Des Moines Klima

Das Klima der Stadt ist kontinental geprägt mit kalten, schneereichen Winter und feucht-heißen Sommern. Des Moines liegt im Zentrum des Mittleren Westens, weit entfernt von größeren Wassermassen und Gebirgen, daher ist das Klima extrem mit hohen Temperaturunterschieden zwischen den Jahreszeiten. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Des Moines in der Zone des feuchten Kontinentalklimas mit sehr warmen bis heißen Sommern. Die Temperaturen können in den Sommermonaten auf über +32°C steigen, aber ach Tageswerte von bis zu +38°C können auftreten. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und den sehr warmen bis heißen Temperaturen im Frühling und Sommer, kommt es am Nachmittag zu teils heftigen Gewitterstürmen. Der Herbst weist milde Temperaturen auf. Die Winter sind eisig,  streng und kalt. Perioden mit Temperaturen von unter -20°C können auftreten, aber auch Werte von unter -30°C sind möglich. Die Winter sind etwas kälter als in Chicago, aber deutlich milder als in Minneapolis. Des Moines weist viel Schnee auf. Im Jahr fallen ca. 90 cm Schnee. Ingesamt summiert sich die Niederschlagsmenge auf durchschnittliche 914 mm pro Jahr. Der meiste Niederschlag fällt in den wärmeren Monaten.

Klimatabellen:

Jährliche Extremtemperaturen:


Klimastationen: