Archiv für 10. Januar 2020

Multan Klima

Multan liegt in der riesigen Indus-Ebene und weist daher ein arides Klima mit extrem heißen Sommern und milden Wintern auf. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei ca. 190 mm. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -1°C und +52°C. Klimatabelle:

Nok Kundi Klima

Nok Kundi weist ein arides Klima mit extrem heißen Sommern und warmen Wintern auf. Die Temperaturunterschiede sind extrem hoch. Die Tageswerte können im Sommer bis auf über +50°C steigen, während die Winternächte frostig werden können. Klimatabelle:

Skardū Klima

Skardu (2316 m) besitzt wegen seiner Lage in den Bergen im Sommer ein gemäßigtes Klima, die im pakistanischen Tiefland übliche intensive Hitze herrscht hier nicht. Die Berge wehren auch den größten Teil des Monsuns ab, sodass die Niederschläge im Sommer ziemlich niedrig ausfallen. Jedoch bescheren die Berge der Region lange strenge Winter. Während der Hauptreisezeit […]

Gilgit Klima

Gilgit weist ein kaltes Wüstenklima auf. Das Wetter wird durch die geographische Lage in einem Bergtal auf 1500 m geprägt. Die Regenfälle sind sehr gering und schwanken jährlich zwischen 120 und 240 mm. Grund für die geringen Regenmengen ist der abschirmende Himalaya. Die Sommer sind heiß und die Tageswerte können auf über +40°C steigen. Klimatabelle:

Turbant Klima

In Turbat herrscht ein ausgeprägtes Wüstenklima, in der Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger als „BWh“ bezeichnet. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt lediglich 123 mm und durchschnittliche Höchsttemperaturen erreichen im Juni 44,4 Grad Celsius. Klimatabelle:

Larkana Klima

Larkana ist die heisseste Stadt von Pakistan, Asien und der Welt. Auf der Liste der heissesten Orte der Erde, steht die Stadt auf Platz 15. In Larkana herrscht ein heißes Wüstenklima. Die Sommer sind extrem heiß und weisen Temperaturen bis zu +53°C auf. Die Winter sind untertags warm, während die Nächte mitunter recht kalt werden […]

Klima in Pakistan

Pakistan weist überwiegend ein arides Subtropenklima auf. Je nach Lage ist eine starke oder weniger starke Kontinentalität zu verzeichnen. Temperaturen: Im Tiefland schwanken die Temperaturen im Januar zwischen +12°C (Norden) und +17°C (Süden). Nur an der Küste liegt das Monatsmittel im Winter bei ca. +20°C. Die Sommer sind bis auf die höheren Lagen, überall im […]