Gotland

Gotland ist eine große Insel in der Ostsee. Zwischen Digerhuvud und Lauterhorn, vor der Küste Farös, einer kleinen Insel nördlich der Hauptinsel, dort, wo auch der legendäre schwedische Filmregisseur Ingmar Bergman zu Hause ist, findet man die eindrucksvollsten Raukar. Visby, die größte Stadt, zeichnet sich durch ihre kopfsteingepflasterten Straßen und die gut erhaltene mittelalterliche Stadtmauer aus. In Visby befinden sich auch der bedeutende, jahrhundertealte Dom zu Visby sowie mittelalterliche Kirchenruinen, darunter St. Nikolai und St. Karin. In der Nähe zeichnet das Museum Gotlands Fornsal anhand von Kunst und Gebrauchsgegenständen die Natur- und Kulturgeschichte der Insel nach.

pebble-beach-133314_1920


Geographie:

sea-stack-133142_1920Die Insel hat eine länge von 170 km und eine Breite von 52 km. Die Entfernung zum schwedischen Festland beträgt 90 km.

Raukar:

Hier kann man die Raukar bewundern, Kalksteinsäulen natürlichen Ursprungs. An nebligen Tagen ragen sie wie Figuren der Wikingersagen in den Himmel, mit versteinerten Mienen blicken sie scheinbar erstaunt aufs Meer hinaus.

Inseln:

Zwischen Digerhuvud und Lauterhorn, vor der Küste Farös, einer kleinen Insel nördlich der Hauptinsel.


Klima:

Das Klima auf Gotland ist kontinental und wird von den marinen Luftmassen gemildert. Meist wehen kalte und strenge Winde über die Insel. Die Insel gehört zu den sonnigsten Regionen Schwedens. Im Juni erreicht die durchschnittliche tägliche Sonnenscheindauer 11 Stunden. Die Insel Gotland gehört zu den wärmsten Orten mit den höchsten jährliche Durchschnittstemperaturen in ganz Skandinavien. Trotz der nördlichen Lage sind die Temperaturen hier sehr mild und können mit denen von Dänemark und der deutschen Ostseeküste verglichen werden. Die Wassertemperatur steigt im Sommer rund um die Insel auf über +17°C. Die jährliche Durchschnittstemperatur auf der Insel liegt bei +7°C. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -33°C und +35°C.


Städte:

Visby:

Visby ist eine Stadt auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland. Bekannt ist vor allem die gut erhaltene Stadtmauer mit Wehrtürmen aus dem Mittelalter. Zu den zahlreichen Kirchen der Stadt gehören die jahrhundertealte prächtige Sankt-Maria-Kirche und die mittelalterlichen Ruinen von St. Nikolai und St. Karin. Der kopfsteingepflasterte Hauptplatz Stora Torget ist von Cafés und Restaurants gesäumt.

visby-644587_1920

Visby


Natur:

Landschaften auf Gotland:

Die Landschaft Gotlands ist sehr vielfältig. Sie reicht von verlassenen Moorgebieten bis zu blühenden Wissen, von hohen Klippen bis zu langen Sandstränden.

Ökologische Besonderheiten:

35 verschiede Wildorchideen gedeihen hier. Auf der winzigen, vor der Westküste gelegenen Insel Stora Karls leben tausende Trottellummen. Auf Lilla Karlsö grasen gehörte Schafe einer ortstypischen Züchtung.


Tourismus:

Obwohl Gotland für viele Schweden ein bekanntestes Sommerreiseziel ist, hat es sich seine unberührte Art erhalten können. Seine malerische Hauptstadt Visby gehörte früher zu den wichtigsten Handelsstädten, mit Verbindungen zur Hanse in Lübeck.

cycle-1068495_1920


tree-1670189_1920