Archiv für Oktober 2015

Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen. Kulturstadt […]

Bernburg a. d. Saale-Trip

2013: Bernburg a. d. Saale-Trip August 2013 2014: Bernburg a. d. Saale-Trip September 2014 Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2014 2015: Bernburg a. d. Saale-Trip April 2015 Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember 2016 2016: Bernburg a. d. Saale-Trip Dezember/Januar 2016 Bernburg a. d. Saale-Trip August 2016  

Schwarzwald Reisezeit

Wer einem heißen Sommer in der Ebene entfliehen will, findet auf den luftigen Schwarzwaldhöhen Erfrischung. Das Mittelgebirgsklima sogar für relativ kühle Sommer und nicht zu kalte Winter. Viele Kurorte im nördlichen Schwarzwald profitieren von einem Heilklima mit sechs verschiedenen Reizstufen, während im südlichen Teil stärkere Sonneneinstrahlung und Reizklima vorherrschen. In den Gebirgslagen klettert die Quecksilbersäule […]

Portugal Reisezeit

Der Atlantik beeinflusst das Klima in ganz Portugal. Die Nähe zum Ozean hält die Temperaturen niedriger als in vergleichbaren Breiten des Mittelmeers, es fallen mehr Niederschläge und das Wetter wechselt schneller. Ein spezielles Mikroklima haben Kleinregionen wie die Costa do Estoril bei Lissabon und die benachbarte Serra de Sintra. Regen und Nebel gehören besonders im […]

Elsass-Lothringen Reisezeit

Als Urlaubsziel sind das Elsass und Lothringen prinzipiell ganzjährig interessant, wobei die bevorzugte Reisezeit natürlich auch von den jeweiligen Interessen abhängt. Wie alle Weingegenden ist das Elsass im Herbst besonders schön, aber auch entsprechend überlaufen. Die Wintermonate, in denen es ruhig wird, haben einen eigenen Reiz, selbst bei schlechterem Wetter. Von Juni bis Oktober sollte […]

Mecklenburg-Vorpommern Reisezeit

Die Urlaubssaison in Mecklenburg beginnt zu Ostern, Anfang April. Da das Land für alle Norddeutschen und Berlin-Brandenburger ein Naherholungsgebiet ist, sollte an Fest- und Feiertagen wie Ostern, Christi-Himmelfahrt, Pfingsten, Weihnachten und Silvester rechtzeitig gebucht werden. Beste Zeit für die Landschaftsbilder: Landschaftlich reizvoll wird es ab Mai und Juni, wenn die weiten Rapsfleder knallgelb blühen, kilometerlange […]

Naturwunder der Ukraine

Halbinsel Krim: Nationalpark Swjati Hory:  Siwerskyj Donez: Biosphärennaturschutzgebiet Askania Nowa: Synevir See:    Switjas See: Dnestr Canyon:   7 Naturwunder der Ukraine: Biosphärennaturschutzgebiet Askania Nowa Nationalpark Podolien Towtry   Synevir See   Marmorhöhle   Regional-Landschaftspark Granit-Steppe Pobushje  Switjas See   Dnestr Canyon   https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2d/Ніжний_ранковий_світло.jpg/1280px-Ніжний_ранковий_світло.jpg/Balkhovitin https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/55/Donets_near_shipilivka4.JPG/Arlot https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/52/Przewalski%27s_Horse_Askania_Nova.jpg/2bpatchett https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a9/Synevyr_lake_1.jpg/vagaA https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a1/Switjas-see.jpg/1280px-Switjas-see.jpg https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/Ua_river_dnestr_piliptsche.jpg/Wikisax

Rumäniens Regionen

Rumänien ist aus historisch sehr verschiedenen Regionen mit eigener Geschichte und Bevölkerungsstruktur zusammengewachsen. Die waldreiche Maramuresch und das Szeklerland sind vor allem führ ihre Holzschnitzkunst bekannt, die Bukowina für die bemalten Klosterkirchen. Die Moldau hat den Ruf, ein großer fruchtbarer Garten zu sein. In Siebenbürgen sind die Städte und Kirchbergen die Hauptanziehungspunkte, in der Dobrudscha […]

Mallorca Klima

Mallorca besitzt ein gemäßigtes subtropisches Klima mit durchschnittlich 7,9 Sonnenstunden am Tag und durchschnittlichen Niederschlagsmengen (1400 Millimeter im Norden, 400 Millimeter im Süden). Die kurzen Winter sind bedingt durch die Insellage mild und feucht. In seltenen Fällen kann es allerdings auch zu Schneefällen, vornehmlich in den Bergen, kommen. In den Sommermonaten hingegen regnet es kaum. Die Temperaturen im Inselinneren können dann […]

Palma de Mallorca Klima

Das Klima in Palma de Mallorca ist mediterran. Die Winter sind mild und kurz. Die Sommer sind heiß und trocken. Durchschnittlich steigt die Jahrestemperatur auf 18°C. Im Jahr gibt es 51 Regentage und der Niederschlag summiert sich auf 419 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Aiguilles de Bavella

Die Aiguilles de Bavella (dt.: Bavella-Nadeln) sind ein Gebirgszug auf Korsika im Département Corse-du-Sud. Die sehr markanten Granit-Türme erreichen eine Höhe von bis zu 1855 m und gehören zur Nordgruppe des Bavella-Massivs, das zwischen dem Massiv des Monte Incudine im Norden und dem Gebiet Alta Rocca im Südwesten liegt. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/53/Aiguilles_de_Bavella_depuis_le_Col_de_Bavella.jpg/1280px-Aiguilles_de_Bavella_depuis_le_Col_de_Bavella.jpg/Patrick Rouzet

Kaiserslautern Klima

Kaiserslautern liegt innerhalb der gemäßigten Klimazone mit Niederschlägen zu allen Jahreszeiten. Im Vergleich zu anderen Regionen Deutschlands hat Kaiserslautern ein recht warmes und sehr sonniges Klima. Durch die Lage im Lee von Hunsrück und Eifel werden Niederschläge bei Nordwestwetterlagen meist abgehalten. DerJahresniederschlag beträgt 656 mm. Die Niederschläge liegen im unteren Drittel der in Deutschland erfasstenWerte. An 31 % der Messstationen des Deutschen Wetterdienstes werden niedrigere Werte registriert. Der trockenste Monat ist […]

Karlsruhe Klima

Karlsruhe ist mit einer Jahresmitteltemperatur von 11,0 °C eine der wärmsten Städte Deutschlands und mit einer jährlichen Sonnenscheindauer von im Mittel 1805 Stunden auch eine der sonnigsten. Die geschützte Lage im Oberrheingraben hat zur Folge, dass in Karlsruhe im Sommer oft eine drückende Schwüle herrscht. Die Winter in Karlsruhe sind meist mild und oft durch den für das Rheintal typischen Hochnebel […]

Tölzer Isar

Die Stadt Bad Tölz liegt im Mittleren Isartal und ist am Nordende des Isarwinkels. Die Grenzen des Isarwinkels sind im Norden die Orte Gaißach und Wackersberg sowie der südliche Teil von Bad Tölz.  Der Verlauf der Isar in der Umgebung von Bad Tölz: Ihr Wasser wird hier größtenteils abgezweigt und durch die Isarüberleitung in den Walchensee zur dortigen Stromerzeugung abgeleitet. BeiWallgau wendet sich der Flusslauf nach […]

Panorama von der Prager Burg (Hradschin) auf Prag

       

Goldbergsee

Der Goldbergsee am Rande der Coburger Stadtteile Neuses und Beiersdorf ist ein Stausee von 145 Hektar Fläche, der alsHochwasserrückhaltebecken projektiert wurde und in das Gesamtkonzept Hochwasserschutz für Coburg und den Itzgrund einbezogen ist. Vorarbeiten wurden bereits 2003 begonnen, Baustart war 2006. Der Anstau folgte ab Ende 2010. Durch das Zusammentreffen von großflächigem Dauerregen mit der Schneeschmelze in den Höhenlagen des Thüringer Waldes entstehen im Flussgebiet der Itz oft Winterhochwasser, die zu Überschwemmungen im Coburger Stadtgebiet und dem […]

Bayerisches Oberland

Als Bayerisches Oberland bezeichnet man eine Region Oberbayerns nördlich und einschließlich der Bayerischen Voralpen zwischen Lech und Inn. Das Bayerische Oberland ist ein Gebiet, das noch weitgehend ländlich geprägt ist und in dem Kultur und Brauchtum bis heute eine große Rolle spielen.   

Otok Zeča

Otok Zeča ist eine kleine Insel in der Krvaner Bucht. Sie liegt an der Westseite der Insel Cres. Insgesamt hat die Insel eine Fläche von 2,55 km². Die Insel kann man von Ustrine aus erreichen.  Klima: Das Klima auf der Insel ist mediterran.  

Europäisches Tiefland

Das Europäische Tiefland wird in drei Teilen aufgeteilt: das Französische Tiefland, das Norddeutsches Tiefland und das Osteuropäische Tiefland. Die weite Tiefebene reicht von der Atlantikküste im Westen bis zum Ural im Osten. Französisches Tiefland: In der Tiefebene liegen einige bekannte französische Städte: Paris, Orléans, Rennes, Nantes, Brest, Bordeaux und Toulouse. Die Tiefebene wird in verschiedenen […]

Rund ums Schwarze Meer

Das Schwarze Meer ist ein Nebenmeer des Mittelmeers, mit dem es über die Meerenge Bosporus und Dardanellen sowie über das zwischen diesen gelegene Marmarameer verbunden ist. Die an ihrer schmalsten Stelle nur rund 4 km breite Straße von Kertsch stellt die Verbindung von Schwarzem Meer und Asowschem Meer dar. Die Fläche des Schwarzen Meers, das […]

Kastoria Klima

Trotz der Lage inmitten der mediterranen Klimazone können die Winter in Kastoria beträchtlich kalt werden. Im Januar 1967 fielen die Temperaturen so weit ab, dass der Kastoria-See vollständig zufror. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Nationalpark Víkos-Aós

Im Nationalpark Víkos-Aós ist ein Drittel der griechischen Pflanzenwelt zu finden. 133 Vogel- und 21 Reptilienarten, Wildschweine, Wölfe, Luchse, Gämsen und Braunbären sind hier noch zu Hause. Die Landschaft im 130 km² großen Park wird vom fast 2500 m hohen Tímfi-Gebirge und der 15 km langen, 700 m tiefen Víkos-Schlucht geprägt. Im und am Park […]

Griechisch Thrakien-Makedonien

Den größten Teil Nordgriechenlands bilden die Landschaften Makedonien und West-Thrakien, wo die Mehrzahl der türkisch- und bulgarischstämmigen Moslems Griechenlands lebt. Durch den makedonischen König Philipp II. wurde die griechische Kleinstaatenwelt 338 v. Chr. erstmals vereint, von Makedonien zog sein Sohn Alexander zur Welteroberung aus. Die Gebirgszüge des Pindos, des Olymp und der Rodopen prägen die […]

Saronische Inseln

Die bewohnten Inseln im Saronischen Golf bis hin zur Bucht von Árgos gehören ebenfalls zu Attika. Auf dem waldreichen Spätes und dem kahlen, sehr wasserarmen Ídra (Hydra) zeugen stattliche Kapitänshäuser vom Wohlstand ihrer Kapitäne in der Zeit kurz vor dem griechischen Freiheitskampf gegen die Osmanen (1821-1829). Den Reiz von Póros macht seine Lage an einer […]