Salzburger Land

Die Festspielstadt Salzburg ist Hauptstadt des gleichnamigen Bundesland, das Vielfalt der Natur und reiche Kulturschätze harmonisch verrinnt: Romantische Seen und imposante Dreitausender gehören ebenso dazu wie die noblen Gasteiner Bäder und das operettenselig besungen Salzkammergut.

Salzburg, das “deutsche Rom”:

Das österreichische Barockjuwel Salzburg, wird auch oft als “deutsches Rom” bezeichnet.


Kulturelle Zentren:

Bad Gastein:

Seit der Römerzeit ist Bad Gastein ein bekannter Kurort mit Radonquellen und eine malerischen Wasserfall in der Ortsmitte. Besonders sehenswert ist die gotische Nikolauskirche, das Felsenbad und das Gasteiner Museum.

Zell am See:

Hauptort des Pinzgaus und bildet zusammen mit dem Nachbarort Kaprun die “Europa Sportregion”. Besonders sehenswert ist die im Kern romanische Kirche St. Hippolyt, der Vogtturm und das Renaissanceschloss Rosenberg.

Werfen:

Werfen ist ein Marktflecken mit Bilderbuchburg Hohenwerfen aus dem Jahr 1077 (Führung und Falknerei). In der Umgebung befindet sich die Eisriesenwelt.

Hallein:

Hallein ist eine ehemalige Salzstadt mit stillgelegtem Salzbergwerk, dies kann besichtigt werden. Ebenfalls sehenswert ist das Keltenmuseum und Freilichtmuseum. In der Altstadt sind die farbigen Barock- und Rokokofassaden interessant.

Salzburg:

In Salzburg, als Geburtstadt Mozarts und Festspielort weltberühmt, verschmelzen Architektur und Topografie zu einer selten erlebten Einheit. Salzburg, eine römische Gründung an der Salzach, wurde 739 Bischofssitz und beherrschte jahrhundertelang ein Territorium, das weit nach Bayern hineinreichte und den Bischöfen durch seien reichen Salzvorkommen volle Kassen bescherte. Von bischöflichem Selbstbewusstsein zeugen die dominierenden Bauten der Altstadt, die auf eignem Raum zwischen linkem Salzachufer, Mönchsberg und Festungsberg ein höchst eindrucksvolles barockes Gesamtensemble (UNESCO-Weltkulturerbe) bilden. Besonders sehenswert ist Hohensalzburg, eine mittelalterliche Burganlage mit Blick über die Stadt. Der italienische Barock inspirierte Dom St. Rupert (aus dem 17. Jh.). Der Residenzplatz beherbergt das üppig strukturierte Residenzgebäude (1588). Die Stiftskirche St. Peter mit einem romanische Portal. Weitere Sehenswürdigkeiten ist die gotische Franziskanerkirche, das Mozarts Geburtshaus in der malerischen Getreidegasse. Am rechten Salzachufer liegt der Sebastiansfriedhof, das Barockschloss Mirabelle mit dem Mirabellengarten. Südlich der Stadt liegt das Schloss Hellbrunn mit dem verspiegelten Barockgarten und das Wasserschloss Anif.


 

Naturlandschaften und -monumente:

Krimmler Wasserfälle:

Im Salzachtal liegen die Krimmler Wasserfälle, diese gehören zu den sechs höchsten Wasserfällen der Welt. Besonders eindrucksvoll sind sie während der Gletscherschmelze. Von hier aus gibt es eine mautpflichtige Panoramastraße über den Gerlospass ins Zillertal.

Großglockner-Hochalpenstraße:

Eine der imponierendsten Gebirgsstraßen der Alpen. Sie überwindet den Hauptkamm der Zentralalpen in über 2500 m Höhe. Die Kilometerzählung beginnt in Bruce bei Zell am See. Sehenswert ist der beim Parkplatz Piffkar liegende Panoramaweg mit Schautafeln; bei Kilometer 26 das Museum zum ökologischen Gefüge der Tauern; am Fuscher Törl Stichstraße zur Edelweißspitze mit Blick auf 37 Dreitausender und 19 Gletschern; weitere Stichstraße von Guttal zur Franc-Josefs-Höhe mit markiertem Gletscherschaupfad.

Eisriesenwelt:

Die Eisriesenwelt ist eine riesige Eishöhle. Sie liegt nahe Hallen bei Werfen. Sie beherberg einem unterseeischen Fluss und einen unterirdischen See (nur im Hochsommer).

Salzkammergut:

Einst wie heute das Zentrum der Salzgewinnung mit faszinierender Bergwelt (Hoher Dachstein, 2996 m) und Seenparadies (Attersee, Traunsee, Mondsee und Wolfgangsee). Schöner Ausblick vom 1738 m hohen Schafberg auf Seen, Dachsteinmassiv und Totes Gebirge.


 

Klima:

Das Klima in Land Salzburg reicht von gemäßigt bis alpin. Die Stadt Salzburg hat ein atlantisch-maritimes Klima.

Salzburg:

Die Stadt Salzburg im Salzburger Becken liegt zwischen 420 und 430 m Seehöhe über dem Meeresspiegel der Adria. Salzburg besitzt ein überwiegend atlantisch-maritimes Klima, das durch milde Winter und mäßig warme Sommer mit ganzjährigen Niederschlägen gekennzeichnet ist. Im Vergleich zu anderen österreichischen Städten ist das Klima der Stadt durch vergleichsweise milde Temperaturen, vor allem aber durch hohe Niederschlagsmengen und durch häufigere Starkwinde gekennzeichnet.

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
3°C4°C10°C15°C19°C22°C25°C24°C19°C14°C8°C4°C
-3°C-1°C2°C5°C10°C13°C15°C14°C11°C7°C3°C-1°C