Archiv für September 2017

Kiewer Berge

Die Kiewer Berge oder Kiewer Hügel sind Erhebungen im Stadtgebiet Kiews. Sie bedeuten im literarischen sowie journalistischen Sinne die Hügellandschaften Kiews. Die Erhebungen erheben sich zwischen 150 m bis 200 m über der Stadt. Kiewer Landschaften: Die ukrainische Hauptstadt Kiew grenzt an drei Großlandschaften der Ukraine. Zu einem ist es das Dneprhochland, Polsesien und das Dneprstiefland. […]

Bad Aibling Klima

Bad Aibling liegt im Übergangsbereich zwischen dem westeuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Das Klima ist wärmer, als in den umliegenden Hügellandschaften und Tälern. Die Winter sind kalt und frostig. Schnee kommt seltener vor, als in den Hügellandschaften. Die Sommer sind wärmer und können manchmal sehr heiß werden. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Mangfallknie

Am „Mangfallknie“ bei Valley, Ortsteil Grub, ändert die Mangfall, die zuvor in Richtung Norden fließt, in einer Kehre von beinahe 180° ihre Fließrichtung kurz nach Süden und dann weiter nach Südosten. Hierbei durchbricht sie die Seitenmoräne des ehemaligen Inntalgletschers. An der Innenseite des „Mangfallknies“ befindet sich ein Ungarnwall (Birg). Von Westen kommend mündet der Teufelsgraben, […]

Radtour durch den Grund des Rosenheimer Sees

Am Montag den 25.09.17 unternahmen wir eine Radtour von Bad Aibling nach Berbling, weiter nach Bad Feilnbach, durch die Sterntaler Filze, Kolbermoor und wieder zurück nach Bad Aibling. Im Grunde genommen fährt man auf den Grund des glazialen Rosenheimer Sees. Heute ist der Seegrund ein über 400 km² großer Kessel der sich von Wasserburg, zu […]

Chesapeake Bay

Die Chesapeake Bay ist die größte Flussmündung in den USA. Sie ist eine südwärts zum Atlantik hin verlaufende Bucht desselben zwischen der Delmarva-Halbinsel im Osten und dem nordamerikanischen Festland im Westen und von den Bundesstaaten Virginia und Maryland umgeben, für die sie eine der bedeutendsten Naturlandschaften darstellt. Geographie: Die Bucht grenzt an die US-Bundesstaaten Virginia […]

Naturpark Karwendel Klima

Im Naturpark Karwendel findet man unterschiedliche Klimazonen und Klimaregionen vor. Die Klimazonen reichen vom mild-gemäßigten Klima im Inntal zu den rauen Gefilden der Bergregionen über 2000 m. Vor allem im Winter herrscht im Naturpark erhöhte Lawinengefahr, im Frühjahr zur Schneeschmelze kann es zu spontanen und heftigen Überschwemmungen kommen, der Sommer ist bekannt für  wechselhaftes Wetter […]

Imperial Valley

Das Imperial Valley ist ein Tal im Imperial County im Südosten Kaliforniens. Es beherbergt den städtischen Raum rund um den County Seat El Centro und liegt zwischen dem Saltonsee und der Grenze zu Mexiko. Die Kultur der Region stellt eine Mischung aus amerikanischen und mexikanischen Elementen dar, was sich sowohl durch die Geschichte des Tals als […]

Wetterextreme Kanada

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klima mit langen, kalten Wintern und kurzen, heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. An der Westküste findet man maritimes Klima mit hohen Niederschlägen, da sich die feuchte, vom Ozean kommende Luft am Westrand des Küstengebirges abregnet. Die Jahreszeiten sind in den Provinzen Québec […]

Lower Peninsula of Michigan

Die Untere Halbinsel (englisch Lower Peninsula (of Michigan)) ist die südlichere der beiden Hauptlandmassen, die zusammen den US-Bundesstaat Michigan bilden. Sie wird häufig auch als the L.P. (Abkürzung des englischen Begriffs Lower Peninsula) bezeichnet. Die Untere Halbinsel hat etwa zwei Drittel der Landfläche von Michigan, aber 97 Prozent der Gesamtbevölkerung. Der Umriss der Halbinsel erinnert an […]

