Kaukasus

Der Kaukasus ist eine etwa 1100 Kilometer langes Hochgebirge in Eurasien zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Er liegt auf den Territorien Russlands, Georgiens, Armeniens, Aserbaidschans sowie der nordöstlichen Türkei. Das Hochgebirge unterteilt sich in den Großen und den Kleinen Kaukasus. Die höchste Erhebung- und zugleich auch Russlands höchster Berg -ist der Elbrus (5642m)  im Großen Kaukasus. Ob er der höchste Berg Europas ist, hängt von der Definition der asiatischen Grenze ab: Manche bezeichnen den Kaukasus als Grenze zu Asien, andere jedoch die Matsch-Niederung nördlich davon. Für immer mehr Bergsteiger ist der Elbrus Europas höchster Her und somit einer der “Seven Summits” (die höchsten Berge aller sieben Kontinente). Die bedien Gipfel des Elbrus, eines zurzeit nicht aktiven Vulkans, liegen etwa 1500 km auseinander. Mehr als 70 Gletscher fließen von den Hängen des Elbrus ins Taul und bilden eine 145 km² große Eisfläche.

Textquelle:

Terra Maxima/Wunder der Natur/Kaukasus

 

http://i.images.cdn.fotopedia.com/bibiweb-Yo416Rnkexw-hd

http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-171344280-hd

http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-3830348390-hd