Archiv für 2. April 2018

Badajoz Klima

Das Klima in Badajoz weist drastische Wechsel zwischen Sommer und Winter auf. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +17°C. Der Juli weist mit +35°C die höchste Temperatur auf, während die Nächte im Januar bei +3°C liegen. Im Schnitt fallen im Jahr 447 mm Regen vom Himmel. Der Dezember ist am feuchtesten, während der Juli am trockensten […]

Cuenca Klima

Das Klima in Cuenca ist ein typisches Mittelmeerklima mit kontinentalen Charakter. Die Jahrestemperaturen sind typisch für die spanische “Meseta”, eine innere Hochebene im zentralen Spanien. Die Winter sind relativ kalt, aber die Sommer sind heiß und weisen kühle Nächte auf. Der Frühling und Herbst sind kurz und die Temperaturen mild mit kalten Nächten, aufgrund der […]

Sariñena Klima

Das Klima von Sariñena ist ein mediterranes Klima mit kontinentalen Zügen und ariden Niederschlägen. Aufgrund des Klimas ist die Landschaft rund um die Stadt eine Halbwüste. Die Stadt ist Hauptstadt der Los Monegros, eine Gemeinschaft in der Region Aragonien. Die Los Mongegros ist bekannt für ihr Halbwüsten und Steppen. Klimatabelle:

Aragonesische Pyrenäen

Die Aragonesischen Pyrenäen sind ein beliebtes Reiseziel für Wanderer und Naturfreunde. Diese Pyrenäen gehören zum Zentralgebirge des massiven Gebirgsstock, der die Grenze von Frankreich nach Spanien bildet. Das Gebiet Aragóns (Aragonien) umfasst die höchsten Berge der Pyrenäen. Eine ganze Reihe von Gipfeln übertrifft die Dreitausend Meter. Der höchste Punkt ist der Pico d’Aneto mit 3404 […]

Miranda do Douro Klima

Das Klima in der Douro-Schlucht ist mediterran und aufgrund der Inlandlage kontinental geprägt. Die Winter sind kühl bis kalt mit Tagestemperaturen um die +10°C. In der Nacht sinken die Temperaturen auf durchschnittlich +3°C. Nachtfrost kann auftreten, wenn auch die Temperaturen meist nie unter -4°C fallen. Im Sommer liegen die Tagestemperaturen um die +30°C. In der […]

Schlucht des Duero (Douro)

Im Nordwesten der Iberischen Halbinsel markiert eine spektakuläre Schlucht die Grenze zwischen Spanien und Portugal. Die Schlucht hat eine Länge von 122 km und eine Tiefe von teilweise 400 m. Naturlandschaften: Arribes der Nebenflüsse: Das Gestein besteht aus Silikat und auch die Nebenflüsse gruben einige Schluchten (span. arribes) in das Gestein. Die Zuflüsse müden meist […]

Villarreal de San Carlos Klima

Das Klima von Villarreal de San Carlos ist mediterran mit kontinentalen Charakter, was typisch für das Landklima der Extremadura ist. Die Winter sind feucht und kühl mit Tagestemperaturen von über +10°C. In der Nacht können die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, allerdings meist nie weiter als unter -3°C. Der Frühling und der Herbst sind mild […]

Parque Nacional de Monfragüe

Der Nationalpark der Monfragüe liegt ca. 25 km südlich von Plasencia und befindet sich beiderseits des aufgestauten Río Tajo. Er ist der bedeutendste Naturpark der Extremadura. Der Park hat eine Fläche von 180 km² und ist eine Schutzzone für Wölfe, Pradelluchse und Vogelarten. Berühmt ist die Naturlandschaft für ihre Dehesas. Die Dehesas sind ausgedehnte Steineichenwälder, […]

Alcañiz Klima

Das Klima im Hinterland im Ebrotal ist noch kontinentaler und trockner, hier sind die Extremtemperaturen nicht ganz so ausgeprägt, aber hier kommen langsam wachsende Zwergwacholderarten vor. Die Landschaft ist eine Wüstensteppe, wie die Llanos de Belchite und die Calanda-Wüste. Klimatabelle:

Lleida Klima

Das Klima im zentralen Ebrotal ist semi-arid mit trockenen Sommern, die wüstenähnlichen Charakter haben. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 400 und 600 mm, wobei der Großteil der Menge im Frühling und Herbst herab geht. Die Vegetation ist sehr struppig und karg. Die Sommer sind heiß und die Winter kalt. Die Sommer weisen hohe Lufttemperaturen auf […]

Alagón Klima

Das Klima im zentralen Ebrotal ist semi-arid mit trockenen Sommern, die wüstenähnlichen Charakter haben. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 400 und 600 mm, wobei der Großteil der Menge im Frühling und Herbst herab geht. Die Vegetation ist sehr struppig und karg. Die Sommer sind heiß und die Winter kalt. Die Sommer weisen hohe Lufttemperaturen auf […]

Tudela Klima

Das Klima ist subkontinental mit extremen Temperaturen und trockneren Charakteristika. Die Sommer sind sehr heiß und trocken. Die Niederschläge im Sommer sind arid und semi-arid. Das obere Ebrotal liegt geschützt und isoliert von den Luftmassen des Atlantischen Ozeans, da diese durch die Berge abgehalten werden. Klimatabelle:

Calahorra Klima

Das Klima ist subkontinental mit extremen Temperaturen und trockneren Charakteristika. Die Sommer sind sehr heiß und trocken. Die Niederschläge im Sommer sind arid und semi-arid. Das obere Ebrotal liegt geschützt und isoliert von den Luftmassen des Atlantischen Ozeans, da diese durch die Berge abgehalten werden. Klimatabelle:

Daimiel Klima

Das Klima in Daimiel ist ein kontinentales Mittelmeerklima mit Charakter einer Halbwüste. Die Niederschläge sind gering und liegen meist unter dem 40 mm-Bereich. Die Winter sind kalt und windig, während es im Sommer sehr heiß wird. Klimatabelle:

Ruidera Klima

Das Klima in Ruidera ist ein kontinentales Mittelmeerklima mit Charakter einer Halbwüste. Die Niederschläge sind gering und liegen meist unter dem 30 mm-Bereich. Die Winter sind kalt und windig, während es im Sommer sehr heiß wird. Klimatabelle:

Sumpfgebiete der Mancha

Die spanische Region Mancha ist bekannt für ihr trockenes Klima und den staubtrockenen Landschaften. In der gesamten Provinz gibt es nur zwei Feuchtgebiete, die wie Oasen inmitten der Halbwüste liegen. Zu einem sind es die Lagunenseen von Ruidera und die Sumpflandschaft der Tablas de Daimiel. Parque Natural de las Lagunas de Ruidera: Die kleine Stadt […]