Apennin

Die höchste Erhebung des etwa 1.500 km langen Apennin Gebirges, das Italien von Nordwesten nach Südosten durchzieht, ist der viel bestiegene Corno Grande (2.912 m), das bedeutet “Großes Horn”, ein eindrucksvolles Felsmassiv im Herzen des Garn Sasses d´Italia in den Abruzzen. Die drei höchsten Spitzen seiner Gipfelkrone, Occidentale, Cantrale und Orientale genannt, bilden nach Norden hin einen Kessel, in dem der südlichste Gletscher Europas, der Calderone-Gletscher , liegt. er ist zudem das einzige Eisfeld im gesamten Apennin.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8f/Campo_Imperatore_02_Panorama(RaBoe).jpg/1024px-Campo_Imperatore_02_Panorama(RaBoe).jpg

http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-3128079425-hd.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/af/Calderone.jpg