Sibirische Kälte in Fraßhausen und Umgebung

Am 06.01.2017 wurde an vielen Orten eine Wetterwarnung herausgeben, dass die Temperaturen in der Nacht auf den 07.01.2017 die Tiefsttemperaturen weit unter -20 Grad Celsius fallen können.

Der Wetterbericht sagte für Fraßhausen eine minimale Tiefsttemperatur von -20°C vor. Ich hab es mir in dieser Nacht zur Aufgabe gemacht, dass ich stündlich an einem Thermometer die Temperatur abmessen. Der Beginn war um 16:00 Uhr und endete um 07:00 Uhr.

In den umliegenden Dörfern erreichten die Temperaturen beinahe -25 Grad zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr, somit kann es sein, dass dort die Temperaturen bis auf -30 Grad Celsius sinken können.


Temperaturen in den umliegenden Orten:

Offizielle Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes:

Daten 5 cm über den Boden:

  1. Oberhaching -31,1°C
  2. München Flughafen -26,0°C
  3. Holzkirchen -25,9°C
  4. Attenkam -23,1°C
  5. München-Stadt -19,8°C

Daten aus 2 m Höhe:

  1. Benediktbeuern -23,3°C
  2. München Flughafen -20,3°C
  3. Oberhaching -19,6°C
  4. Großhartpenning -18,7°C
  5. Attenkam -18,1°C
  6. Holzkirchen -16°C
  7. München -12°C

Wetterextremwerte der kältesten Winter in Oberbayern


Tagesablauf:

Der Tag war bisher der kälteste Tag in diesem Winter. Die Höchsttemperatur lag in Fraßhausen bei eisigen -8°C. Manchmal blinzelt die Sonne zwischen den dicken Wolken hervor und zur Mittagszeit schien die Sonne.

img_2604

Verschneiter Garten bei -8 Grad

16:00 Uhr:

Um 16:00 Uhr lag die Temperatur bereits bei -11°C.

img_2612

17:00 Uhr:

Innerhalb einer Stunde ist die Temperatur um 2 Grad gefallen. Um 17:00 Uhr zeigte das Thermometer eine Temperatur von -13ºC an.

img_2613

img_2614

Eisige Dämmerung bei -13 Grad Celsius

18:00 Uhr:

Um 18:00 Uhr lag die Temperatur bei -14ºC.

img_2619

19:00 Uhr:

Die -15°C wurden um 19:00 Uhr geknackt. Die gefühlte Temperatur lag bei -20 Grad.

img_2620

20:00 Uhr:

Wir fuhren zum Dorf Baiernrain, da diese Ortschaft in den letzten Senken der Münchener Schotterebene liegt und dort die Temperaturen bis zu 5 Grad kälter sind, als in Fraßhausen. In Baiernrain wurde um 18:00 Uhr eine Temperatur von -19ºC erreicht.

img_2624

Thermometer im Auto

22:00 Uhr:

Nach zwei Stunden sank die Temperatur in Baiernrain auf -21,0°C.

img_2627

Wir machten uns auf den Weg nach Steingau, ein weiters Dorf was 5 km von Fraßhausen entfernt ist. Dort werden im Winter oft die kältesten Temperaturen gemessen in der ganzen Umgebung. Die Ortschaft liegt direkt an einem Berg, der die Sonneneinstrahlung im Winter praktisch unmöglich macht. Aus diesem Grund hat Steingau bis zu 5 Sonnenstunden weniger als die umliegenden Dörfer. Die Temperatur in Steingau lag bei -24,5°C! In Steingau kann die Temperatur bis zum frühen Morgen auf -30°C sinken.

img_2631

Zur selben Zeit zeigt das Thermometer in Fraßhausen -15°C an. Beinahe 10 Grad Unterschied zwischen zwei Dörfer die nur 5 km weit auseinander sind. Außerhalb von Fraßhausen, auf den Feldern, sinkt das Thermometer auf -19,5°C. Die Häuser schirmen die Kälte etwas ab und somit ist es in der Dorfmitte etwas wärmer als außerhalb des Dorfes.

img_2635

Aufnahme wurde kurz vor 23:00 Uhr gemacht

23:00 Uhr:

Das Thermometer in Fraßhausen zeigt eine Temperatur von -15 Grad Celsius an.

0:00 Uhr:

Thermometer zeigt eisige -16°C an. Außerhalb von Fraßhausen liegt die Temperatur bei -18°C. Die Differenz zwischen Ort und Außerorts liegt zwischen 2 und 3 Grad.

img_2637

01:00 Uhr:

Die Anzeige verweilte erst einmal bei -16°C.

img_2637

02:00 Uhr:

Innerhalb von einer Stunde fiel die Temperatur um ca. 1,5 Grad. Die Temperatur lag um 02:00 Uhr bei -17,5°C.

03:00 Uhr:

Eine Stunde später zeigte das Thermometer eine Temperatur von -18 Grad Celsius an. Auf dem Balkon, ca. 4 m über den Erdboden, lag die Temperatur nur bei -15 Grad, daraus lässt sich schließen, dass die Temperaturen in den oberen Lagen wärmer ist, als die Temperaturen in den tieferen Lagen.

04:00 Uhr:

Die Temperatur fiel immer weiter. Um 04:00 Uhr in der Früh lagen die Messwerte bei -18,5 Grad. Die Temperatur auf dem Balkon blieb konstant bei -15°C, die tiefste Temperatur auf dem Balkon.

Zwischen 04:00 Uhr und 05:00 Uhr fiel das Thermometer auf -20°C, die kälteste Temperatur in dieser Nacht.

05:00 Uhr:

Um 05:00 Uhr lag die Temperatur bei -19°C.

img_2647

05:30 Uhr:

Um 05:30 Uhr stieg die Temperatur auf -18°C. Der Tiefpunkt wurde zwischen 04:00 Uhr und 05:00 Uhr erreicht.

img_2648

06:00 Uhr:

Die Temperatur stieg weiter und die Temperatur lag schließlich bei -17°C.

img_2649

07:00 Uhr:

Die Temperatur blieb konstant bei -17 Grad.


Fazit:

Die minimale Temperatur im Ortskern von Fraßhausen lag bei -20°C. Außerhalb des Ortes auf dem Feldern liegt die Temperatur im Schnitt 2 bis 3 Grad niedriger, d. h. ungefähr -22 Grad bis -23 Grad. Der absolute Kältepol lag in den Ortschaften Steingau und Baiernrain, in den letzten Ausläufern der Münchner Schotterebene. Dort wurde bereits um 22:42 Uhr eine extreme Temperatur von -24,5°C registriert, daraus lässt sich schließen, dass in dieser Region die Minimaltemperatur bei ungefähr -30°C lag.


Temperaturkurve:

minustemperaturen-blatt1


-13 Grad bei der abendlichen Dämmerung

-13 Grad bei der abendlichen Dämmerung