Flagstaff Klima

Das Klima hat eine große Bandbreite mit heißen Sommern und sehr kalten Wintern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen:  

Sonnigsten Städte der USA

Die sonnigste Stadt der USA ist die Stadt Yuma im Süden von Arizona. Insgesamt schient dort 4015 h die Sonne, diese Summe entspricht ca. 90% des ganzen Jahres. Die sonnigsten Orte liegen im Südwesten der USA. Aber auch in Kalifornien, Texas, Oklahoma und Florida liegen einige Orte die zu den sonnigsten Gegenden der USA gehören. […]

Wärmsten Strände Kaliforniens

In diesem Artikel geht es um die wärmsten Strände Kaliforniens, d. h. es wird sowohl die Lufttemperatur, aber auch die Wassertemperatur fokussiert. Kalifornien ist der wärmste, heißeste US-ameirkanische Staat am Pazifischen Ozean. Er zeichnet sich durch warme bis heiße Sommer aus und sehr milde Winter. Vor allem im südlichen Kalifornien ist das Klima um einiges […]

Renaturierungsgebiet Sterntaler Filze

Die Sterntaler Filze ist ein Moorgebiet südlich von Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim. Die Filze ist Teil der Rosenheimer Stammbeckenmoore. Zu dem ist das Feuchtgebiet ein Überbleibsel des riesigen glazialen Rosenheimer Sees. Heute lässt sich der Grund des Sees gut erkennen, da der Seegrund eine Ebene bildet in der Rosenheim, Bad Aibling, Kolbermoor und Feldkirchen-Westerham […]

Oxnard Klima

Oxnard hat ein mediterranes, bzw. trockene subtropisches, Klima mit milden und feuchten Wintern, und wam-trockenen Sommern. Grundsätzlich wird das Klima als ein mediterranes Klima mit warmen Sommern bezeichnet. Aufgrund der Küstenlage sind die Winter wärmer und die Sommer kühler, als im Innenland. Das Wetter ist generell mild und trocken. Hinzu gibt es 354 Sonnentage im […]

Paso Robles Klima

Paso Robles hat ein mediterranes Klima mit warmen bis heißen Sommermonaten. Die Temperaturen sind im Winter kälter, als an der Küste, während im Sommer die Temperaturen weit über 30°C steigen. Klimatabellen:  

Morro Bay Klima

Morro Bay weist ein mediterranes Klima mit warmen Sommern auf. Das Klima ist charakterisiert durch die kalifornische Küste mit warm-trockenen Sommern und feucht-milden Wintern. Die Stadt liegt am Pazifischen Ozean, die Wassermassen begünstigen die milden Temperaturen das ganze Jahr über. Klimatabellen:  

Yukon Flats National Wildlife Refuge

Das Yukon Flats National Wildlife Refuge ist ein geschütztes Feuchtgebiet im US-Staat Alaska. Es umfasst den größten Teil der Yukon Flats, eine weite feuchte Ebene (gebildet vom Yukon River, Porcupine River, Chandalar River). Das Gebiet ist ein wichtiges Brutgebiet von Gänsen. Im Jahr 1980 schütze die Alaska National Interest Lands Conservation Act das Gebiet. Es ist […]

Yukon Flats

Die Yukon Flats sind ein riesiges und ebenes Feuchtgebiet, das im zentralen Alaska liegt. Das Gebiet wird vom Yukon River, Porcupine River und Chandalar River durchflossen. Die Yukon Flats werden im Norden durch die Brooks Range und im Süden von den White Mountains begrenzt. Das Feuchtgebiet umfasst eine Fläche von ca. 28.900 km² und besteht […]

Fairbanks Klima

Die tiefste je gemessene Temperatur in Fairbanks beträgt −54,4 °C. Damit ist sie die siebtkälteste Stadt der Welt. Das Klima ist ein subarktisches Kontinentalklima. Klimatabellen:  

