Záhorie

Záhorie (deutsch: (windische) Marchauen, ungarisch:Erdőhát) ist der inoffizielle Name einer Landschaft im Westen der Slowakei sowie der offizielle Name einer entsprechenden Tourismusregion (slowakischZáhorský región cestovného ruchu). Der Name bedeutet zu deutsch etwa “Land hinter den Bergen”. Dies bezieht sich wohl auf die sie im Osten begrenzenden Kleinen Karpaten. Im Westen endet die Landschaft an der March und ist somit der slowakische Teil der Marchniederung, die sich bis ins österreichischeWeinviertel erstreckt und geologisch zum Wiener Becken zählt. In der geomorphologischen Einteilung der Slowakei lautet die Bezeichnung Záhorská nížina (Tiefland von Zahorie). Aus Sicht des Naturschutzes ist sowohl der Westen der Záhorie, der bis an die Marchauen grenzt und der Osten der bis in die Kleinen Karpaten reicht, interessant. Deshalb sind große Teile der Záhorie unter Naturschutz.

Klima:
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
2°C4°C9°C16°C20°C24°C27°C26°C20°C15°C7°C2°C
-3°C-3°C0°C5°C10°C13°C15°C15°C10°C6°C1°C-3°C

Chvojnica_hills_near_UninPodbrancZahorie_desert_01Chvojnicka_pahorkatina_1Pine_wood_bor_lowland1280px-Borinka,_Slovakia-sight_from_the_Pajstun_castle

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/84/Chvojnica_hills_near_Unin.jpg/Stanislav Doronenko

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9e/Podbranc.jpg/Stanislav Doronenko

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/Zahorie_desert_01.jpg/Stanislav Doronenko

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/Chvojnicka_pahorkatina_1.jpg/Stanislav Doronenko

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/13/Pine_wood_bor_lowland.jpg/Stanislav Doronenko

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/17/Borinka%2C_Slovakia-sight_from_the_Pajstun_castle.jpg/1280px-Borinka%2C_Slovakia-sight_from_the_Pajstun_castle.jpg/Stanislav Doronenko