Archiv für Juni 2016

Alexandria Klima

An der Küste um Alexandria befindet sich ein schmaler steppenhafter Landstreifen zwischen mediterranem Klima undWüstenklima. Die Temperatur schwankt im Januar von 9 bis 19 °C und im Juli von 22 bis 31 °C. Diese Schwankungen sind auf Grund der Nähe zum Meer moderat. 190 mm Niederschlag fallen an wenigen Tagen zwischen Oktober und April. Feuchtigkeit und Wüstenwinde: Die Luftfeuchtigkeit liegt […]

Städte Ägypten Klima

A: Abu Simbel Achmim (Akhmim) al-Charga Alexandria al-Minya asch-Schalatin Assuan Aysut (Assiut) B: Baharia (Bahariya) Beni Suef C: Charga D: Dahab E: Edfu El Gouna F: Faiyum G: Gizeh H: Helwan Hurghada K: Kairo L: Luxor M: Marsa Alam Marsa Matruh N: Nekhel P: Port Said S: Sallum Scharm al-Scheich Shalateen Siwa Sohag Suez T: Tanta  

Hurghada Klima

Hurghada ist klimatisch geprägt durch sehr wenige Niederschläge, lediglich in den milden Wintermonaten gibt es einzelne Regentage. Die Lage am Roten Meer führt dazu, dass die höchsten Werte am Tage und die niedrigsten Werte in der Nacht sehr nahe beieinander liegen, im Schnitt beträgt der Unterschied etwa 5 °C. Im Sommer steigen die Höchstwerte auf […]

Assuan Klima

Regen ist in Assuan sehr selten und kann über Jahrzehnte ausbleiben. Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge beträgt nur etwa ein Millimeter und fällt hauptsächlich, wie schon im Alten Ägypten, im Mai. Kurze Zeit später beginnt in Äthiopien die Regenzeit, die den Nil ab Anfang Juni anschwellen lässt; im August erreicht der Nil seinen Höchststand und der Assuan-Stausee wird wieder aufgefüllt. Mit den nachlassenden […]

Kairo Klima

airo befindet sich in der subtropischen Klimazone. In der Region herrscht ein warmes und trockenes Wüstenklima. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 21,7 Grad Celsius, die jährliche Niederschlagsmenge 24,7 Millimeter im Mittel. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 28 Grad Celsius, der kälteste der Januar mit 13,9 Grad Celsius im Mittel. Etwas Niederschlag fällt nur zwischen November […]

Mittelmeerküste von Marokko

Die Mittelmeerküste Marokkos ist felsig, wild und zerklüftet, nur selten wird sie von schönen Badestränden unterbrochen. Eine durchgehende Straße an der Küste entlang gibt es nicht; sehr häufig biet sie ins Landesinnere ab. Geographie: Die ganze Küste wird vom Massiv des Rifgebirges begleitet, dessen Gipfel bis fast zweieinhalbtausend Meter hoch aufsteigen. Wie in Algerien ist […]

Eliat Klima

Auch das milde Winterklima und die extrem seltenen Niederschläge (weniger als zehn Niederschlagstage im Jahr) tragen zur Beliebtheit bei. Im Sommerhalbjahr erreichen die Temperaturen allerdings täglich mindestens 35, häufig sogar über 40 Grad. Allerdings ist die Hitze durch die trockene Luft gut verträglich.  Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Wassertemperatur:  

Jordantal

Der Weg zwischen Jerusalem und Jericho ist durch die wiederholten Wanderungen Jesu geheiligt. Kurz vor seinem Leiden ging er ihn zusammen mit seinen Jüngern. Es war wirklich ein mühevolles Hinaufsteigen durch eine heiße, wasserarme Gegend, denn Jericho liegt 250 m unter und Jerusalem 750 m über dem Meeresspiegel. Heute ist dem Wanderer der Auf- und […]

