Archiv für Mai 2019

Newport (WLS) Klima

Newport hat ein gemäßigtes Klima, wobei das Wetter selten länger als ein paar Tage am Stück gleich bleibt. Die Stadt ist eine der sonnigsten Gegenden in Wales und durch ihre geschützte Lage ist sie in der Regel vor extremen Witterungsbedingungen geschützt. Wie die gesamten britischen Inseln profitiert Newport von der wärmenden Wirkung des Golfstroms. Newport […]

Swansea (WLS) Klima

Swansea ist typisch für den Westen Großbritanniens und hat ein gemäßigtes ozeanisches Klima. Als Teil einer Küstenregion hat es ein milderes Klima als die Berge und Täler im Landesinneren. An diesem Ort ist Swansea jedoch regenreichen Winden vom Atlantik ausgesetzt. Im Hochsommer können die Temperaturen in Swansea bis in die hohen zwanziger Jahre reichen. Klimatabelle:

Carlisle (ENG) Klima

Carlisle erlebt ein ozeanisches Klima (Köppen-Klimaklassifikation Cfb). Im Januar 2005 wurde Carlisle von starken Stürmen und starkem Regen getroffen, und am Samstag, dem 8. Januar 2005, wurden alle Straßen nach Carlisle wegen schwerer Überschwemmungen gesperrt, die schlimmsten seit 1822, die drei Todesfälle verursachten. Weniger schwerwiegende, aber immer noch signifikante Überschwemmungen ereigneten sich im Jahr 2009, […]

Morpeth (ENG) Klima

Morpeth weist ein kühl-ozeanisches Klima auf, das stark vom Atlantik und dem Golfstrom beeinflusst wird. Die Stadt liegt im nördlichen England und weist für den Breitengrad ein recht mildes Klima auf. Klimatabelle:

Northallerton (ENG) Klima

Nach der Köppen-Klassifikation herrscht auf den britischen Inseln ein Seeklima mit relativ kühlen Sommern und milden Wintern. Im Vergleich zu anderen Landesteilen ist das Vale of York im Sommer etwas wärmer und sonniger und im Winter kälter und frostiger. Aufgrund seiner Lage im Landesinneren und geschützt durch die Pennines im Westen  ist North Yorkshire eine […]

Maidstone (ENG) Klima

Kent erlebt ein maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern. Die nächste offizielle Met Office-Wetterstation, für die Online-Aufzeichnungen verfügbar sind, befindet sich in East Malling, etwa fünf Kilometer westlich von Maidstone. Die höchste Temperatur von East Malling von 37,4 ° C (99,3 ° F) wurde im August 2003 registriert. Die niedrigste gemessene Temperatur betrug im […]

Plymouth (ENG) Klima

Zusammen mit dem Rest von Südwestengland hat Plymouth ein gemäßigtes ozeanisches Klima (Köppen Cfb), das im Allgemeinen feuchter und milder als der Rest von England ist. Dadurch kann eine Vielzahl exotischer Pflanzen angebaut werden. Die Jahresmitteltemperatur beträgt ca. 11 ° C. Aufgrund der veränderlichen Wirkung des Meeres und der südwestlichen Lage gehört das Klima zu […]

Swindon (ENG) Klima

Swindon hat, wie alle britischen Inseln, ein maritimes Klima mit vergleichsweise milden Wintern und vergleichsweise kühlen Sommern, wenn man seinen Breitengrad berücksichtigt. Die nächste offizielle Wetterstation ist RAF Lyneham, etwa 16 km westlich südwestlich des Stadtzentrums von Swindon. Die Höhe der Wetterstation beträgt 145 Meter, verglichen mit den typischen 100 Metern um das Stadtzentrum von […]

Northolt (ENG) Klima

Northolt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Sommer sind warm, aber selten heiß; die Winter sind zwar kühl, doch sinkt die Temperatur selten unter den Gefrierpunkt. Der wärmste Monat ist Juli mit 16,3 Grad Celsius im Durchschnitt, der kälteste Januar mit 3,9 Grad Celsius im Mittel. Die höchste jemals in London gemessene Temperatur war […]

Norwich (ENG) Klima

Norwich hat wie die übrigen britischen Inseln ein gemäßigtes Seeklima. Es leidet nicht unter extremen Temperaturen und profitiert von ziemlich gleichmäßig über das ganze Jahr verteilten Niederschlägen. Coltishall, ungefähr 18 km nordöstlich, war die nächste offizielle Wetterstation des Met-Office, für die Aufzeichnungen vorliegen, obwohl die Berichterstattung Anfang 2006 eingestellt wurde – jetzt bietet der Flughafen […]

Liverpool (ENG) Klima

Liverpool hat ein gemäßigtes maritimes Klima mit kühlen Sommer- und milden Wintermonaten. Die Anzahl der Regentage beträgt im Schnitt 181 Tage pro Jahr im Vergleich zum britischen Durchschnittswert von 154,4 Regentagen. Schneefälle sind mit einem Durchschnitt von 22 Tagen im Jahr relativ selten. Klimatabelle:

Chester (ENG) Klima

Chester hat ein ozeanisches Klima (Köppen: Cfb), das typisch für die britischen Inseln ist, aber anfälliger für Kälte als der äußerste Süden. Trotz seiner Nähe zur Irischen See ähnelt das Temperaturregime Gebieten im Landesinneren, da die Pennines im Nordosten und die Welsh Mountains im Südwesten Schutz bieten. Die nächste offizielle Wetterstation befindet sich am Flughafen […]

Manchester (ENG) Klima

Manchester erlebt ein gemäßigtes ozeanisches Klima (Köppen: Cfb), wie ein Großteil der britischen Inseln, mit milden Sommern und kühlen Wintern. Im Sommer liegen die Tagestemperaturen regelmäßig über 20 ° C und erreichen an sonnigen Tagen im Juli und August typischerweise 25 ° C. In den letzten Jahren erreichen die Temperaturen gelegentlich über 30 Grad Celsius. […]

Sheffield (ENG) Klima

Wie der Rest des Vereinigten Königreichs ist das Klima in Sheffield im Allgemeinen gemäßigt. Die Pennines im Westen der Stadt können eine kühle, düstere und feuchte Umgebung schaffen, aber sie bieten auch Schutz vor den vorherrschenden Westwinden und werfen einen “Regenschatten” über das Gebiet. Zwischen 1971 und 2000 regnete Sheffield durchschnittlich 824,7 Millimeter pro Jahr. […]

Derby (ENG) Klima

Das Klima in Derby ist warm und gemäßigt. Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge in Derby. Selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Dieser Ort ist gemäß der Klimaklassifikation nach Köppen als Cfb klassifiziert. Trotz seiner Entfernung zu großen Gewässern hat Derby wie auch die übrigen britischen Inseln ein ozeanisches Klima. […]

Episkopi (GB) Klima

Episkopi ist ein britischer Überseehafen auf der Insel Zypern und weist ein heißes Mittelmeerklima mit milden Wintern und heißen Sommern auf. Klimatabelle:

Paphos Klima

Paphos hat ein subtropisches semiarides Klima (Köppen: BSh), wobei die meisten Niederschläge hauptsächlich von Mitte November bis März fallen. Im Sommer regnet es fast nie (mit einem Durchschnitt von 0,1). Im Juli und August kann die Luftfeuchtigkeit bis zu 85% betragen. Schneefall tritt selten auf, ungefähr alle 10 Jahre, und führt normalerweise zu keiner wesentlichen Störung. […]

Kyrenia (Nordzypern) Klima

Kyrenia hat ein heißsommerliches Mittelmeerklima (Köppen-Klimaklassifikation Csa) mit langen, trockenen und heißen Sommern und kühlen Wintern mit wechselhaftem Wetter aus sonnigen Perioden und Regen. Klimatabelle:

Famagusta (Nordzypern) Klima

Das Klima in Famagusta ist ein mediterranes Klima mit milden bis warmen Wintern und sehr heißen Sommern. Es herrscht Winterregen und eine ausgeprägte Sommertrockenheit vor. Klimatabelle:

Strovolos Klima

Strovolos weist ein heißes semi-arides Klima auf. Die Stadt weist lange, trockene und sehr heiße Sommer auf. Die Winter sind kühl bis mild. Der meiste Niederschlag fällt im Winter. Im Sommer herrscht eine ausgeprägte Sommertrockenheit vor. Klimatabelle:

Larnaka Klima

Das Klima in Larnaka ist ein semi-arides Klima mit einer langen Sommerdürre und starkem Winterregen. In Larnaka herrscht ein Mittelmeerklima mit sehr heißen Sommern und milden Wintern. Klimatabelle:

Barrancas de Castrejón y Calaña

Die Barranrejon- und Calaña-Schluchten sind eine Sedimentformation am Flussufer des Tejo. Diese Landschaft erstreckt sich zwischen den Gemeinden Burujón, Albarreal de Tajo und La Puebla de Montalbán in der Region Kastilien-La Mancha. Die Barrancas sind ein einzigartiges Beispiel für die Landschaften am Tejo. Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Schluchten und Canyons. Die unteren […]

Guadalajara Klima

Guadalajara hat ein mediterranes Klima (Köppen-Klimaklassifikation: Csa) mit kontinentalen Einflüssen, da es sich auf 700 Metern über dem Meeresspiegel gut im Landesinneren befindet. Die Sommer sind heiß mit schönen kühlen Nächten, während die Winter kühl mit kalten Nächten sind. Die niedrigste jemals in Guadalajara gemessene Temperatur betrug am 12. Januar 2009 -12,5 ° C. Die […]

Albacete Klima

Albacete weist ein kontinentales Mittelmeerklima auf. Die Winter sind kühl und weisen kalte Nächte auf. Die Nachttemperaturen können auch unter den Gefrierpunkt sinken. Die Sommer sind sehr heiß mit Tageswerten von weit über +38°C. Die Niederschlagsmengen sind ganzjährig im niedrigen Bereich. Klimatabelle: Klimastationen:

Ronda

Das Gemeindegebiet Ronda liegt in der Ronda-Senke und ist von Hügellandschaften umgeben. Im Inneren ist das Hügelrelief weitgehend Eben und wird von Weideflächen, sowie Gartenbau- und Getreideflächen geprägt. Das Gemeindegebiet von Ronda ist weitläufig und weist daher unterschiedliche Höhenlagen auf, diese reichen von 570 m bis 1919 m. Die Stadt selbst liegt auf einem Felsplateau […]

Pedraforca

Der Pedraforca ist mit seinen zwei Gipfeln einer der markantesten Berge Kataloniens (Spanien). Die zwei Bergspitzen, Pollegó Superior (2497 m) und el Calderer (2491 m) überragen alle Gipfel der Umgebung. Die katalanischeNamensgebung leitet sich aus der Form des Berges ab: pedra(‚Stein‘) und forca (‚Gabel‘). Der Pedraforca liegt in den Pre-Pyrenäen, südlich der Serra del Cadí im Naturpark Cadí-Moixeró. Das […]

Embalse de Siurana

Der Stausee Siurana staut das Wasser des gleichnamigen Flusses auf und liegt in der Region Priorato der Gemeinde Cornudella de Montsant. Der See hat ein Fassungsvermögen von 12,43 hm³ und die Staudamm beträgt 62,74 m. Die Bauarbeiten begannen 1960 und endet erst 1972, da es zu jahrelangen Unterbrechungen kam. Heute ist der Stausee ist Hauptsitz […]

Bolnissi Klima

Bolnissi weist ein feuchtes Subtropenklima mit kontinentalen Einflüssen auf. Die Sommer sind heiß und die Winter moderat kalt. Das Klima der Stadt wird sowohl von trockenen (zentralasiatisch / sibirisch) Luftmassen aus dem Osten als auch von ozeanischen (atlantisch / schwarzmeerisch) Luftmassen aus dem Westen beeinflusst. Weil die Stadt auf den meisten Seiten von den Gebirgen begrenzt […]

