscherten Berggipfel. Der höchste Gipfel des Gebirges ist der 6190 m hohe Denali. In den Tälern erstrecken sich riesige Gletscher, zum Beispiel der Black Rapids Glacier.

Geographie:

Die Alaskakette (englisch Alaska Range) ist die südliche Hauptkette der Kordilleren in Alaska.

Die Lage der Alaska Range in Alaska

Sie bildet einen Bogen von der Alaska-Halbinsel im Südwesten, wo sie bei den Chigmit Mountains in die Alëutenkette (englischAleutian Range) übergeht, bis etwa zur Grenze zum kanadischenTerritorium Yukon im Osten, wo sie mit den Wrangell Mountains in die zu den nordamerikanischen Coast Mountains gehörende Eliaskette übergeht.

Teilgebirge:

Untergeordnete Gebirgszüge der Alaskakette sind die West Alaska Rangemit dem 2996 m hohen Mount Hesperus, die Tordrillo Mountains mit dem 3479 m hohen Mount Torbert, die West-Central Alaska Range mit dem Denali, die Hayes Range mit dem 4216 m hohen Mount Hayes und die Delta Range mit dem 3139 m hohen Mount Kimball.


Höchsten Gipfel der Alaska Range:

Berg
Höhe
 
Denali

Der Denali ist der höchste Berg der USA und Nordamerikas.
Er ist Zentrum des Denali National Park.
Auf dem Gipfel wehen Stürme mit bis zu 170 km/h.
Selbst die Temperaturen auf den Gipfel können bis auf
-70°C sinken. Besteigung sind nur von Mai bis Juli möglich.
6190 m
Mount Foraker

Der Berg ist umgeben von großen Gletschern, wie der
Foraker- und Hurongletscher, der Kahiltna-Gletscher und
der Lacuna-Gletscher.
Der Gipfel liegt 23 km südwestlich des Denali.
Der Berg ist der dritthöchste Gipfel Alaskas.
5304 m
Mount Hunter

Der Berg liegt 13 km südlich des Denali und gehört
zum gleichnamigen Nationalpark.
Der Mount Hood ist der dritthöchste Gipfel der Alaska
Range.
In der Ureinwohnersprache heißt der Gipfel "Begguya".
4442 m
Mount Hayes4216 m
Mount Silverthrone 4029 m