Klima in Griechenland

Griechenland hat überwiegend ein mediterranes Klima mit feucht-milden Wintern und trocken-heißen Sommern. An der Küste ist es im Winter sehr mild und es regnet häufig; Schnee fällt nur selten. Die Sommer sind relativ heiß und es gibt nur gelegentlich Sommergewitter. Im Landesinneren ist es vor allem im Winter deutlich kühler und es gibt häufig Nachtfrost, manchmal auch starke Schneefälle. Im Sommer ist es ähnlich wie an der Küste heiß und trocken. Die jährlichen Niederschläge schwanken zwischen 400 und 1000 mm. Da Griechenland sehr gebirgig ist, ist Wintersport durchaus möglich, es existieren 19 Wintersportgebieteunterschiedlicher Größe. Ein kleiner Teil im Nordwesten des Festlandes liegt in der gemäßigten Klimazone. Durch die Lage Athens, im Westen, Norden und Osten umringt von Bergen, und die vorherrschenden Winde in Griechenland, ist das Klima in Athen noch trockener und wärmer als in anderen Regionen des Landes. Sommertemperaturen erreichen während Hitzeperioden, die drei, vier Tage andauern und von Juni bis September auftreten können, bis zu über 40 °C im Schatten. Durch die dichte Besiedlung und den Mangel an innerstädtischen Grünflächen kühlt es in der Nacht kaum ab. Temperaturen von 25 °C um Mitternacht sind die Norm im Sommer, 30 °C keine Seltenheit. Erst gegen Morgen fällt das Thermometer kurzzeitig unter 25 °C. Im Winter dagegen kommt es häufiger zu Kaltlufteinbrüchen aus dem Norden, die dann vor allem in den nördlichen Stadtbezirken auch in regelmäßigen Abständen zu einer Schneedecke führen können. Für mitteleuropäische Verhältnisse sind vor allem die Novembertage noch erstaunlich warm. Während es in anderen südeuropäischen Städten schon „Wintertemperaturen“ hat, sind es in Athen oftmals bis Mitte November noch 20–25 °C am Tag. Dafür fängt das Frühjahr später an, und März und April sind noch erstaunlich kühl. Die Temperaturmittelwerte liegen in der kalten Jahreszeit (Dezember bis Februar) zwischen 9,6 °C und 11,4 °C. Vereinzelt gibt es auch Frosttage mit Tiefsttemperaturen bis −5 °C. In der warmen Jahreszeit (Mai bis September) bewegen sich die Temperaturmittelwerte zwischen 20,5 °C und 29 °C. In Athen werden pro Jahr über 2.800 Sonnenstunden und nicht weniger als 348 Sonnentage gezählt. An manchen Tagen wehen auch Sand und Staub aus der Sahara bis nach Athen und bedecken die Straßen.

Ägäis:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
15°C16°C17°C21°C25°C30°C32°C33°C29°C25°C21°C17°C
7°C8°C8°C11°C16°C19°C21°C22°C19°C15°C11°C9°C

Athen:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
13°C14°C16°C20°C26°C31°C34°C33°C29°C23°C18°C14°C
5°C5°C7°C10°C14°C18°C21°C21°C17°C13°C10°C7°C

Patras:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
14°C15°C17°C20°C24°C28°C31°C31°C28°C24°C20°C16°C
6°C7°C8°C11°C14°C18°C20°C20°C18°C14°C10°C8°C

Limnos:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
9°C9°C12°C16°C21°C25°C28°C28°C25°C18°C13°C11°C
3°C3°C5°C9°C13°C17°C19°C19°C15°C11°C8°C6°C

Chios:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
12°C12°C15°C19°C24°C29°C31°C31°C27°C22°C17°C13°C
7°C7°C8°C12°C15°C20°C22°C22°C19°C15°C11°C9°C

Lesbos:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
12°C12°C15°C19°C24°C29°C31°C31°C27°C22°C17°C13°C
7°C7°C8°C12°C15°C20°C22°C22°C19°C15°C11°C9°C
Peloponnes:
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
11°C13°C15°C19°C24°C28°C31°C31°C27°C23°C17°C13°C
5°C5°C7°C10°C13°C17°C20°C20°C17°C13°C9°C6°C
 Kreta:
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
15°C15°C16°C20°C23°C27°C29°C29°C27°C24°C20°C16°C
9°C9°C10°C12°C15°C19°C22°C22°C20°C17°C14°C11°C

Thessaloniki:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C12°C14°C20°C25°C30°C32°C33°C28°C22°C17°C12°C
1°C2°C5°C8°C13°C17°C19°C20°C16°C12°C8°C3°C

Larisa:

Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
10°C12°C14°C20°C25°C30°C32°C33°C28°C22°C17°C12°C
1°C2°C5°C8°C13°C17°C19°C20°C16°C12°C8°C3°C