Siurana (Tarragona)

Siurana ist ein Dorf der Stadt Cornudella de Montsant in der Comarca Priorat, Tarragona in der Provinz Katalonien. Das Dorf liegt am Rande des Gebirgsystems von Montsant und liegt östlich der Stadt Cornudella. Der Ort liegt auf einem Gipfelplateaus der Prades-Berge (Montañas de Prades) und eröffnet einen Blick auf den Stausee des Flusses Siurana und ist ein […]

Chulilla

Das Dorf Chulilla liegt an den Hängen eines Vorgebirges. Das Dorf wird von einer arabischen Burg beherrscht. Der Fluss im Dorfgebiet schuf einen tiefen Canyon, der die Burg uneinnehmbar macht. Die umgebende Berglandschaft stammen aus der Zeit der Kreide. Diese Kalkplateau wurde vom Fluss Turia und der Erosion so geschaffen, wie sie heute einen erscheint. […]

Villena (Valencia) Klima

Trotz der Nähe zur Küste stellen die Berge ein Hindernis dar, um den Einfluss des Meeres zu empfangen, und da die durchschnittliche Höhe über 500 Metern liegt, herrscht ein besonders raues Klima.35 Villena hat extreme Temperaturen, die normalerweise herrschen pendeln zwischen -3 ° C und 35 ° C.36 Am 17. Januar 1957 wurden -24,0 ° […]

Elda (Valencia) Klima

Das Klima in Elda ist typisch mediterran, obwohl es aufgrund seiner Lage im Landesinneren, in den Bergen und in einer beträchtlichen Höhe von über 400 Metern kontinentale Merkmale aufweist. Im Allgemeinen ist es ein trockenes Klima mit langen, heißen Sommern, die zu starken Drainagen führen. Die Winter sind normalerweise mild, obwohl es immer einige Frostperioden […]

Calatayud Klima

Aufgrund der Lage im Jalón-Tal, den Rändern des iberischen Gebirgssystems und die Nähe zur Senke des Ebro-Tals ist das Klima in Calatayud ein kontinentales und mediterrane Halbwüstenklimas, sodass die Winter kalt und die Sommer sehr heiß sind. Klimatabelle:

Ponferrada Klima

Ponferrada hat ein warmes mediterranes Sommerklima (Köppen Csb) mit kühlen, feuchten Wintern und warmen bis heißen, trockenen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt tagsüber 19 ° C und nachts 7 ° C. Im kältesten Monat Januar liegt die Durchschnittstemperatur tagsüber bei 9 ° C und nachts bei 1 ° C. Im wärmsten Monat Juli liegt die Durchschnittstemperatur […]

Palencia Klima

Die Region Palencia hat ein kontinentales Mittelmeerklima mit sehr kühlen Wintern aufgrund der Höhe (749 m) und der Isolierung von Seeeinflüssen, kühlen Winden, einschließlich einiger Schneetage im Winter und Mindesttemperaturen in der Regel unter 0 ° C ). Nebel sind auch häufig wegen des Flusses Carrion. Der Sommer ist in der Regel warm mit Temperaturen, […]

Ávila Klima

Die Lage von Ávila führt zu einem gemäßigten Mittelmeerklima (Csb nach der Köppen-Klimaklassifikation) mit warmen Sommern und kühlen Wintern mit Schneefällen, die an ein kaltes semiarides Klima (BSk) grenzen. Im wärmsten Monat Juli liegt die Durchschnittstemperatur bei 20,6 ° C und im kältesten Monat Januar bei 3,0 ° C. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag beträgt 416 […]

Bad Gleichenberg Klima

Bad Gleichenberg liegt am Ostrand des Steirischen Hügellandes und liegt somit im Klimabereich des pannonischen Klimas und weist deutliche kontinentale Züge auf. Die Sommer sind sehr warm, gar heiß, mit Dürreperioden und Gewittern. Die Winter sind streng und neblig mit vereinzelten Niederschlägen. Klimatabelle:

Fürstenfeld Klima

Die Lage auf der Terrassenstufe bedingt ein Übergangsklima zwischen dem Klima der kontinentalen Talböden und dem thermisch begünstigten Riedelland. Das Klima rund um Fürstenfeld gilt als sommerwarmes, mäßig winterkaltes schwach kontinentales Klima. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 800 mm. Die Lage am südöstlichen Alpenrand bewirkt eine gute Abschirmung gegenüber den in Mitteleuropa vorherrschenden Westwetterlagen. Größere Niederschlagsmengen dringen daher […]

Groß-Enzersdorf Klima

Groß-Enzersdorf liegt im Marchfeld und weist daher ein pannonisches Klima auf. Die Winter sind trocken, während die Sommer deutlich nasser sind. Die Sommer sind sehr warm bis heiß und zeichnen sich durch längere Dürreperioden mit Gewitterstürmen aus. Die Winter sind streng und kalt mit wenig Sonne. Klimatabelle:

Laa (Thaya) Klima

Das Klima in Laa ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit deutlicher Beeinflussung durch das Steppenklima des Wiener Beckens und der Kleinen Ungarsichen Tiefebene. Die Niederschläge sind im Sommer hoch, während die Winter sehr trocken sind. Klimatabelle:

Hohenau (March) Klima

In Hohenau an der March herrscht ein pannonisches Klima. Die Klimastation Hohenau befindet sich im kontinentalsten Klima Österreichs. Die Jahresdurchschnittstemperatur im 30-jährigen Mittel 1971–2000 beträgt 9,2 °C, der Jahresniederschlag liegt bei rund 500 mm. Hiermit zählt Hohenau zu den wärmsten und trockensten Städten Österreichs. Charakteristisch sind lang anhaltende Hochnebeldecken im Winter und viele Sonnenstunden im Sommerhalbjahr. Jährlich […]

Weißenburg (BY) Klima

Weißenburg hat ein humides kühlgemäßigtes Übergangsklima, das weder sehr kontinental noch sehr maritim ausgeprägt ist. Die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen −1,7 °C im Januar und 17,1 °C im Juli. Die Durchschnittstemperatur beträgt 7,9 °C. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt 670 Millimeter, wobei es im März am trockensten und im Juli am feuchtesten ist. Wegen der Nähe zu den Bergen der […]

Roth (BY) Klima

Roth liegt im südlichen Mittelfranken nahe des Abfalls zum Altmühltal und weist ein gemäßigtes Klima auf. Die Winter sind kalt, verschneit und neblig. Die Sommer sind hingegen warm und sonnig. Roth liegt wie ganz Bayern im Übergangsgebiet vom ozeanischem Klima und dem kontinentalen Klima. Klimatabelle:

Scheinfeld (BY) Klima

Scheinfeld liegt am Südwestabfall des Steigerwaldes und weist ein gemäßigtes Klima auf. Die Stadt, liegt wie auch ganz Bayern, im Übergangsbereich vom atlantischen Klima Westeuropas und dem kontinentalen Klimas Osteuropas. Die Winter sind kalt mit leichten Schneefällen und Nebel. Die Sommer sind warm bis sehr warm und können auch heiß werden. Temperaturen von über +35°C […]

Altomünster Klima

Altomünster weist ein gemäßigtes Klima auf. Der Ort liegt im Übergangsbereich vom atlantischen Klima zum Kontinentalklima. Die Winter sind streng und kalt mit mäßigen Schneefällen und viel Nebel. Die Sommer sind warm und gewittrig. Klimatabelle:

Madison River (MT/WY)

Der Madison River ist ein Fluss in den US-BundesstaatenWyoming und Montana. Er gehört zum Missouri-Mississippi-Flusssystem und ist neben dem Jefferson River einer der Quellflüsse des Missouri. Der Madison River wurde 1805 von Lewis und Clark benannt, zu Ehren des damaligen Außenministers und späteren US-Präsidenten James Madison. Der Madison River ist 294 km lang. Verlauf: Quelle: Er entsteht […]

Sacred Dancing Cascade (MT)

Die Sacred Dancing Cascade stellt einen breiten Wasserfall dar und wird vom McDonald Creek gebildet. Die Wasserfälle befinden sich im Glacier-Nationalpark und stellen eine beliebte Sehenswürdigkeit und Ausflugsziel dar.

