Archiv für 12. Januar 2018

Česká Kanada

Česká Kanada (deutsch Böhmisches Kanada) liegt im Süden der Tschechischen Republik an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren und grenzt an Österreich. Geographie: Gebirge: Den nordwestlichen Teil bildet das Bergland von Jindřichův Hradec. Südlich davon schließt sich das Wittingauer Becken an. Die Landschaft ist hügelig und stark bewaldet und das Bergland erstreckt sich von Nová […]

Lipno-Region

Die Lipno-Region befindet sich im Südwesten der Tschechischen Republik im Böhmerwald. Das Zentrum der Region ist der Lipno-Stausee, der größte See Tschechiens der auch unter den Namen „Böhmisches Meer“ bekannt ist. Der Stausee erreicht eine Länge von 45 km und eine breite von 5km. In den 1950er-Jahren wurde das fruchtbare Tal geflutet. Die Moldau wird […]

Doksany Klima

Das Klima wird von der Elbniederung beeinflusst. Die Winter sind kalt und können Tiefsttemperaturen von unter -15°C erreichen, aufgrund Inversionswetterlagen im Winter. Die Sommer sind sehr warm bis heiß. Die maximale Durchschnittstemperatur im Juli liebt bei +28C. Der Juli und August sind heiß mit Temperaturen bis über +35°C. Die Temperaturdaten stammen vom Zeitraum 2006 bis […]

Sobeslav Klima

Das Klima der Stadt ist ein feucht-gemäßigtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Wittingauer Becken

Das Wittingauer Becken (auch Wittingauer Pfanne, tschechisch Třeboňská pánev) bildet den östlichen Teil der Jihočeská kotlina (dt. Südböhmischer Talkessel). Das landschaftliche Gebiet gehört zur südböhmischen Region Jihočeský kraj in Tschechien, ein kleiner Südteil, die Senke von Gmünd, zu Österreich. Die Landschaft ist durch die traditionelle Teichwirtschaft geprägt. Der zentrale Teil ist unter dem Namen Třeboňskoein Landschaftsschutzgebiet […]