Kansas City und Umgebung

Die Metropole Kansas City ist eine Stadt mit besonderer Lage. Kansas City gehört zu zwei Bundesstaaten. Der östliche Teil, und deutlich größere, gehört zum Bundesstaat Missouri, während der kleinere Teil im Westen zu Kansas gehört. Die Stadt wird offiziell in zwei eigene Städte aufgeteilt und zum jeweiligen Bundesstaat zugeordnet. Insgesamt leben in der Metropole mehr als 1 Mio. Menschen und eine Fläche von ca. 1100 km² hat.

Der ehemalige Handelsposten, bis zur Schließung der Strockyards (1991) ein Viehverladezentrum, lebt immer noch von seinem Westernimage. Ein Drugstore von 1910 gehört zu den Highlights im Kansas City Museum. Der City Market, das ehemalige Business-Center der Stadt, lockt mit historischen Backsteinhäusern und ausgefallenen Restaurants. An die große Zeit der Eisenbahn erinnert die Union Station von 1914. Das Liberty Memorial krud efür die Veteranen des 1. Weltkriegs errichtet. Regionale Kunst im Nelson-Atkins Art Museum ausgestellt. In Independence, dem Startpunkt der Wagenzüge über den Oregon Trail, bleibt der Wilde Westen im National Frontier Trails Center lebendig.

Geographie:

Die Grenze bildet zum Teil der Missouri River. Hinzu kommt, dass der Kansas River (fließt nach Osten) in den Missouri River mündet. Nördlich der Mündung befindet sich der Kaw Point Park. Die umgebende Landschaft ist sehr flach und wurde von den Gletschern der letzten Eiszeit geschaffen. An den Flussufern erheben sich steile Bluffs aus Lehm, die einen schönen Überblick auf die Stadt und Flusslandschaft geben.

Klima:

Das Klima ist kontinental. Die Winter sind kalt mit häufigen Frost und die Sommer heiß und schwül. Die Niederschläge sind humid und verteilen sich subtropisch über das Jahr. Insgesamt fällt in der Stadt im Schnitt 992 mm Niederschlag im Jahr. Der nasseste Monat ist der Juni 140 mm und der trockenste Monat ist der Januar mit 29 mm. Insgesamt gibt es im Durchschnitt 91 Regentage. Der Durchschnitt des jährlichen Schneefalls liegt bei einer Höhe von 34 cm. Im Jahr gibt es 8 Schneetage. Die höchst Rekordtemperatur betrug 45°C und die niedrigste -28°C. Jedes Jahr wird im Sommer eine Höchsttemperatur von 38°C erreicht und sinkt im Winter auf -16°C. Der jährliche Tagesdurchschnitt beträgt ca. 14,5°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 0,5°C und der heißeste Monat ist der Juli mit 27°C. Die jährliche prozentuale Durchschnittsrate der Sonneneinstrahlung beträgt 63%, dabei wird die höchste im Juli erreicht mit 73% und die niedrigste im Dezember mit 50%.

Lufttemperatur der Stadt Kansas City:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
4°C7°C14°C20°C25°C30°C32°C31°C27°C20°C13°C6°C
-3°C-1°C4°C10°C15°C20°C22°C21°C17°C10°C5°C-1°C

Klimastationen der Stadt Kansas City:


Kansas City (Missouri):

Kansas City ist mit 459.787 Einwohnern die größte Stadt im US-Bundesstaat Missouri. Das Stadtgebiet liegt in den vier Countys Clay, Cass, Jackson und Platte. Die Stadt wird häufig mit KCMO abgekürzt, indem an die führenden Buchstaben des Städtenamens noch der Postcode für Missouri gehängt wird, um Verwechslungen mit dem jenseits der Bundesstaatsgrenze direkt angrenzenden, deutlich kleineren Kansas City (Kansas), zu vermeiden. Zusammen mit diesem Kansas City liegt die Bevölkerungszahl der gesamten Metropolregion Kansas City bei 2.067.585 (2009); die Region ist damit nach Greater St. Louis das zweitgrößte Ballungszentrum am Missouri River.

Geographie:

Die City hat eine Fläche von 826,28 km², davon sind 10,57 km² Wasserfläche. Die Bluffs am Fluss bieten einen Überblick über die Flusslandschaften. Kansas City ist umgeben von Lehmgestein bestehenden Bluffs die durch die Gletscher der letzten Eiszeit gebildet wurden. Zudem liegt die Stadt zwischen den großen Einzugsgebieten des Dakota und Minnesota-Eiskappen der letzten großen Gletscher im Pleistozän. Der Kansas und Missouri River bilden ein weites Tal, das durch Gletscher aufgeschürft wurde. Ein teilweise gefülltes Abflusstal überquert die Innenstadt. Dieses Tal ist eine östliche Fortsetzung des Turkey Creek Valley.

Sehenswürdigkeiten:

Das 2011 eröffnete Kauffman Center for the Performing Arts ist das städtische Zentrum für Oper, Theater und Ballet und beherbergt das Kansas-City-Symphony-Orchester, die Lyric Opera of Kansas City und das Kansas City Ballet. Eine weitere bedeutende kulturelle Einrichtung ist die 1885 gegründete, private Kunsthochschule Kansas City Art Institute.