Crown Point (OR)

Vista House ist ein historisches Rasthaus an einem als Crown Point bekannten Aussichtspunkt am Historic Columbia River Highway. Es liegt hoch über dem westlichen Ende der Schlucht Columbia River Gorge im Durchbruchstal des Columbia Rivers (Columbia River Gorge) durch die Kaskadenkette und bildet heute den Kern des 124 ha großen State Park Crown Point State Scenic Corridor im […]

Nesmith Point (OR)

Der Nesmith Point ist ein Gipfel im Multnomah County (OR) am Rande der Columbia River Gorge. Er weist eine Höhe von 1173 m auf, daher bildet der Felsen den höchsten Punkt an der Abfallkante zur Schlucht. Der Berg liegt im Mark O. Hatfield Wilderness, ein Schutzgebiet das zum Mount Hood National Forest zählt. Als Teil des […]

Mayer State Park (OR)

Der Mayer State Park liegt in der Columbia River George im nördlichen Oregon, an der Grenze zum Bundesstaaten Washington. Die nächstgelegenen Stadt ist Rowena im Wasco County (OR). Der Park liegt zwischen dem Columbia River und der Interstate 84 und den Schienen der Union Pacific Railroad. Der Park liegt an der Spitze des Rowena Crest […]

Belle Fourche River Valley (WY)

“Belle Fourche”, auf deutsch “schöne Gabel”, ist ein Fluss der einst als North Fork River bekannt war. Der Belle Fourche River fliesst durch ein Tal unterhalb des Devils Tower. Der Fluss ist Teil des Ökosystems der Black Hills. Hinzukommend spielte der Fluss eine erhebliche Rolle in der Bildung des heutigen Devils Tower. Geologie: Die verschiedenen […]

West Fargo (ND) Klima

Aufgrund seiner Lage in der Great Plains und seiner Entfernung zu Bergen und Ozeanen herrscht in West Fargo ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen Dfa / Dfb) mit langen, überaus kalten Wintern und warmen bis heißen, feuchten Sommern. Es liegt in der USDA-Pflanzenhärtezone 4a. Klimatabelle:

Prairie Rose (ND) Klima

Aufgrund seiner Lage in der Great Plains und seiner Entfernung zu Bergen und Ozeanen herrscht in Prairie Rose ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen Dfa / Dfb) mit langen, überaus kalten Wintern und warmen bis heißen, feuchten Sommern. Es liegt in der USDA-Pflanzenhärtezone 4a. Klimatabelle:

Lincoln (ND) Klima

Lincoln liegt in der Mitte der Great Plains, zwischen den geografischen Zentren der Vereinigten Staaten und Kanada, und weist ein sehr variables feuchtes Vier-Jahreszeiten-Kontinentalklima auf (Köppen Dfb). Lincolns Klima ist geprägt von kalten, etwas schneereichen und windigen Wintern und heißen, feuchten Sommern. Im Frühling und Sommer kommt es zu Gewittern, der Rest des Jahres ist […]

Cooperstown (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Hillsboro ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Mayville (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Hillsboro ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Hillsboro (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Hillsboro ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Finley (ND) Klima

Das Klima in Finley ist ein feuchtes Kontinentalklima mit strenger Ausprägung und hohen Temperaturunterschieden zwischen den Jahreszeiten. Die Winter sind sehr kalt und trockne mit mäßigen Schneefällen. Die Sommer sind warm und feucht mit vielen Gewittern und deutlich höheren Niederschlagsmengen. Klimatabelle:

Grafton (ND) Klima

Das Klima in Grafton ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Das Klima ist wintertrocken und sommerfeucht mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Winter und Sommer. Klimatabelle:

Beulah (ND) Klima

Das Klima in Beulah ist ein semi-arides Kontinentalklima mit heißen Sommern und eiskalten Wintern. Die Winter sind sehr trocken und zeichnen sich durch viel Schnee aus. Die Sommer sind gewittrig und deutlich feuchter. Klimatabelle:

Ashley (ND) Klima

Das Klima in Ashley ist ein feuchtes Kontinentalklima mit trockenen Wintern und feuchten Sommern. Die Winter sind schneidend kalt, während die Sommer sehr warm und schwül sind. Klimatabelle:

Amidon (ND) Klima

Amidon weist ein semi-arides Kontinentalklima mit heißen Sommer auf. Amidon liegt in der wärmsten Region North Dakotas und weist vergleichsweise recht heiße Sommer auf. Die Winter sind sehr trocken, während die Sommer deutlich feuchter sind. Klimatabelle:

Beach (ND) Klima

In Beach herrscht ein semi-arides Klima mit heißen Sommern. Die Winter sind sehr kalt und trocken mit mäßigen Schneefällen. Die Sommer sind heiß mit frischen Nächten und heftigen Gewitterstürmen. Klimatabelle:

Powers Lake (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Gemäß dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Powers Lake ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Fortuna (ND) Klima

Fortuna geniesst ein trockenes kontinentales Klima (Köppen Dfb / Dwb) mit langen, trockenen, sehr kalten Wintern und sehr warmen, feuchten Sommern. Klimatabelle:

Washburn (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Garrison (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Napoleon (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Edgeley (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Rugby (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Dunseith (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Köppen Climate Classification System hat Dunseith ein feuchtes Kontinentalklima, auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt. Klimatabelle:

New Town (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Neustadt ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Wahpeton (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen hat Wahpeton ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Tioga (ND) Klima

Tioga weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Winter sind sehr lang und eiskalt. Die Niederschläge sind zu dieser Jahreszeit recht gering und es herrscht eine schneidende Kälte vor. Die Sommer sind hingegen sehr warm bis heiß mit einigen Gewittern und deutlich höheren Niederschlägen. Jedoch sind im Sommer auch längere Hitze- und Dürreperioden möglich, diese werden […]

Devils Lake (ND) Klima

Wie ganz North Dakota hat Devils Lake ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen Dfb) mit sehr kalten Wintern mit häufigem leichtem Schneefall und warmen bis sehr warmen, feuchteren Sommern mit den meisten Regenfällen durch heftige Gewitter. Während der nordamerikanischen Kältewelle von 1936 war die Stadt einer der kältesten Orte südlich der kanadisch – amerikanischen Grenze und lag […]

Carrington (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Carrington ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Harvey (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen hat Harvey ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Städte North Dakota Klima

A: Amidon (36) Ashley (37) B: Beach (35) Belcourt (12) Beulah (38) Bismarck (01) Bismarck Municipal Airport (1 a) Bottineau (13) C: Carrington (22) Carson (02) Cooperstown (43) D: Devils Lake (23) Dickinson (14) Dunseith (27) E: Edgeley (29) F: Fargo (03) Hector International Airport (3 a) Finley (40) Fortuna (33) Fort Yates (08) G: Garrison (31) Grafton (39) Grand Forks (04) H: […]

Redfield (SD) Klima

Das Klima in Redfield ist ein semi-arides Kontinentalklima mit eiskalten Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind sehr trocken, während die Regenmenge ab dem Spätfrühling stark ansteigt und im Frühsommer ihren Höhepunkt erreicht. Grund für die Zunahme sind die heftigen Gewitterstürme. Klimatabelle:

Gettysburg (SD) Klima

Mit einem Niederschlag von etwas mehr als 465 mm kann die Stadt als Wasserscheide zwischen den trockenen Klimazonen des amerikanischen Westens und den feuchten Klimazonen des amerikanischen Ostens angesehen werden, auch wenn sie näher an den ersten liegt Mittlerer Niederschlag markiert die Ostgrenze der Gruppe B trockener Klimazonen (mit Ausnahme der heißen Versionen auf dem […]