Fort Yukon Klima

In Fort Yukon wurde die höchste jemals gemessene Temperatur in Alaska erreicht. Die Rekordtemperatur stieg am 27.06.1915 auf +37,8°C. Im Jahr 1971 erreichte eine Rekordtiefsttemperatur von -61,1°C. Das Klima ist ein strenges subarktisches Kontinentalklima. Klimatabellen:  

Rapid City Klima

Rapid City hat nach der Köppen-Klimklassifiaktion ein Steppenklima (BSk) und ist der Teil der USDA Hardiness Zone 5a, das heißt die Temperaturen können unter -26°C sinken, aber nur minimal auf -28,9°C. Das Klima wird von den Black Hills, sowie auch von den Great Plains beeinflusst. Das Klima ist charakterisiert durch  lange und trockene Sommer, sowie lange […]

High Plains

Die High Plains sind eine Teilregion der amerikanischen Great Plains. Dazu sind beständige, teils intensive, hauptsächlich aus Westen kommende Winde häufig. Infolge dieser Bedingungen weisen die High Plains, vor allem in den nördlichen und westlichen Gebieten, eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten der kontinentalen USA auf.  So hat der US-Bundesstaat Wyoming hinter Alaska die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte des Landes. […]

Charleston (South Carolina) Klima

Charleston hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) mit milden Wintern und feucht-heißen Sommern. Der Niederschlag ist über das ganze Jahr sehr hoch. Der Sommer ist die feuchteste Jahreszeit, zu dieser Zeit fällt die Hälfte des jährlichen Niederschlags. Meist kommen die Niederschläge in Form von Gewitterstürmen herab. Der Herbst ist warm bis in den November hinein. Die […]

Springfield (Missouri) Klima

Springfield liegt an der nördlichen Grenze vom feuchten Subtropenklima (Cfa). Die Sommer sind heiß und sehr schwül, vor allem im Spätsommer. Der monatliche Durchschnitt liegt im Januar bei +0,3°C und steigt im Juli auf +25,7°C. Im Schnitt gibt es 39 Tage mit 32°C und mehr, 2 Tage mit 38°C und mehr, sowie 16 Tage unter […]

Columbia (Missouri) Klima

Columbia hat ein Übergangsklima vom feuchten Kontinentalklima und feuchten Subtropenklima (Dfa/Cfa) und liegt nach der USDA Plant Hardiness in der Zone 6a, d. h. die Temperaturen sinken nie unter -23,5°C. Der monatliche Durchschnitt im Januar betrug -1,3°C und steigt im Juli auf +25,2°C. An 32 Tagen erreicht das Thermometer +32°C und mehr, an 2 Tagen […]

Caruthersville (Missouri) Klima

Das Klima ist charakterisiert durch feucht-heiße Sommer und kühle bis milde Winter. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Caruthersville in der Klimazone des feuchten Subtropenklimas (Cfa). Klimatabellen:  

Kennett (Missouri) Klima

Kennett liegt im äußersten Süden Missouris. Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) mit kalten Wintern und heißen, feuchten und schwülen Sommern. Nach der USDA Plant Hardiness Zone liegt Kennett in der Zone 7, d. h. es wird nie kälter als -17°C. Der monatliche Durchschnitt liegt im Januar bei +1,8°C und im Juli bei +27,1°C. […]

New Madrid Klima

New Madrid hat ein feuchtes Subtropenklima mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Die Niederschläge sind ganz jährig hoch. Klimatabellen:  

West Memphis Klima

West Memphis liegt in der immerfeuchten subtropischen Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 18,5 Grad Celsius, kältester Monat ist der Januar mit einer Temperatur von fünf Grad Celsius, wärmster der Juli mit einem Schnitt von 28 Grad, bei oft hoher Luftfeuchtigkeit. Diese liegt das ganze Jahr über zwischen 80 % (vormittags) und 50 % (nachmittags). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: […]

