Naturschutzgebiet Nimba-Berge

Das Naturschutzgebiet Nimba-Berge (franz. Réserve naturelle intégrale du Mont Nimba oder La Réserve Naturelle Intégrale des Monts Nimba; engl. Mount Nimba Strict Nature Reserve) liegt im Dreiländereck von Guinea, Liberia und der Elfenbeinküste in den Nimbabergen um den Mont Richard-Molard und ist etwa 17.740 ha groß. Die Vegetationbesteht neben primärem Regenwald aus hochgelegenen Grasflächen und Savannen. Außer dem bedrohten Zwergflusspferd kommen hier auch viele Affenarten, Büffel und Ducker vor. Es soll auch noch einige Elefantenherdengeben. 1981 wurde es zu einer World Heritage Site erklärt, obwohl es keine festgelegten Grenzen hat und nicht den Status eines Nationalparks besitzt. Seit 1992 steht es auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes.