Archiv für November 2015

Landschaft Paraguay Klima

I: Iguacu-Nationalpark  

Landschaft Brasilien Klima

I:  Iguaçu-Nationalpark  

Landschaft Argentinien Klima

I: Iguazú-Nationalpark  

Iguazú-Wasserfälle Klima

Das Klima ist subtropisch und feuchtwarm mit Jahresdurchschnittstemperaturen von etwa 20 °C, die auch im Winter nur relativ wenig unterschritten werden. Die durchschnittlichen Jahresniederschläge liegen bei etwa 1.800 mm, wobei Regen das ganze Jahr über vorkommt. Dennoch sind die Regenfälle zwischen Januar und März ergiebiger. In dieser Zeit führt auch der Iguazú mehr Wasser. Die Vegetation […]

Wetterextreme Australien

Australien lässt sich in fünf Klimazonen einteilen: Tropisches Klima; Norden Australiens Semiarides Klima; Landesinnere und mittlere Westküste Subtropisches Klima; Ostküste (Norden von New South Wales, südliches Queensland) Gemäßigtes Klima; südliche Ostküste, Südostküste Mediterranes Australien; Südwestküste Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 02.01.1960 wurde in Oodnadatta eine Rekordtemperatur von 50,7°C aufgezeichnet. Im Durchschnitt liegt die durchschnittliche Januartemperatur bei 37,7°C. Tiefste […]

Big Bend Nationalpark Klima

Das Klima der Gegend ist sehr extrem. Im Spätfrühling und Sommer können die Temperaturen oft 40 Grad Celsius überschreiten. Die Winter sind normalerweise sehr mild, aber Frost ist durchaus möglich. Die Regenzeit dauert etwa von Mitte Juli bis September, doch einige sehr trockene Landstriche erhalten bisweilen keinen Tropfen Regen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen: Castolon: Chisos Basin: […]

Denali Nationalpark Klima

Das subarktische Klima des Nationalparks ist geprägt von langen extrem kalten Wintern und kurzen warmen Sommern. Auch im Sommer können Niederschläge, wenn auch selten, als Schnee fallen. Bedingt durch die Lage nur rund 300 Kilometer südlich des Polarkreises wird es Ende Juni/Anfang Juli nicht dunkel, dafür sind die Tageslichtzeiten Ende Dezember extrem kurz. Klimatabellen: Lufttemperatur: […]

Canyonlands Nationalpark Klima

Klimatisch ist das Gebiet eine Wüste. Im Sommer können die Temperaturen 40 °C erreichen, während sie im Winter auf bis zu −10 °C sinken können. Schwankungen innerhalb eines Tages von mehr als 25 °C sind keine Seltenheit. Der Niederschlag liegt unter 200 mm im langjährigen Mittel. Der geringe Niederschlag liegt an der Nähe zum nördlichen Wendekreis, der hohen Lage, […]

Redwood Nationalpark Klima

Die Küstenregion ist durch ein maritimes Klima mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen geprägt. Die Höchsttemperaturen bewegen sich nur zwischen 12 und 17 °C, die Tiefsttemperaturen von 4 bis 11 °C. Der Niederschlag beträgt im langjährigen Mittel 2540 mm (Berlin: 589 mm), womit die Wälder die Definition eines Regenwalds der gemäßigten Breiten erfüllen. Die größten Niederschlagsmengen verteilen sich auf die Wintermonate, […]

Badlands Nationalpark Klima

Das Klima im Badlands Nationalpark ist arid. Die Winter sind eisig kalt und die Sommer sehr heiß. Durch das extreme Wüstenklima ist die Landwirtschaft gar nicht möglich, deshalb wird das Gelände also Badlands bezeichnet. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Ostküste der USA Klima

Das Klima der Ostküste der USA reicht von kühl-gemäßigt bis tropisch. In den nördlichen Bundesstaaten herrscht kühl-gemäßigtes und kontinentales Klima vor. Weiter südlich in Massachusetts, in der Stadt Boston, herrscht ein kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Der Bundesstaat New York besitzt ein subtropisches Klima mit kontinentalen Einschlägen im Winter. Ebenso trifft dies […]

Everglades Klima

Das subtropische Klima ist gleichbleibend mild und feucht mit Temperaturen zwischen 20°C und 35°C und einer mittleren Jahresniederschlagsmenge von 1500 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Bryce Canyon Nationalpark Klima

Der Park ist zu jeder Jahreszeit geöffnet und bietet Unterkünfte und etwa dreißig Campingplätze, die jedoch von Oktober bis Mai, wenn das Klima zu streng ist, geschlossen bleiben. Die Temperaturen die im Januar zwischen -12°C und 3°C schwankt, stiegt im Sommer beachtlich an, bis über 30°C im Juli. Im Januar erreichen die Niederschläge, hauptsächlich als […]

Yosemite Nationalpark Klima

Die örtliche Temperatur zeichnet sich durch eine konstante thermische Schwankung von ca. 20°C zwischen den Tälern und dem Gebirge aus; die mittlere jährliche Niederschlagsmenge beträgt über 1270 mm. Der Yosemite-Nationalpark liegt im Bereich des subtropischen Winterregenklimas mit Hauptniederschlägen während des milden Winterwetters, wobei in den anderen Jahreszeiten wenig Regen fällt. Weniger als drei Prozent des […]

Yellowstone Nationalpark Klima

Die jährlichen Niederschläge, im wesentlichen als Schnne, liegen bei 635 mm, die Temperatur bewegt sich von -7,7°C im Januar bis 16,9°C im Juli. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Lake Nakuru Nationalpark Klima

Die idealen Besucherzeiten liegen zwischen Juli und September und von Dezember bis Februar, wenn das Klima noch nicht durch die Regenzeiten beeinträchtigt wird und die Temperaturen um die 16°C bis 17°C liegen. Die Jahresniederschlagsmenge beträgt ca. 930 mm: im einzelnen sind es im Januar 30 mm und im Juli 65 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Tsavo Nationalpark Klima

Der beste Zeitraum für den Aufenthalt liegt zwischen Juni und Februar, die Zeit zwischen März und Mai hingegen ist ungeeignet, da sie mit der Regenzeit zusammenfällt. Die Niederschläge betragen jährlich etwa 800 mm und die Temperatur variiert zwischen 25°C in der heißesten Zeit und 20°C während der kühleren Monate. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage:  

Amboseli Nationalpark Klima

Das Klima weist zwischen März und Mai eine Zeit starker Regenfälle auf, während es für den Rest des Jahres außergewöhnlich mild und für den Aufenthalt geeignet ist. Im März, dem heißesten Monat, erreicht das Maximum ca. 32°C und das Minimum ca. 17°C; im Juli hingegen liegt das Maximum bei 25°C und das Minimum bei 14°C. […]

Kilimandscharo Nationalpark Klima

Das Gebiet kann zu jeder Jahreszeit außer der zwischen März und Mai liegenden Regenzeit besucht werden. Flachland: Die mittlere Temperatur schwankt in den niedrigen Lagen des Parks zwischen 25°C (mit Maxima von 33°C im Januar) und 20,5 (mit Maxima von 25°C und 16°C im Juli). Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei 800 mm. Hochland: Am Kilimandscharo […]

Telawi Klima

Das Klima in Telawi ist kontinental. Es ist vergleichbar mit dem Klima der Stadt Tiflis. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Natur von Astrachan

Durch keine andere Stadt in Russland fließt ein Fluss, die Wolga, 28 m unter dem Meeresspiegel. Zudem liegt vor den Toren der Stadt ein Naturreservat, wie es in Russland kein Zweites gibt: das Wolgadelta. Östlich der Stadt erstrecken sich einzigartige Steppen- und Wüstengebiete mit riesigen Sanddünen. Astrahan hat ein heißes Klima mit lange Sommern und […]

Stürmischer Sonntag in Fraßhausen

Am Sonntag (15.11.15) wehte über Fraßhausen ein starker Sturm. Die Geschwindigkeiten lagen bei 32 km/h. Zwischenzeitig wurden auch 60 km/h gemessen. Die Temperaturen lagen bei milden 17°C.Ich habe mich auf dem Weg gemacht, um einige Fotos und Videos für euch zu schießen und zu filmen. Im folgenden Abschnitt finden sich Fotos und Videos. Fotos:   […]

Tegernsee

Der Tegernsee liegt rund 50 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und ist ein Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel. Er zählt zu den saubersten Seen Bayerns, da bereits in den 1960er Jahren eine durchgängige Ringkanalisation um den See geschaffen wurde.  Geographie: Der See ist Teil des Stadtgebietes von Tegernsee. Auch die übrigen vier Gemeinden des Tegernseer Tals haben Anteil am Seeufer: Gmund am Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessee. Im Gegensatz […]

Landschaft bei Mittenwald

Mittenwald ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen und liegt im oberen Isartal, knapp 100 Kilometer südlich vonMünchen zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge, unmittelbar an der Grenze zu Österreich. Mittenwald liegt in der Region Oberland und zugleich im Werdenfelser Land. Westlich des auf rund 920 m ü. NHN gelegenen Ortes befinden sich die beiden BergseenLautersee und Ferchensee und dasWettersteingebirge. Östlich entlang des Mittenwalder Ortszentrums fließt die Isar, über der die Gipfel desKarwendel aufragen. Durch Mittenwald führt die Eisenbahnstrecke […]

Kasan Klima

In Kasan herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima mit kalten Wintern (mitunter fallen die Temperaturen unter −30 °C) und milden Sommern, mit Durchschnittstemperaturen von 20 °C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:    

Landschaft Kasachstan Klima

A: Aralsee  

Landschaft Usbekistan Klima

A: Aralsee  

Aralsee Klima

 Aufgrund des kontinentalen Klimas herrschen Halbwüsten- und Wüstenklimate vor. In der Region von Turan herrscht semiarides Klima. Sie ist Teil der Eurasischen Steppe, wobei der Bewuchs der einer Trockensteppe ist. Begünstigt wird dies durch die Hochgebirge im Südwesten, Süden und Osten, die zum Beispiel den von Süden kommenden Monsun des Indischen Ozeans abhalten. Feuchtigkeit kommt hingegen im Sommer von nordatlantischen und europäischen Nordmeerwolkenmassen. Die dominierenden Winde kommen […]

Städte Kenia Klima

G: Garissa K: Kajiado Kisumu L: Lodwar M: Mombasa N: Nairobi  

Nairobi Klima

Die Stadt liegt in der tropischen Klimazone, hat aber wegen ihrer Höhenlage ein für Europäer ausgesprochen angenehmes Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 19 Grad Celsius, die Jahresniederschlagsmenge 1024,2 Millimeter im Mittel. Der wärmste Monat ist der März mit durchschnittlich 20,5 Grad Celsius, der kälteste der Juli mit 16,8 Grad Celsius im Mittel. Der meiste Niederschlag fällt […]

Landschaft Kenia Klima

A: Amboseli Nationalpark L: Lake Nakuru Nationalpark M: Masai Mara S: Serengeti T: Tsavo Nationalpark V: Victoriasee  

Masai Mara Klima

 Der Jahresniederschlag, der sich auf zwei Regenzeiten verteilt, beträgt im Osten 800 und im Westen 1200 Millimeter.  Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage:  

Serengeti Klima

n der Serengeti herrscht tropisches Klima mit Temperaturen zwischen 20 und 32°C. In Ngorongoro-Krater können die Nächte wegen der Höhenlage empfindlich kühl werden. Ähnlich wie in Kenia gibt es in Tansania eine große Regenzeit von Ende März bis Anfang Mai und eine kleine Regenzeit von November bis Dezember. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage:  

Landschaften Tansania Klima

K: Kilimandscharo Nationalpark N: Ngorongoro S: Serengeti V: Victoriasee  

Ngorongoro Klima

Durch die unterschiedlichen Höhenlagen und die Dynamik der Luftmassen variiert das Klima vor Ort stark. Die Höhenlagen sind meist feucht und diesig. Das Flachland unterliegt starken Temperaturschwankungen. Die Regenmenge fällt in den Monaten November bis April und schwankt ebenfalls sehr stark abhängig vom Standort. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Regentage:  

Lamsenspitze

Recht neu angelegte Klettersteige mit Stahlseilen und Griffen manchen es möglich, den Karwendelgipfel auch ohne reiche Erfahrungen und extreme technische Kenntnisse zu erklimmen. Unterschätzen sollten anhin dennoch nicht, denn Schwindelfreieheit, Trittsicherheit und Kondition sind trotzdem gefragt. Auch sollte man einen Helm tragen, um gegen Steinschlag gewappnet zu sein. Die Lamsenspitze hat eine Höhe von 2508 […]

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme Kroatien

Im Landesinneren bzw. Nordosten Kroatiens herrscht vor allem kontinentales Klima vor. Das Klima an der adriatischen Küste hingegen ist wesentlich feuchter und es herrscht mediterranes Klima vor.  Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 05.07.1950 wurde in Karlovac eine Rekordtemperatur von 42,4°C gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  Die Rekordtiefsttemperatur wurde am 03.02.1919 in Čakovec aufgezeichnet. Die Temperatur sank auf -35,5°C.  Höchste Durchschnittstemperatur:  Auf der kroatischen […]

Yuma Klima

Yuma ist mit etwa 340 Sonnentagen (93,09 %) pro Jahr der Ort mit den durchschnittlich meisten Sonnenstunden weltweit. Die Durchschnittstemperatur beträgt 23,4 Grad Celsius, im Sommer übersteigt sie regelmäßig die 40-Grad-Marke. Durchschnittlich fallen nur 81 mm Niederschlag im Jahr. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):    

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete […]

Wetterextreme Kenia

Das Klima in Kenia lässt sich in zwei Typen einteilen: das Hochland, höher als 1800 m, kommt es von April bis Juni und von Oktober bis November zu Regenperioden. An der Küste liegen die Temperaturen zwischen 22°C und 32°C. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: In der Turkana-Region werden Temperaturen über 45°C erreicht. Tiefste gemessene Temperatur: Die tiefste gemessene […]

Wetterextreme Slowakei

Die Slowakei liegt in der kontinental-gemäßigten Zone, wobei der Einfluss des ozeanischen Klimas (Golfstrom) nach Osten abnimmt.  Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die höchste Rekordtemperatur wurde am 20.07.2007 mit 40,3°C gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  In Vígľaš-Pstruša wurde eine Rekordtemperatur von -41°C am 11.02.1929 aufgezeichnet. Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:  Die niedrigste Durchschnittstemperatur wird jedes Jahr in der Hohen Tatra gemessen. […]

Esperanza Base Klima

Die durchschnittlichen Temperaturen betragen −5.5 °C und schwanken unter dem Jahr zwischen −10.8 °C im Winter und 0.2 °C im Sommer. Die Winde können Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen. Klimatabellen: Lufttemperatur:    

Antarktische Halbinsel

Die Antarktische Halbinsel ist der nördlichste TeilAntarktikas und der Teil des antarktischen Kontinents, der am weitesten über den südlichenPolarkreis hinausragt. Sie hat eine Länge von ca. 1200 km und liegt in der westlichen Hemisphäre gegenüber von Südamerika. Geographie: Die Halbinsel ist im hohen Grade gebirgig und steigt bis auf 2800 m an. Dieses Gebirge wird als Fortsetzung der südamerikanischen Anden betrachtet.  Klima: Da die Halbinsel das […]

Wetterstationen Antarktis Klima

E: Esperanza Base V: Vostok Station W: Wostok-Station  

Wostok-Station Klima

Bei der Wostok-Station werden hin und wieder extrem niedrige Temperaturen gemessen, zum Beispiel: am 24. August 1960 −88,3 °C und am 21. Juli 1983 −89,2 °C. Letzteres stellt derzeit die tiefste meteorologisch gemessene Lufttemperatur der Erde dar, weshalb die Station auch als „Kältepol der Erde“ bezeichnet wird. Für den 10. August 2010 wurden aufgrund von Satellitenbeobachtungen −93,2 °C errechnet, aber nicht meteorologisch – mit einer erdgebundenen Messstation – gemessen. Aufgrund […]

Wetterextreme China

Chinas Klima wird überall mehr oder weniger vom Monsun beeinflusst, der im Sommer den Regen bringt. Darüber hinaus ist es überall, bis auf die küstennahen Gebiete, stark kontinental beeinflusst. Das Klima ist sehr unterschiedlich, es reicht von extrem trockenem Wüstenklima über winterkaltes Nadelwaldklima bis hin zu tropischen Klimaten. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am Ayding Lake in der Provinz Xinjiang wurde eine Rekordtemperatur von 50,2°C festgestellt.  […]

Wetterextreme Turkmenistan

Es herrscht überall kontinentales Klima mit extrem heißen und trockenen Sommern und kalten Wintern. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die höchstgemessene Temperatur von 48°C wurde in der turkmenischen Hauptstadt Ashgabat und Kerki aufgezeichnet. An den Flussläufen des  Amu Darya wurden Temperaturen von 51,7°C im Juli 1983 aufgezeichnet. Auch wurden Temperaturen von 50,1°C aufgezeichnet, diese sind aber nicht offiziell.  Tiefste gemessene Temperatur:  […]

Namibia Städte Klima

G: Gobabis Grootfontein K: Kamanjab Keetmanshoop O: Odangwa Oshakati R: Rundu S: Swakopmund W: Windhoek  

Swakopmund Klima

Das angenehm milde Küstenklima macht die Stadt vor allem während der Monate Oktober bis März zu einem beliebten Ausflugsziel und Seebad am Südatlantik, auch wenn der Küstensaum als Folge des aus der Antarktis kommenden kalten Benguelastromsvormittags meist nebelverhangen ist und die Wassertemperatur kaum über 20 °C steigt. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Regentage: Wassertemperatur:    

Landschaft Nepal Klima

M: Mount Everest  

Landschaft China Klima

M: Mount Everest   

Mount Everest Klima

Die klimatischen Bedingungen am Mount Everest sind extrem. Im Januar, dem kältesten Monat, beträgt die Durchschnittstemperatur auf dem Gipfel −36 °C und kann auf Werte bis zu −60 °C fallen. Auch im wärmsten Monat, dem Juli, steigen die Temperaturen nicht über die Frostgrenze, die Durchschnittstemperatur auf dem Gipfel beträgt dann −19 °C. Im Winter und Frühling herrschen Winde aus westlichen […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Wetterextreme Griechenland

Griechenland hat überwiegend ein mediterranes Klima mit feucht-milden Wintern und trocken-heißen Sommern. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die absolute höchste gemessene Temperatur von 48°C wurde in Elfesina und Tatoi registriert. Tiefste gemessene Temperatur:  In Ptolemaida wurde eine Temperatur von -28,8°C gemessen. Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:  Die Region mit den niedrigsten Durchschnittstemperaturen befinden sich in den Gebirgen, Pindos und Rhodopen. Höchste […]

Wetterextreme Bulgarien

Bulgarien hat grundsätzlich ein kontinentales Klima, dennoch unterscheiden sich die Region klimatisch stark voneinander. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: In der Stadt  Sandanski, in der Nähe von Blagoevgrad, wurde eine Rekordhöchsttemperatur von 45°C registriert. Tiefste gemessene Temperatur:  Westlich von Sofia, in der Nähe der Stadt Tran, wurde eine Rekordtiefsttemperatur von -38,3°C. Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:  In den Hochgebirgen (Rhodopen) liegt […]

Wetterextreme Schweiz

Nördlich der Alpen herrscht gemässigtes, meistens von ozeanischen Winden geprägtes, mitteleuropäisches Klima, südlich der Alpen ist es eher mediterran. Das Klima ist regional jedoch sehr unterschiedlich, bedingt durch die geographischen Elemente. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Absoluter Rekord wurde in Grono mit 41,5 °C am 11. August 2003 gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  Absoluter Rekord wurde in La Brévine mit −41,8 °C (12. Januar 1987) gemessen. Niedrigste […]

Wetterextreme Österreich

Das Klima in Österreich lässt sich nach der deskriptiven Klassifikation der feucht-warmgemäßigten Zone zuordnen. Im Westen und Norden Österreichsherrscht ozeanischer beeinflusstes, oft von feuchten Westwinden geprägtes Klima vor. Im Osten überwiegt hingegen pannonisch-kontinentaleres, niederschlagsarmes Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Besonders in den Südalpen ist der Einfluss niederschlagsreicher Tiefdruckgebieteaus dem Mittelmeerraum spürbar. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die höchsten Temperaturen an den heißesten Tagen im Jahr werden meistens […]

Wetterextreme Deutschland

Deutschland gehört vollständig zur gemäßigten Klimazone Mitteleuropas im Bereich der Westwindzone und befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem maritimen Klima in Westeuropa und dem kontinentalen Klimain Osteuropa. Das Klima in Deutschland wird unter anderem vom Golfstrom beeinflusst, der das durchschnittliche Temperaturniveau für die Breitenlage ungewöhnlich hoch gestaltet. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 5. Juli 2015 und 7. August 2015 wurden in Kitzingen mit 40,3 °C die höchste seit Beginn der flächendeckenden […]

Wetterextreme Rumänien

Das Klima in Rumänien ist größtenteils kontinental. An der Küste herrscht regional subtropisch und gemäßigtes Klima, während in den Tiefländern und in der Walachei kontinentales Klima vorherrscht. In den Gebirgen herrscht alpines Klima und im Norden teilweise ein pannonisches Klima. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 10.08.1951 wurden bei  Brăila 44,5°C registriert. Die Stadt liegt in der Walachei […]

