Atlantikküste der USA

Der Osten ist die traditionelle Eintrittspforte Amerikas. Mit Europa und der Sonne im Rücken wurde der Kontinent betreten und vom Atlantik her erobert.

Golf von Mexiko:

Die Küstenlinie des Golfes von Mexiko erstreckt sich von der Südspitze Floridas bis zur Grenze Mexikos, wenn man den Anteil Amerikas berücksichtigt. Sie hat eine Länge von 2624 km; die Länge des Strandverlaufes beträgt sogar 27850 Kilometer. 

Golf von Mexiko

Golf von Mexiko Klima

Die Ostküste vom All

Die Ostküste vom All


Inhaltsverzeichnis:

  1. Geographie
    1. Wirtschaftlicher Raum
    2. Landschaft
    3. Klima
    4. Metropolen
  2. Politische Gliederung
    1. Bundesstaat die ans Meer grenzen
    2. Bundesstaaten die im Einzugsgebiet des Atlantiks liegen
  3. Wassertemperatur
    1. Boston
    2. New York City
    3. Washington D.C.
    4. Miami
    5. Key West
    6. New Orleans
    7. Houston

Geographie:

Die Küste misst eine Länge von 3.330 km, seine Strände sogar 46.135 km, Platz genug also für Fischerei, Industrie, Badevergnügen und vor allem Besiedlung.

Wirtschaftlicher Raum:

Heute ist fast die gesamte Atlantikküste derart dicht und lückenlos von der sogenannten Zivilisation erfasst, dass für puristische Naturerfahrung und Landschaftsbetrachtung kaum noch Raum bleibt.

Landschaft:

Nahezu die einzigen, wenngleich winzigen Ausnahmen sind die beiden Reservate Acadia National Park, ganz im Norden sowie der Everglades National Park, im äußersten Süden der immensen Küstenstrecke. Glücklicherweise erstreckt sich jedoch nur wenig Landeinwärts ein parallel zum Atlantik verlaufendes Mittelgebirge von rund 1800 km nordsüdlicher Ausdehnung und bis 2000 m Höhe mit einer heiteren Vielfalt an Flora und Fauna, die Appalachen, ein weiträumiges Hügelland.

Klima:

Das Klima der Ostküste der USA reicht von kühl-gemäßigt bis tropisch. In den nördlichen Bundesstaaten herrscht kühl-gemäßigtes und kontinentales Klima vor. Weiter südlich in Massachusetts, in der Stadt Boston, herrscht ein kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Der Bundesstaat New York besitzt ein subtropisches Klima mit kontinentalen Einschlägen im Winter. Ebenso trifft dies in den Bundesstaaten zwischen New York und West Virginia vor. Das Klima in West Virginia und Virginia ist subtropisch, denn die kontinentalen Einschläge werden von den westlichen Gebirgen abgehalten. Der Bundesstaat North Carolina hat ein feuchtwarmes Regenklima. In den südlicher gelegenen Bundesstaat South Carolina wird das Klima immer wärmer und feuchter. Das Klima in Georgia ist subtropisch mit vergleichbaren Temperaturen, wie in Nordflorida. Der südlichste Staat der Ostküste ist Florida. Dort herrscht ein tropisches Klima (der einzige Bundesstaat in der USA mit tropischen Klima, außer Hawaii).

Gewittersturm über New York City

Gewittersturm über New York City

Metropolen:

An der Ostküste reihen sich atemberaubende Metropolen wie Perlen an einer Kette nacheinander an. Die bekanntesten sind wohl Boston, New York City, Washington DC. und Miami.

  1. New York City: 8.491.079 Einwohner
  2. Philadelphia: 1.526.006 Einwohner
  3. Charlotte: 809.958 Einwohner
  4. Washington D.C: 646.449 Einwohner
  5. Boston: 617.594 Einwohner
  6. Miami: 417.650 Einwohner
  7. Orlando: 238.300 Einwohner
  8. Richmond: 204.214 Einwohner
  9. Cahrleston: 120.083 Einwohner
  10. Atlantic City: 39.558 Einwohner

Metropolen der Ostküste der USA

Politische Gliederung:

Bundesstaaten die ans Meer grenzen:

  • Maine
  • North Hampshire
  • Massachusetts
  • Rhode Island
  • New York
  • Pennsylvania
  • New Jersey
  • Washington D.C.
  • Delware
  • Maryland
  • Virginia
  • North Carolina
  • South Carolina
  • Georgia
  • Florida
  • Alabama
  • Mississippi
  • Louisiana
  • Texas

Bundesstaaten im Einzugsgebiet der Ostküste:

  • Maine
  • Vermont
  • North Hampshire
  • Massachusetts
  • New York
  • Rhode Island
  • Connecticut
  • Delware
  • New Jersey
  • Maryland
  • New York
  • Pennsylvania
  • Washington D.C.
  • Virginia
  • North Carolina
  • South Carolina
  • Florida
  • Tennessee
  • Georgia
  • Kentucky
  • Alabama
  • Mississippi
  • Louisiana
  • Texas

Wassertemperatur:

Boston:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
1°C2°C5°C9°C13°C16°C18°C18°C15°C11°C6°C3°C

New York City:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
3°C4°C5°C7°C12°C18°C22°C24°C22°C17°C12°C5°C

Washington D.C.:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
3°C3°C8°C14°C20°C25°C28°C28°C25°C18°C12°C5°C

Miami:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
22°C22°C23°C25°C28°C30°C31°C31°C30°C28°C25°C23°C

Key West:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
24°C24°C24°C25°C26°C28°C29°C29°C29°C28°C26°C25°C

New Orleans:

Jan.
Feb.
Mar.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
13°C14°C17°C21°C26°C28°C30°C30°C28°C23°C18°C14°C

Houston:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
17°C18°C22°C26°C28°C28°C29°C30°C29°C25°C21°C18°C

new-york-668616_1920

New York City

miami-936590_1920

Miami

skyline-559295_1280

Houston

indian-rocks-beach-298345_1920

Golf von Mexiko

Key West

Key West

charleston-68703_1920

Brücke von Charleston, South Carolina