Heuwiesen in Fraßhausen

Am letzen Wochenende wurden die Graswiesen in Fraßhausen geschnitten. Die Landwirte lassen das Heu einige Tage in der Sonne trocknen. Dadurch entsteht ein wohlig süßlicher Duft nach getrockneten Gras und Kräutern. Die Heureihen waren 50 – 70 cm hoch, da das Gras dieses Jahr einen hohe Höhe hatte. Am Freitag (26.06.15) zogen einige Gewitter auf und der Landwirt fuhr das Heu ein, um es vor den Regen zu schützen. Nasses Heu schimmelt nach der Zeit und ist somit nicht mehr geeignet als Futter für die Rinder.

Die Fotos sind vom 26.06.15. Es war ein warmer Sommertag mit Temperaturen um die 23°C. Abends zogen kleine Gewitter auf, aber das schöne Sommerwetter hielt sich. Durch die Wärme steigt der Geruch von Heu in die Luft und der warme Wind blies den Duft Richtung Fraßhausen.


 

IMG_4231

IMG_4235

IMG_4241

 

 

Bild von Friedrich Maier

Bild von Friedrich Maier

Bild von Friedrich Maier