Manhattan (Kansas) Klima

Manhattan liegt im Übergangsbereich vom feuchten Kontinentalklima zum feuchten Subtropenklima (Dfa zu Cfa). Die Sommer sind ziemlich heiß und feucht, während die Winter sehr kalt und trocken sind. Die monatliche Durchschnittstemperatur für den Januar beträgt -1,6°C, während die Temperatur im Juli auf 26,6°C steigt. An 58 Tagen im Jahr steigt das Thermometer auf +32°C und […]

Medora (North Dakota) Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation hat Medora ein semi-arides Klima (Bsk). Die Klimastation zeichnet zugleich die Klimadaten für den Theodore Roosevelt Nationalpark auf, dies trifft auch auf die Wetterstation des Theodore Roosevelt Regional Airport in Dickinson zu. Klimatabellen:

Dickinson (North Dakota) Klima

Dickinson hat ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen-Klimaklassifikation Dwb). Die Stadt liegt nahe der Übergangszone zum semi-ariden Klima (Bsk). Die monatliche Temperatur liegt im Januar bei -8,7°C und im Juli bei 20,7°C. Die Temperaturen erreichen in 2 Tagen 38°C und steigen an 22 Tagen auf 32°C und mehr. An 32 Tagen fällt das Thermometer auf -18°C und weniger. […]

South Carolina

South Carolina ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und wurde wie North Carolina nach der lateinischen Bezeichnung Carolus für den englischen König Karl I. bezeichnet. Der Beiname South Carolinas ist Palmetto State („Palmettopalmenstaat“). Im äußersten Nordwesten hat South Carolina Anteil an den Appalachen. South Carolina ist 82.932 km² groß – nur geringfügig kleiner als Österreich– und hat über 4,8 Millionen Einwohner, davon ca. 30 % Afroamerikaner. Die Hauptstadt ist Columbia. […]

Pennsylvania

Pennsylvania ist ein von William Penn gegründeter Bundesstaat im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika und einer ihrer dreizehn Gründerstaaten. Der offizielle Name ist Commonwealth of Pennsylvania („Gemeinwesen Pennsylvaniens“). Gemeinsam mit New York und New Jersey wird Pennsylvania den Mittelatlantikstaatenzugerechnet. Der Name bedeutet wörtlich „Waldland von Penn“ (zu lat. silva „Wald“). Pennsylvania trägt den Beinamen Keystone State […]

Virginia

Virginia liegt an der Atlantikküste. Der Bundesstaat wird zu den Southern States, also den Südstaaten, gezählt. Allerdings liegt er ziemlich zentral, womit man in auch zu den Mid-Atlantic-States zählen könnte. Auf alle Fälle liegt Virginia in der nähe der Hauptstadt Washington D. C. und liegt somit im Capitol Area. Virginia liegt zwischen den Blue Ridge […]

Washington

Neben Kalifornien, Oregon, Alaska und Hawaii ist Washington einer der fünf Pazifikstaaten (Pacific States) der USA. Er liegt im Nordwesten der USA an der Küste des Pazifischen Ozeans, nördlich von Oregon. Der Staat wurde nach dem ersten US-Präsidenten, George Washington, benannt und als 42. Staat im Jahr 1889 in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Aufgrund der Vielzahl […]

Oregon

Herkunft und Bedeutung des Namens Oregon sind nicht eindeutig geklärt. Oregon trägt den Beinamen Beaver State („Biberstaat“). Die früher dominierende Forstwirtschaft hat ihren starken Einfluss verloren. Er liegt im Westen der Vereinigten Staaten in der Region Pazifischer Nordwesten und wurde im Jahr 1859 als 33. Bundesstaat aufgenommen. Fläche: 254.819 km² Höchster Berg: Mount Hood (3425 m) Bevölkerung: […]

Montpelier (Vermont) Klima

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Montpelier liegt zwischen -9,3 °C im Januar und 19,7 °C im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel Vermonts um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Mitte Oktober und Mitte Mai liegen mit bis zu sechs Metern etwa doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA. Klimatabellen:  