Wetterextreme Tschechische Republik

In Tschechien herrscht ein gemäßigtes Klima. Mit kalten Wintern und kühlen bis heißen Sommern. Manche Regionen haben einen kontinentalen Einschlag. Die Niederschläge variieren von Region zu Region. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Im Jahr 2012 wurden in Dobřichovice (25 km südwestlich von Prag) eine Temperatur von 40,4°C registriert. In Pilsen wurde im Jahr 1983 eine Temperatur von 40,1°C gemessen.  […]

Charleston Klima

Das Klima in Charleston in subtropisch mit kontinentalen Einflüssen im Winter. Der Niederschlag summiert sich jährlich auf 1080 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Columbia Klima

Das Klima in Columbia ist subtropisch. Die Sommer sind sehr heiß und lang und die Winter mild. Der Niederschlag summiert sich jährlich auf 1367 mm. Der trockenste Monat ist der Dezember mit 91 mm und der wasserreichste Monat ist der August mit 155 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen:

Raleigh Klima

Das Klima in Raleigh ist subtropisch mit kontinentalen Einflüssen im Winter. Die Sommer sind heiß und trocken, während die Winter kalt sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Atlanta Klima

Atlanta liegt in der subtropischen Klimazone auf der geographischen Breite von Nordafrika. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 16,4 °C und die Niederschlagssumme 1197 mm. Der wärmste Monat des Jahres ist mit einem Mittelwert von 26,0 °C der Juli, während es im Dezember mit durchschnittlichen 6,7 °C am kältesten ist. Seiner Lage im Piedmont, dem den North Georgia Mountains (Teil der Appalachen) vorgelagerten Gebirgsvorland, […]

Richmond Klima

Das Klima der Stadt Richmond ist subtropisch, hat aber im Winter kontinentale Einschläge. Die Sommer sind lang und heiß und die Winter kalt bis mild. Klimatabelle: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Moorgebiet bei Föggenbeuern/Großgelsee

Hinter Föggenbeuern und Großeglsee befindet sich ein 2,8 km² großes Moorgebiet. Zu diesem Moorgebiet gelangt man, wenn man von Föggenbeuern die Straße nach Thankirchen nimmt oder umgekehrt. Am nördlichen Rande des Moores befindet sich ein kleiner See, mit abgestorbenen Baumstämmen und Moorbepflanzung. Das Gewässer hat eine Fläche von 12432 m².  

Niagara Falls (Stadt) Klima

Das Klima der Stadt Niagara Falls ist kontinental. Die Winter sind frostig und lang und die Sommer sehr warm bis heiß. Das Klima wird von den Großen Seen beeinflusst. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Buffalo Klima

Buffalo hat den sonnigsten und trockensten Sommer aller Großstädte im Nordosten der Vereinigten Staaten, der Niederschlag ist jedoch ausreichend, um die Vegetation grün und frisch zu halten. Die Sommer sind geprägt von langer Sonnenscheindauer (bis zu 65 % der möglichen Zeit ist es sonnig), mäßiger Luftfeuchtigkeit und gemäßigten Temperaturen. Die Lage der Stadt am See, die im Winter zu enormen Schneemengen […]

Atlantic City Klima

Sowie Philadelphia, New York und Washington DC. liegt auch Atlantic City in der subtropischen Klimazone mit kontinentalen Einflüssen im Winter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Durchschnittliche jährliche Maximaltemperatur und Mindesttemperatur:  

Philadelphia Klima

Philadelphia liegt in der subtropischen Klimazone mit kontinentalen Einflüssen im Winter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Orlando Klima

Das Klima in der Region Orlando besitzt Merkmale eines tropischenRegenklimas, wird jedoch noch als ein subtropisches, humidesOstseitenklima beschrieben und in der Klimaklassifikation nach Köppen mit Cfa angegeben. Nach dem US-Landwirtschaftsministerium befindet sich Orlando an der Grenze derUSDA-Klimazonen 9a und 9b. Das Wetter gestaltet sich allgemein von Mai bis September heiß und regenreich (einhergehend mit derAtlantischen Hurrikansaison), während es von Ende Oktober bis April vergleichsweise trocken und […]