Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen.

Kulturstadt Europas (1985-1998):

1985:

  • Athen, Griechenland

1986:

  • Florenz, Italien

1987:

  • Amsterdam, Niederlande

1988:

  • West-Berlin, Deutschland

1989:

  • Paris, Frankreich

1990:

  • Glasgow, Großbritannien

1991:

  • Dublin, Irland

1992:

  • Madrid, Spanien

1993:

  • Antwerpen, Belgien

1994:

  • Lissabon, Portugal

1995:

  • Luxemburg, Luxemburg

1996:

  • Kopenhagen, Dänemark

1997:

  • Thessaloniki, Griechenland

1998:

  • Stockholm, Schweden

Kulturhauptstadt Europas (2003-heute):

1999:

  • Weimar, Deutschland
  • Avignon, Frankreich
  • Bergen, Norwegen
  • Bologna, Italien
  • Brüssel, Belgien
  • Helsinki, Finnland

2000:

  • Krakau, Polen
  • Prag, Tschechische Republik
  • Reykjavik, Island
  • Santiago de Compostela, Spanien

2001:

  • Porto, Portugal
  • Rotterdam, Niederlande

2002:

  • Salamanca, Spanien
  • Brügge, Belgien

2003:

  • Graz, Österreich

2004:

  • Lille, Frankreich
  • Genua, Italien

2005:

  • Cork, Irland

2006:

  • Patras, Griechenland

2007:

  • Luxemburg, Luxemburg
  • Sibiu, Rumänien

2008:

  • Liverpool, Großbritannien
  • Stavanger, Norwegen

2009:

  • Linz, Österreich
  • Vilnius, Litauen

2010:

  • Essen, Deutschland
  • Pécs, Ungarn
  • Istanbul, Türkei

2011:

  • Turku, Finnland
  • Talinn, Estland

2012:

  • Guimarães, Portugal
  • Maribor, Slowenien

2013:

  • Marseille, Frankreich
  • Košice, Slowakei

2014:

  • Umeå, Schweden
  • Riga, Lettland

2015:

  • Mons, Belgien
  • Pilsen, Tschechische Republik

2016:

  • San Sebastian, Spanien
  • Breslau, Polen

2017:

  • Aarhus, Dänemark
  • Paphos, Zypern

2018:

  • Leeuwarden, Niederlande
  • Valletta, Malta

2019:

  • Matera, Italien
  • Plowdiw, Bulgarien

Geplante Kulturstädte Europas:

2025:

  • Kandidaten: Dresden (Deutschland) und die Metropolregion Nürnberg (Deutschland)