Wetterextreme China

Chinas Klima wird überall mehr oder weniger vom Monsun beeinflusst, der im Sommer den Regen bringt. Darüber hinaus ist es überall, bis auf die küstennahen Gebiete, stark kontinental beeinflusst. Das Klima ist sehr unterschiedlich, es reicht von extrem trockenem Wüstenklima über winterkaltes Nadelwaldklima bis hin zu tropischen Klimaten.

Wetterextreme:

Höchstgemessene Temperatur:

Am Ayding Lake in der Provinz Xinjiang wurde eine Rekordtemperatur von 50,2°C festgestellt. 

Tiefste gemessene Temperatur:

Im Mohe County wurde die kälteste Extremtemperatur in China festgestellt, diese betrug -52,3°C. Auf dem Mount Everest wurden bestimmt tiefere Werte erreicht, diese sind aber nicht offiziell.

Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:

Auf dem Mount Everest herrscht die niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur in China. Temperaturen unter -50°C können erreicht werden. Selbst im Sommer steigen die Temperaturen nie über die Frostgrenze.

Mount Everest:
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
-36-35-32-31-25-20-18-18-21-27-30-34

Höchste jährliche Durchschnittstemperatur:

Die wärmste Region in China ist die Stadt Hongkong. Der Jahresmittel liegt bei 23,4°C. Es gibt hier recht warme, meist trockene Winter um 20 °C und heiß-feuchte Sommer mit nur geringen tageszeitlichen Temperaturschwankungen.

Hongkong:
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
19°C19°C22°C25°C28°C30°C31°C31°C30°C27°C24°C20°C
14°C14°C17°C21°C24°C26°C27°C26°C26°C23°C19°C16°C

Nassester Ort:

In Guangdong, in der Provinz Guangxi, fallen durchschnittlich im Jahr über 2000 mm. Die Stadt Hongkong hat eine Jahressumme von 2383 mm. 

Trockenster Ort:

Im Nordwesten von Qinghai und in der Turban-Senke fallen im Jahr ca. 20 mm Niederschlag.

Sonnigster Ort:

Die sonnigsten Regionen befinden sich im Norden und Westen des Landes. Über 3400 Sonnenstunden im Jahr findet man in der Umgebung von Qinghai. Auch das Tibetische Hochland hat über 3000 Sonnenstunden im Jahr.

Schattigster Ort:

Die Region Sichuan ist mit 1100 Sonnenstunden die schattigste Region von China.