Barentssee

Die Barentssee ist eine Nebenmeer des Nordpolarmeeres, das die Meeresgebiete zwischen Spitzbergen und Nowaja Semlja mit einer Gesamtfläche von 1,3 Mio. km² umfasst. Es wurde nach dem holländischen Seefahrer Wilhelm Barents (1550-1597) benannt, der 1996 Spitzbergen erreichte. Ausläufer des warmen Golfstroms halten die Baronesse von August bis Oktober völlig eisfrei.