Palau

Palau ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean.

Lage und Landschaft:

Der Südsee-Staat, der der pazifischen Inselregion Mikronesien zuzuordnen ist, umfasst die Palauinseln, die aus der westlichen Inselgruppe der Karolinen gebildet werden und nördlich von Papua-Neuguinea liegen, sowie einige weit abgelegene Inseln im Südwesten (Südwest-Inseln genannt). Die sechs Inselgruppen der Palauinseln bestehen aus 356 Inseln, deren bei weitem größte mit 396 km² Babelthuap ist. Nur elf der Inseln sind bewohnt.Ursprünglich waren die heutigen Inseln ein Korallenriff, das durchKontinentalbewegungen aus dem Wasser gehoben wurde. Die meisten Inseln sind Atolle aus Korallenkalk, die nur wenige Meter über dem Meeresspiegel liegen und von einem Barriere-Riff umschlossen werden.Das Klima ist tropisch. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 27 °C, die Niederschlagsmenge pro Jahr liegt bei 1500 bis 2500 mm.

Fläche: 459 km²

Bevölkerung:20.750 km²

Küstenlinie: 1500 km

Höchster Berg: Etekkueiku (121 m)

Längster Fluss: –

Größter See: Quallensee

Hauptstadt: Melekeok


 

Kulturelle Zentren:

  • Melekeok
  • Koror

Naturlandschaften- und monumente:

  • Seventy Islands National Park
  •  Rock Island
  • Sleeping Gorilla
  • Ngerukeuid-Inseln
  • Meerwasserseen
  • Kayangel Atoll
  • Tropische Wälder auf Palau

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Palau_archipelago.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e8/Aerial_view_of_uplifted_limestone_islands_in_Palau.jpg

http://farm5.staticflickr.com/4026/4677475000_b1d888d13f_b.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1e/Palau-rock-islands20071222.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c3/Jellyfish_Lake_Palau.jpg/640px-Jellyfish_Lake_Palau.jpg