Achziv National Park

Der Achziv National Park ist ein israelischer Nationalpark an der Küste des Mittelmeers. Er beherbergt neben den berühmten Ruinenstätte auch wunderschöne Küstenlandschaften. Achziv (Achsiv): Achsiv (antik: Ekdippa) war eine am gleichnamigen Fluss gelegene Stadt im Norden Israels zwischen Akko und Tyros, nach biblischer Darstellung im Stammesgebiet von Ascher. Ausweislich der archäologischen Funde war Achsiv v.a phönizisch geprägt. Küstenlandschaften: Die in der Umgebung liegenden […]

Salzigsten Seen der Erde

Viele behaupten das Tote Meer wäre der/das salzigste See/Gewässer der Erde. Jedoch liegt der von Jordan gespeiste See nicht auf Platz eins, sondern wird von einigen antarktischen Gewässern weit übertroffen. Dennoch ist zusagen, dass das Tote Meer der bekannteste der unten genannten Seen ist und ein beliebtes Touristenziel darstellt. Nicht umsonst hat es einen Sonderplatz […]

Landschaft Palästina Klima

T: Totes Meer    

Landschaft Jordanien Klima

T: Totes Meer    

Landschaft Israel Klima

T: Totes Meer  

Totes Meer Klima

Das Klima am Toten Meer ist ganzjährig sonnig bei geringer Luftfeuchtigkeit. Im Jahresverlauf fallen weniger als 50 mm Niederschlag. Die mittleren Höchsttemperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 32 und 39 °C, im Winter zwischen 20 und 23 °C. Im Durchschnitt gibt es 192 Tage mit mehr als 30 °C Höchsttemperatur. Die Wassertemperatur liegt zwischen 19 °C im Februar und 31 °C […]

Städte Palästina Klima

B: Bethlehem H: Hebron J: Jericho  

Jericho Klima

Das Klima der „Palmenstadt“ ist ein arides Wüstenklima. Die Winter sind mild und die Sommer sehr lang, heiß und trocken. Bereits ab April liegt die monatliche Niederschlagsmenge bei 4 mm. Die Trockenzeit geht von April bis November. Der trockenste Monat ist der Juni und der Juli mit 0 mm. Der wasserreichste Monat ist der Dezember. […]

Grasse Klima

Die Stadt Grasse hat ein mildes Mikroklima das von der nahen Mittelmeerküste beeinflusst wird. Rekordtemperaturen: Die höchst je gemessene Temperatur betrug 41,2°C und wurde am 17.08.1932 registriert. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kavala Klima

Das Klima der nordgriechischen Stadt Kavala ist feucht und subtropisch, sowie vom semi-ardien Klima geprägt. Der jährliche Niederschlag beträgt im Schnitt 400 mm. Die höchste je gemessen Temperatur betrug 38°C und die absolut niedrigste Temperatur betrug -5,8°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Chalcis Klima

Das Klima der Inselhaupstadt der Insel Euboea ist mediterran. Die Winter sind kühl bis mild und die Sommer heiß und trocken. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Elefsina Klima

Das Klima ist mediterran geprägt und liegt im Übergangsbereich zum Steppenklima. Die Stadt ist neben dem italienischen Catanuova die heißeste Stadt Europas, die Rekordtemperatur liegt bei 48,0°C und wurde am 10.07.1977 registriert. Mit diesem Rekordwert ist die Stadt die heißeste Stadt von Griechenland. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Pisek Klima

Das Klima der Stadt ist ein mildes Mikroklima. Die Temperaturen fallen nur selten weit unter die 0°C-Grenze. Die Sommer sind warm, mitunter auch sehr heiß. Die Stadt ist die heißeste Stadt der Tschechischen Republik. Die minimale jährliche Nachttemperatur beträgt ca. -16°C. An 15 Tagen im Jahr übersteigen die Temperaturen die 30°C. Dabei erreichen die Temperaturen […]

Teplice Klima

Das Klima in Teplice ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und die Sommer für gewöhnlich warm. Der Niederschlag summiert sich im Schnitt jährlich auf 550 mm. Der meiste Niederschlag fällt dabei im Sommer. Die höchst gemessene Temperatur betrug 38°C und die Rekordtiefsttemperatur beträgt -26°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Strakonice Klima

