Cala Sassari

ala Sassari ist eine weitläufige Bucht mit einem Strand aus feinstem, weißem Sand. Abschnittsweise findet man auch gröberen Sand und aufragende Granitfelsen.
Die Bucht wird von zwei Landvorsprüngen eingerahmt, auf denen die typische Macchia des Mittelmeers wächst. Dieser abgeschiedene, wilde Strand besticht nicht nur durch das transparente Meer mit seinen verschiedenen Farbnuancen sondern auch durch den Blick auf die Insel Tavolara und das kleinen Inselchen Figarolo. Von Olbia aus fährt man in Richtung Golfo Aranci auf der Provinzstraße 82 und biegt am Straßenkilometer 10,700 rechts bei einer Telefonzelle ab. Nach etwa 300 Metern biegt man dann links ab, bleibt weitere 50 Meter auf dieser Straße, bevor man erneut links auf eine ungeteerte Straße abbiegt, auf der man nach etwa 400 Metern den Strand erreicht. Dieser Ort ist gut beschildert. Der Strand fällt sanft ins Meer ab und ist ideal zum Baden und für spielende Kinder. Der Strand verfügt über ein großes Dienstleistungsangebot: es gibt einen behindertengerechten Zugang, einen weitläufigen Parkplatz, Cafés und Restaurants. Es besteht die Möglichkeit, Sonnenschirme, Liegen, Boote und Tretboote zu mieten. Der Strand ist besonders bei Tauchern und Schnorchlern beliebt.

 

 

http://farm5.staticflickr.com/4130/5003540647_def3dd4528_o.jpg

http://farm3.staticflickr.com/2449/3840525721_755e1fda92_b.jpg