Archiv für 5. Januar 2019

Gerlebogker Teiche

Das NSG (=Naturschutzgebiet) der Gerlebogker Teiche weist eine Fläche von 65,5 ha auf. Die Teiche liegen 9 km südlich von Bernburg im Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt). Das Schutzgebiet ist für die Erhaltung einer verlandeten Teichlandschaft, den Schutz der typischen Flora und Fauna, sowie für die Biotope und Lebensräume eingerichtet worden. Hinzu kommt die Sicherung der Gewässer und […]

Unteres Bodetal

Die Bode tritt bei Neugattersleben (Salzlandkreis, Sachsen-Anhalt) in ein 100 bis 300 m breites Tal ein. Das Tal weist verschiedene Gesteinsschichten auf, dies spiegelt sich auch in der Morphologie des Unteren Bodentals wieder. Der Talrand südlich von Neugattersleben ist die südwestliche Begrenzung des Nienburger Grabens. Der südliche Talrand besteht aus Muschelkalk und weist eine bis […]

Bodeniederung

Die Bode ist ein linker Nebenfluss der Saale und entspringt durch den Zusammenfluss zweier Quellflüsse im Hochharz. Der Fluss entwässert den Hochharz über die Saale in die Elbe. Die Mündung der Bode befindet sich südlich von Nienburg in Richtung Bernburg. Der untere Flussverlauf der Bode ist durch viele Stauseen und -anlagen gekennzeichnet. In Staßfurt mündet […]

Waakirchen (BY) Klima

Waakirchen weist ein kontinentales Klima des Bayerischen Oberlandes auf. Das Oberland liegt in der Übergangszone zwischen dem westeuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Aufgrund der Binnen- und Höhenlage ist das Klima jedoch rauer und kontinentaler. Die Winter sind kalt und streng mit auftretenden Schneefall. Die Sommer sind warm und gemäßigt mit vielen Gewittern. Klimatabelle: Klimastationen: […]

Kreuth (BY) Klima

Das Klima in Kreuth ist ein kontinentales Klima der Tallagen in den Voralpen. Die Winter sind sehr kalt und schneereich. Das Tal der Weißach weist eine hohe Schneefallquote auf. Die Sommer sind gemäßigt und angenehm warm mit Temperaturen um die +22°C. Die Nächte sind selbst im Sommer recht kühl. Klimatabelle: Klimastationen: Weißach:

Auwald bei Plötzkau

Das NSG (=Naturschutzgebiet) Auwald bei Plötzkau ist ein 131 ha große Schutzgebiet zwischen der Stadt Bernburg und des Ortes Plötzkau. Das Naturschutzgebiet liegt im Salzlandkreis und zugleich im Naturpark des Unteren Saaletals. Die Stadt Bernburg liegt 5 km nördlich des Schutzgebietes. Natur und Landschaft: Das Schutzgebiet dient zur Erhaltung des typischen und vergleichsweise großen, in […]

Waren (MV) Klima

Waren liegt im klimatischen Übergangsbereich zwischen dem ozeanischen Meeresklima und dem kontinentalen Klima. Das Mikroklima wird im Wesentlichen durch die Müritz beeinflusst. Dadurch wird der Jahresgang der Temperatur sowohl bei der Erwärmung im Frühjahr als auch bei der Abkühlung im Herbst abgeschwächt. In Waren wird im langjährigen Mittel mit −4 °C die niedrigste Februartemperatur in […]

Flugsanddüne bei Gommern

Die Flugsanddüne bei Gommer ist 20 m hoch und über 100 m lang. Die Düne ist nur ein Überbleibsel von einer ausgedehnten Dünenlandschaft, die nach der letzten Eiszeit aufgeweht und entstanden sind. Hinter der großen Düne Erstecken sich spärliche Graslandschaften und kleinere, mit Kiefern bewachsene Dünen.

Naturschutzgebiet Sprohne

Der Name “Sprohne” geht auf eine alte Wüstung zurück und wird heute auf dem Auwald übertragen. Das mittelalterliche Dorf lag am östlichen Waldrand und wurde am 15. Jh. verlassen. Das Naturschutzgebiet liegt bei Nienburg und liegt im Umkreis der Stadt Bernburg. Das Schutzgebiet ist Teil des Naturparks des Unteren Saaletals. Die Besonderheit des NSG (= […]

Unteres Wippertal

Die Wipper ist mit ca. 85 km langer, linker Nebenfluss, einer der längste Zuflüssen der Saale. Die Wipper entspringt am Auerberg bei Stolberg und mündet zwischen Aderstedt und Bernburg in die Saale. Einige Kilometer vor der Mündung zweigt von der Wipper zwischen Warmsdorf und Amesdorf die Leithe ab. Nachdem der Fluss die breite, durch Salzauslaugung entstandene […]

Steckby-Lödderitzer Forst

Der Steckby-Lödderitzer Forst liegt auf dem Gebiet von Aken (Elbe) und Zerbst (Anhalt) im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, sowie dem Salzlandkreis mit der Stadt Barby. Der Wald ist ein Naturschutzgebiet und umfasst eine Fläche von 3820 ha. Der Forst ist der größte Bestandteil des Vogelschutzgebietes “Mittlere Elbe einschließlich Steckby-Lödderitz”. Umgeben wird das Schutzgebiet von den Landschaftsschutzgebieten “Mittlere […]

Osternienburger Land (ST) Klima

Das Klima in der Gemeinde Osternienburger Land wird durch den Regenschatten des Harzes bestimmt. Die Winter sind kalt und weitgehend trocken. Die Sommer hingen weisen Tageswerte um die +26°C auf und sind somit sehr warm. Trotz der höheren Niederschlagsmenge im Sommer, kann es hier zu längeren Dürreperioden kommen. Hinzu kommen noch Hitzewellen, die Temperaturen von […]

Zerbst (ST) Klima

Das Klima in Zerbst ist ein Übergangsklima zwischen dem westeuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Die Stadt liegt im gemäßigten Klimabereich und in den Ausläufern des Harzer Regenschattens. Die Winter sind kalt und die trockenste Jahreszeit. Die Sommer sind sehr warm und können heiß werden. Klimatabelle: