Archiv für März 2018

Mérida Klima

Die Küstenstadt Mérida hat ein tropisches Savannenklima mit Trocken- und Regenzeiten. Die Stadt liegt in der Zone des Passatwindes in der Nähe des nördlichen Wendekreises. Das Wetter in Mérida ist heiß und feucht mit moderaten Temperaturschwankungen zwischen den Tag- und Nachttemperaturen. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt bei +33°C, d. h. bei +28°C im Januar und +36°C […]

Seronera Klima

Das Klima in Seronera ist ein tropisches Hochlandklima in der Klimazone der tropischen Savannen. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über hoch. Klimatabelle:

Tirodi Klima

Das Klima ist ein typisches Monsunklima des indischen Subkontinents. Die Monsunzeit ist von Juni bis September, während der Rest des Jahres sehr trocken ist. Die heißeste Zeit ist von April bis Juni mit Durchschnittstemperaturen um die +40°C. Die kalten Monate sind warm bei +28°C am Tag und +13°C in der Nacht. Die Übergangszeit ist heiß […]

Gourmashine Klima

Das Klima des ägyptischen Wüstenortes Gourmashine ist ein Wüstenklima der Nordsahara. Die Winter sind untertags warm und die Nachttemperaturen sind empfindlich kalt. Die Sommer sind sehr lange und extrem heiß mit Durchschnittstemperaturen von über +40°C. Klimatabelle:

Illeret Klima

Das Klima des Küstenortes am Turkanasee ist ein heißes Wüstenklima mit sehr hohen Temperaturen. Die Niederschläge sind gering und es herrscht Hitze und Trockenheit. Die heisseste Zeit ist zwischen Januar und April. Klimatabelle:

Nadoto Klima

Das Klima des Küstenortes am Turkanasee ist ein heißes Wüstenklima mit wenig Niederschlägen. Die wärmste Zeit im Jahr ist zwischen Januar und April mit Tageswerten von über +45°C. Klimatabelle:

Loiyangalani Klima

Das Klima des Küstenortes am Turkanasee ist ein arides Wüstenklima mit sehr heißen Temperaturen. Die Höchstwerte sind das ganze Jahr über sehr hoch. Die größte Hitze herrscht in den Monate Februar und März. Tagestemperaturen von über +40°C sind keine Seltenheit. Klimatabelle:

Kibosho Magharibi Klima

Das Klima ist ein tropisches Savannenklima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Es gibt zwei Jahreszeiten, eine Regenzeit (November bis April) und eine Trockenzeit (Mai bis Oktober). Klimatabelle:

Usangi Klima

Das Klima in Usangi am Fuße des Kilimandscharo ist ein tropisches Savannenklima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Die Sommer sind heiß bei +29°C mit angenehm Nachttemperaturen um die +16°C. Die Temperaturen im Winter liegen zwischen +12°C und +23°C. Klimatabellen:

Gold Coast (QLD) Klima

Die Stadt Gold Coast hat ein ausgewogenes Klima, dass zur Klimazone des subtropischen Klima mit hohen Niederschlägen gehört (Cfa). Die Winter sind warm, während die Temperaturen im Sommer heiß werden. Der Großteil der Niederschläge im Sommer ist auf die Gewittertürme und Wolkenbrüche zurückzuführen. Klimatabelle: Bedeckung des Himmel:

Woodside (SA) Klima

Das Klima ist mediterran mit semi-ariden Niederschlägen. Die Winter sind kühl und regnerisch, während das Wetter im Sommer trocken, stabil und warm ist. Klimatabelle:

Adelaide Hills

Adelaide Hills ist eine Bergkette bei Adelaide, im australischen Bundesstaat South Australia. Der höchste Berg dort ist der 727 Meter hohe Mount Lofty. In den Hills liegen auch Lobethal, Hahndorf und Waterfall Gully. Die Region ist eine beliebte Ausflugsgegend mit vielen touristischen Attraktionen. Klima: Das Klima in den Hills ist mediterran mit sehr warmen Sommern […]

Jabiru Klima

Die Temperaturen sind durchgängig hoch und unterscheiden sich im Jahresverlauf nur wenig: Die höchsten Temperaturen werden mit durchschnittlich 37,6 °C im Oktober erreicht, im Juni erreicht das Thermometer im Mittel 31,7 °C. Die relativ hohe jährliche Niederschlagsmenge von 1582 mm verteilt sich sehr ungleichmäßig; davon entfallen 1509 mm auf die Regenzeit in den Monaten November […]

Hunter Valley

Das Hunter Valley ist eine Region in New South Wales, Australien, entlang des Hunter River, der in Newcastle in den Pazifischen Ozean mündet. Es umfasst ein Gebiet, das etwa 120 km nördlich von Sydney beginnt und sich etwa 180 km nach Norden erstreckt. Außerdem ist der Besuch der mehr als 100 Weinkeller eine Touristenattraktion, die alljährlich 2,5 Millionen […]

Maitland (NSW) Klima

Maitland hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) mit heißen Sommern und kühlen Wintern. Das Jahr weist 90 klare Tage auf. Klimatabelle:

Singleton (NSW) Klima

Singleton hat ein feuchtes Subtropenklima mit feucht-heißen Sommern und kühl-trocknen Wintern. Die Niederschläge sind deutlich niedriger, als an der Küste. Die Temperaturen sind kontinentaler geprägt. Klimatabelle:

Newcastle (NSW) Klima

In Newcastle herrscht ein feuchtes Subtropenklima (Cfa), was typisch für die Australische Ostküste ist. Die Niederschläge sind im späten Herbst und frühem Frühling am heftigsten. Die zweite Hälfte des Jahres ist etwas trockener. Das Klima ist generell gemildert, aufgrund des Pazifischen Ozeans. Die Sommer sind meist warm und feucht mit Trockenperioden und Hitzewellen mit über […]

Marble Bar (WA) Klima

Nach Expertenmeinungen gilt sie als heißester Ort der Welt; der Ort bezeichnet sich selbst lt. Werbeschilder an den Ortseingängen hingegen nur als „Hottest town in Australia“ (heißestes Städtchen Australiens). Vom 31. Oktober 1923 bis zum 7. April 1924 stieg die Temperatur täglich auf 37,8 Grad. Im Dezember und Januar gelten Temperaturen von 45 Grad als normal […]

Wyndham (WA) Klima

Wyndham hat ein tropisches Klima, mit der feuchten Jahreszeit vom späten November bis zum März und der trockenen Jahreszeit vom April bis zum frühen November. Der heißeste Monat ist der Dezember mit einer durchschnittlichen Temperatur von 32,2 °C, die kältesten Monate sind Juni mit 24,9 °C und Juli mit 24,2 °C. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 29,1 °C, eine der […]

Roma (QLD) Klima

Roma hat ein feuchtes Subtropenklima mit semi-ariden Niederschlägen. Die Ebene von Roma ist kühler und feuchter, als die umliegenden Ebenen im Süden und Westen, aber dennoch wärmer und trockener, als im Norden und Osten. Die Temperaturen in Roma reichen von +35°C im Sommer bis +20°C im Winter. Die nächtlichen Tiefstwerte können unter -3°C sinken. Der […]

Townsville (QLD) Klima

Townsville liegt in den so genannten „dry tropics“ (trockenen Tropen). Wissenschaftlich gesehen liegen sie in den wechselfeuchten Tropen (engl. wet-dry tropics). Dementsprechend ist die Verteilung des Niederschlages übers Jahr recht ungleich. Von der durchschnittlichen jährlichen Niederschlagssumme von 1121,5 mm fallen über zwei Drittel in der drei- bis viermonatigen Regenzeit von Dezember bis März (extreme Monatssummen: 0,0 mm–1141,7 mm). […]

Katherine (NT) Klima

Katherine hat ein trockenes Savannenklima der tropischen Klimazone. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone Aw, d. h. tropisches Savannenklima mit Trocken- und Regenzeiten. Regenzeit: Die Tagestemperaturen in der Regenzeit liegen zwischen +30°C und +37°C. Manchmal erreichen die Höchstwerte auch über +40°C, vor allem vom frühen September bis zum späten November. Aufgrund der […]

Bragança Klima

Das Klima ist mediterran und kontinental geprägt. Die Temperaturen sind typisch für das nordöstliche Portugal und wird nach der Köppen-Klimaklassifikation zum mediterranen Klima gezählt (Csb). Das Klima ist ähnlich wie in der spanischen Meseta, d. h. die Winter sind kalt bis kühl und die Sommer heiß und kurz. Klimatabelle:

Porto Klima

Die Klimaklassifikation nach Lauer und Frankenberg (1987) ordnet das Klima Portugals dem maritimen und semihumiden Klima der subtropischen Klimazone zu. Aufgrund seiner Lage direkt am Atlantik wird es vom Temperaturverhalten des Meeres geprägt: Nicht zu heiße Sommer und verhältnismäßig milde Winter. Die Temperaturen fallen nur selten unter 0 °C. Noch seltener sind Schneefälle zu verzeichnen. Niederschläge: […]

Städte Ecuador Klima

A: Ambato C: Cuenca G: Guayaquil M: Machala Manta P: Portoviejo Puerto Baquerizo Moreno Q: Quito R: Riobamba S: San Cristóbal Santo Domingo de los Colorados

Mount Washburn

Der Mount Washburn ist ein 3122 m hoher Berg im Yellowstone Nationalpark. Ein moderater Aufstieg führt zum Bergrücken des Mount Washburn, der ein weites Panorama auf den Yellowstone Nationalpark eröffnet. Der Großteil des alten Caldera erstreckt sich entlang des Yellowstone Lake bis unterhalb des Berges. Die Südseite des Mount Washburn bildet einen Teil des Vulkankraters. […]

Hocking Hills State Park

Die Route 56 östlich von Laurelville und die Route 664 im Osten führen direkt in die Hocking Hills, eines der bekanntesten Naturlandschaften im südöstlichen Ohio. Die Natur und die Landschaft werden durch den Hocking Hills State Park geschützt. Die Highlight im Park sind die Old Man’s Cave, die Cedar Falls und die Ach Cave. Die […]

Muir Woods National Monument

Das Muir Woods National Monument ist eines der bekanntesten und berühmtesten Naturschutzgebiete in Kalifornien. Das National Monument hat eine Fläche von 2,1 km² und schützt einen gigantischen Wald aus Redwood-Mammutbäumen. Manche dieser Giganten haben ein Alter von über 800 Jahre und wachsen entlang des Redwood Creek. Der Wald weist eine stetige Veränderung auf, die bedingt […]

Sacramento National Wildlife Refuge

Die Interstate 5 verläuft parallel zum Sacramento River und führt 96 km nördlich von Sacramento zum National Wildlife Refuge, das in der Nähe von Willows liegt. Die Landschaft ist geprägt von Feuchtgebieten, Hochländern und Wäldern. Das Schutzgebiet stellt eine Oase dar in der wirtschaftlich stark genutzen Region.Im Refuge leben hauptsächlich Pumas, Wildenten, Gänse und Schwäne. […]

Golden Gate National Recreation Area

Nördlich von San Francisco im Marin County und dessen Küste liegt das Golden Gate National Recreation Area. Das Schutzgebiet zeichnet sich durch Küstenlandschaften und Inseln aus. Das Recreation Area ist lokalisiert in drei Counties mit hoher Urbanität, deshalb ist es so erstaunlich, dass sich in diesem Gebiet eine Landschaft mit wilden und weiten Hügeln, sowie […]

Tuolumne Meadows

Auf 2621 m liegt ein 4 km langes subalpines Becken, das von riesigen Granitfelsen umgeben ist und das Heartland des Yosemite High Country. Das Becken nennt sich Tuolumne Meadows und wird vom kristallklaren Tuolumne River durchflossen, der Quelle für das Trinkwasser von San Francisco ist.

Dumont Dunes

Südlich des Amargosa Canyon im Death Valley liegen die Dumont Dunes. Die Dünen bedecken nur einen sehr kleinen Teil und bestehen aus Sand, der durch dem Wind hier her transportiert wurde. Aufgrund des forttragenden Sandes kommt es zu keinen Bewuchs von Vegetation, und somit ist die Dünenlandschaft vegetationslos.

Kelso Dunes

Die Kelso Dunes haben eine Fläche von 117 km² und sind somit die umfangreichste Dünenlandschaft der westlichen Hemisphäre. Manche Dünen erreichen eine Höhe von einem siebenstöckigen Haus. Besucher vernehmen ein mystisches Geräusch, dass vom Dünensand erzeugt wird. Hier befinden sich über 100 Pflanzenarten, die vorwiegend aus Wüsten- und Buschvegetation besteht. Klima:

Bear Butte

Der Bergrücken liegt 96 km südlich von Cow Butte und 16 km nördlich von Sturgis an der Route 79. Der Bear Butte ist eine massive Formation und war für die amerikanischen Ureinwohner ein erschreckender Ort, aufgrund der Tatsache, dass der Berg aussieht wie ein liegender Bär. Der Berg erhebt sich von der umgebenden Ebene ab […]

Guelmim Klima

Das Klima ist ein mildes Wüstenklima mit ariden Niederschlägen und starker Beeinflussung vom Atlantischen Ozean. Die Winter sind angenehm mild und warm, während die Sommer lang, heiß und extrem trocken sind. Klimatabelle:

Pond Inlet

Der Pond Inlet ist ein riesiger Meeresarm des Arktischen Ozeans. Der Meereskanal trennt die Baffin Island von der Bylot Island. Die bekannteste und wichtigste Siedlung am Inlet ist die gleichnamige Siedlung Pond Inlet. Pond Inlet dürfte mit zu den am schönsten gelegenen Siedlungen in der Arktis zählen. Auf ihrem Weg durch die Nordwestpassage kommen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe nach […]

Zagazig Klima

Das Klima der nordägyptischen Stadt Zagazig ist ein heißes Wüstenklima. Die Temperaturen im Sommer werden etwas durch den Wind vom Mittelmeer gemildert. Klimatabelle:

Safaga Klima

Safaga hat nach der Köppen-Geiger-Klimaklassifiaktion ein heißes Wüstenklima (BWh), sowie der Rest Ägyptens. Die höchste Rekordtemperatur liegen zwischen 0°C (02.02.1993) und +46°C (30.07.2002). Klimatabelle:

El Mahalla El Kubra Klima

Das Klima ist ein heißes Wüstenklima mit starker Beeinflussung durch das Mittelmeer. Das Meer mildert die heißen Temperaturen und somit sind die Sommertemperaturen nicht ganz so hoch, wie im südlicheren Innenland. Die Winter sind untertags mild bis warm, während es in der Nacht empfindlich kalt werden kann. Die Sommer hingegen sind heiß und lang mit […]

Mansoura Klima

Das Klima ist ein heißes Wüstenklima mit deutlicher Milderung durch das Mittelmeer. Die Winter sind untertags mild und warm, während es in der Nacht sehr kühl wird. Die Sommer hingegen sind sehr heiß und lang. Klimatabelle:

Kom Ombo Klima

Das Klima der Stadt Kom Ombo ist ein heißes Wüstenklima. Die Winter sind untertags warm, dennoch sinken die Nachttemperaturen unter +10°C. Der Sommer ist sehr lange und extrem heiß. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 0 mm im Jahr. Klimatabelle:

Jokkmokk Klima

Das Klima der nordschwedischen Stadt Jokkmokk ist ein subpolares Klima mit sehr kalten, langen und strengen Winter. Die Sommer sind kurz und mild. Klimatabelle: Temperaturen:

Hala’ib Klima

Das Klima ist ein heißes Wüstenklima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Die Winter sind warm mit Tagestemperaturen um die +25°C, während es in der Nacht auf milde +17°C abkühlt. Die Sommer sind lang und sehr heiß mit Temperaturen um die +37°C. Die Wassertemperaturen des Roten Meeres schwanken zwischen 26°C und 31°C. Niederschläge sind rar, dennoch kann […]

Ras Banas

Ras Banas ist eine Halbinsel im südlichen Ägypten am Roten Meer. Die Bucht im Süden wird Foul Bay genannt, dort liegt auch die antike Ausgrabungsstätte Berenice. Die Mukawwa-Insel liegt südlich der Halbinsel. Klima: Das Klima auf der Halbinsel Ras Banas ist ein heißes Wüstenklima (BWh).

Na Pali Coast State Park

Die Na Pali Coast gehört wohl zu den spektakulärsten Küsten der Erde und ist ein einzigartiges Naturwunder. Der Na Pali Coast State Park schützt einen 32 km langen Küstenstreifen der Na Pali Coast, die aus Vulkangestein besteht und extrem steil zum Pazifischen Ozean abfällt. Die Küste eröffnet Hänge und Täler, die sich durch die Küstenfelsen […]