Das American Jazz Museum widmet sich der Geschichte des Kansas-City-Jazz. Im Nelson-Atkins Museum of Art ist eine bedeutende Sammlung von Kunst von der Antike bis zur Moderne zu sehen.

In Kansas City spielen die Kansas City Royals, ein Baseballteam der MLB. Das NFL Team Kansas City Chiefs ist auch in Kansas City angesiedelt. Von 1974 bis 1976 spielten die Kansas City Scouts in der NHL.


Kansas City (Kansas):

Kansas City am Missouri River ist die drittgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kansas in den Vereinigten Staatenmit 145.786 Einwohnern (Stand 1. April 2010). Gemeinsam mit ihrer (größeren) Schwesterstadt in Missouri bildet sie das Zentrum der Metropolregion Kansas City. Kansas City (in Kansas) ist eine Industriestadt mit Schwerpunkten in der Nahrungsmittel- und chemischen Industrie und ist Standort einer Universitätsklinik.

Geographie:

Die östliche Grenze der Stadt und gleichzeitig die Staatsgrenze von Kansas bildet der Missouri River. Jenseits des Flusses im Staate Missouri liegt eine weitere Stadt mit dem Namen Kansas City. In dem Ballungsraum leben etwa 1,9 Mio. Menschen. Die Gegend ist sehr flach, abgesehen von ein paar künstlichen Hügeln für Bürogebäude und Wohnanlagen, die für ein wenig Abwechslung sorgen sollen. Der Fluss ist praktisch überall von mehrstufigen Dammsystemen umgeben, da es hier in der Vergangenheit mehrmals zu heftigen Fluten kam.

Sehenswürdigkeiten:

Im Zentrum der Stadt gibt es einige Hochhäuser. Ansonsten ist die Stadt sehr weitläufig verteilt, mit vielen Highways, die Kansas City mit verschiedenen Vororten verbinden.


Naturlandschaften und -monumente:

Fleming Park (MO):

Der Fleming Park liegt bei Blue Springs im Jackson County (Missouri). Er ist der größte Park im County und bedeckt eine Fläche von 3160 ha, wovon 680 ha Wasser entsprechen. Im Park befinden sich zwei Seen: zu einem der größere Lake Jacomo mit 390 ha und der Blue Springs Lake mit 290 ha.

Platte Falls Conservation Area (MO):

Das Platte Falls Conservation ist eine Oase für Wanderungen, Angeln, jagen, Vogelbeobachtung und Tierbeobachtungen. Dieses 2.366 Hektar große Naturschutzgebiet wird durch die Flusslandschaft des Platte River geprägt. Der Park folgt den Verlauf des Flusses.

Shawnee Mission Park (KS):

Der Shawnee Mission Park ist ein 1.600 Hektar großer Park, befindet sich an der 79th und Renner Road in Shawnee, Kansas. Das Land wurde 1956 durch die erste Anleihe des Distrikts erworben und am 30. Mai 1964 offiziell eingeweiht. Es ist der größte Park im County und der meistbesuchte Park im gesamten Bundesstaat Kansas. Der Shawnee Mission Park beherbergt eine Reihe von fantastischen Annehmlichkeiten sowie einen wunderschönen 120 Hektar großen See. Der wunderschöne malerische See ist ein sehr beliebter Ort zum Bootfahren, Angeln, Segeln und vieles mehr.

Smithville Lake (MO):

Der Smithville Lake ist ein 7.200 Hektar großer See und hat mehr als 175 Meilen Küstenlinie. Er liegt nur 20 Meilen von der Innenstadt Kansas Cities entfernt.

William Landahl Park Reserve (MO):

Das William Landahl Park Reserve ist ein 3,8 Meilen mittelschwerer Loop Trail in der Nähe von Grain Valley, Missouri, der die Möglichkeit bietet, Wildtiere zu sehen Der Trail bietet eine Reihe von Aktivitäten und ist ganzjährig zugänglich.


Trails:

Oregon Trail:

Der Oregon Trail war eine rund 3500 km (2200 Meilen) lange Route, über die um die Mitte des 19. Jahrhunderts Siedler aus den damals besiedelten Teilen im Osten und der Mitte der USA über die Rocky Mountains in den Westen der Vereinigten Staatenzogen. Die Reise wurde meist in Planwagen begangen und führte durch Steppen, Wüsten und Berge, um neue Regionen im Pazifischen Nordwesten zu besiedeln. Große Teile der Route wurden auch für Trecks in andere Teile des Westens genutzt.

Santa Fe Trail:

Der Santa Fe Trail ist eine historische Handelsroute in den Vereinigten Staaten. Die je nach Variante zwischen etwas über 800 und knapp 900 Meilen (1300–1450 km) lange Route verband im 19. Jahrhundert die besiedelten Regionen am Missouri Riverdurch Prärien und Wüsten mit den damals mexikanischenGebieten im heutigen Südwesten der USA. Nach dem Mexikanisch-Amerikanischen Krieg 1846–1848 wurde New Mexico Teil der Vereinigten Staaten und die Richtung der Handelsströme veränderte sich. Mit der Ankunft der Eisenbahn in den 1870er Jahren verlor die Straße an Bedeutung. Erst in den 1930er Jahren wurden überregionale Highways entlang oder auf der historischen Route gebaut.