Montana

Montana ist ein Bundesstaat im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Der Name „Montana“ leitet sich wahrscheinlich von dem spanischen Wort montaña, vielleicht aber auch vom lateinischen montanus (beides zu Deutsch: „Berg-“, „bergig“, „gebirgig“) ab. Montana zählt zu den sogenannten Mountain States, die von den Rocky Mountains durchzogen werden. Die Hauptstadt von Montana ist Helena. Sein Spitzname Treasure State […]

Vermont

Vermont ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und Teil von Neuengland. Er ist vor allem für seinen Ahornsirup, den Abbau und die Weiterverarbeitung von Marmor und die idyllischen Berglandschaften bekannt. Die Green Mountains und der Lake Champlain sind beliebte Erholungsgebiete. Folgerichtig lautet der Spitzname auch Green Mountain State. Viele Wohlhabende der umliegenden Bundesstaaten besitzen […]

Maine

Maine ist einer der wald- und seenreichsten Bundesstaaten der USA. Zu dem ist er auch der nördlichste US-Staat an der Atlantikküste und zugleich Neuenglands. Die meisten Menschen leben an der Küste mit pittoresken Fischerorten und schmucken Städten. Maine ist auch bekannt für seine vielen Leuchttürme. Lage und Landschaft: Der Bundesstaat Maine ist mit über neunzig […]

Wyoming

Wyoming ein US-Bundestaat mit einsamer Wildnis, riesigen Nationalparks, eisigen Bergwelt, weiten Ebenen, staubtrockenen Canyons und geprägt von indianischer Kultur. Bekannt ist der Bundesstaat durch den beiden Nationalparks Yellowstone und Grand Teton. Der US-Staat gehört zu den Rocky Mountain States und liegt im Übergangsbereich von den Great Plains zu den Rocky Mountains. In der Sprache der […]

Minnesota

Minnesota liegt im Übergangsbereich zum Mittleren Westen. Generell wird der Bundesstaat zu den Great-Lakes-States gezählt. Der Name stammt aus der Sprache der Sioux und bedeutet „klares Wasser“. Die Hauptstadt ist Saint Paul (ca. 285.000 Einwohner), während Minneapolis mit ungefähr 380.000 Einwohner die größte Stadt im Staat ist. Minnesota hat den Beinamen „Land of 10.000 Lakes“, […]

Te Whanga Lagoon

Die Te Whanga Lagoon ist ein See auf Chatham Island im Südpazifik vor der Ostküste Neuseelands. Geographie: Der See dominiert mit seinen 179 km² Fläche das Landschaftsbild im Landesinneren der 899 km² großen Insel. Der See sammelt den Abfluss mehrerer kleiner Flüsse des südlichen Hügellandes der Insel, darunter der Awainanga River und der Mangatu Stream. […]

Hastings (Neuseeland) Klima

Die Gegend in und um Hastings besitzt ein mildes und sonniges Klima mit durchschnittlich über 2200 Sonnenstunden pro Jahr. Der jährliche Niederschlag beträgt nur 800 mm. Hastings ist mit eine der wärmsten Städte Neuseelands und hat mit der durchschnittlichen Januar-Temperatur von 26 °C die höchste ganz Neuseelands (zum Vergleich: Alexandra 23,5 °C, Christchurch 22,5 °C). Weil die Stadt nicht so […]

Campbell-Inseln

Die Campbell-Inseln (englisch Campbell Island Group) sind eine politisch zu Neuseeland gehörende, subantarktische Inselgruppe im südlichen Pazifischen Ozean; sie werden zu den New Zealand Outlying Islands gezählt und sind seit 1998 ein Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Inselgruppe besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel Campbell Island sowie einigen kleineren Inseln, darunter Dent Island, Jacquemart Island und Folly Island. […]

Awatere Valley Wine Region

Das Aware Valley ist die kleinste von zwei Sub-Regionen der Region Marlborough. Das Tal liegt an der Seeseite der Region und verläuft parallel zur Ostküste der Südinsel. Der Awatere River, der südlich der Clifford Bay fließt, ist der Namensgeber der Region. Das Wort „Awatere“ bedeutet „schnell fließender Fluss“ und stammt aus der Sprache der Maori. Die […]