Die Stadt Strakonice hat ein kalt-feuchtes Kontinentalklima das vom Ozeanischen Klima des Atlantik beeinflusst wird. Der jährliche Niederschlag summiert sich im Durchschnitt auf 712 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kozlovice Klima

Das Klima ist im Winter kontinental geprägt, während die Sommer sich im gemäßigten Bereich befinden. Der Niederschlag summiert sich jährig auf ca. 700 mm, dabei ist der Juni der nasseste Monat mit 104 mm, während der Januar der trockenste Monat im Jahr mit 27 mm ist. Im Schnitt fällt an 104 Tagen Niederschlag, der im […]

Städte Turkmenistan Klima

A: Aşgabat B: Balkanabat E: Esenguly Esengyly T: Türkmenbaşy  

Türkmenbaşy Klima

Das Klima der Stadt Türkmenbaşy ist Wüstenklima. Das ganze Jahr über fällt wenig bis gar kein Niederschlag und die Temperaturen steigen im Sommer in unerträgliche Temperaturen. Die Winter sind mäßig kalt und kurz. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:      

Kara-Bogas-Gol

Der Kara-Bogas-Gol ist eine flache, ausgedehnte Lagune am Ostufer des Kaspischen Meers in Turkmenistan. Das Wasser hat eine Tiefe von 4–7 m und weist, bedingt durch starke Verdunstung, einen extrem hohenSalzgehalt von bis zu 34 % auf. Die Wasserfläche beträgt etwa 18.400 km². Der Golf wird von Norden und Süden durch zwei schmale sandigeLandzungen abgetrennt, zwischen denen ein schmaler Kanal hindurchführt. Hier strömte früher das Seewasser mit großer […]

Berat Klima

Das Klima von Berat ist mediterran. Die Stadt ist der heißeste Ort von Albanien. Die höchst je gemessene Temperatur betrug 47 Grad und tiefste -10 Grad. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Berliner Landschaft

Berlin ist nicht nur nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt in Deutschland, es hat auch die höchste Bevölkerungsdichte und doch: von Steinwüste keine Spur. Die idyllische, von Wasserläufen durchgezogene Landschaft mit Wäldern und Parks bildete sich in den Eiszeiten des Pleistozän. Die Lage im Warschau-Berliner-Urstromtal zwischen Gletscherablagerungen und verbliebenem Schmelzwasser hat der Gegend das […]

Berlin Reisezeit

In Berlin herrschen angenehm gemäßigte klimatische Verhältnisse. Die Metropole liegt im Übergang von ozeanischem zu kontinentalem Klima, das bedeutet heiße, trockene Tage im Sommer und oft klirrende Kälte im Winter. Der Wind weht meist von Westen. An die 1920 Sonnenstunden waren der Stadt im Jahr 2006 beschieden, womit sie eine der sonnenreichsten in Deutschland ist. […]

Baltikum Reisezeit

Das Klima des Baltikums ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt, aber für osteuropäische Verhältnisse gemäßigt. Die Sommer sind angenehm warm. Im Sommer steigen die Temperaturen auf angenehme Werte zwischen 18°C und 27°C. Die Sommermonate in Vilnius sind wärmer, als die Sommermonate in Talinn. Die Zwischenjahreszeiten Frühling und Herbst, sind kalt bis mild ausgeprägt.   […]

Straßburg-Urlaub 2016/26.05.16

Rauf auf die Aussichtsplattform der Kathedrale und eine Bootsrundfahrt auf der Ill durch Straßburg. Wetter: Das Wetter war sonnig und sehr warm. Die Temperaturen bei einem Spitzenwert von 28°C. Aussichtsplattform der Kathedrale: Die Turmplattform in Höhe von 66 m ist über einen Wendelstein im südlichen Turmfundament begehbar; der Abgang erfolgt im Nordturmfundament. Auch Voltaire und der junge Goethe hatten […]