Archiv für September 2015

Solanoje Osero Kujalnik

Heilsame Mondlandschaft an der Küste. Der Schlamm hilft gegen Entzündungen und stärkt das Immunsystem. Einige Strandabschnitte sind öffentlich zugänglich. Die Wassertemperatur liegt im Sommer zwischen 28 und 30°C. In Kujalnik gibt es schon einige Sanatorien z. B. das Pirogowa. Wassertemperatur: Klima:      

Armenien Klima

Durch das Gebiet der Republik Armenien verläuft zwar der 40. Breitengrad, der durch Menorca und die nördliche Grenzregion von Kalifornien verläuft und in dessen Nähe Städte wie Otranto, Aranjuez, Philadelphia und Peking liegen, doch ergeben sich durch die beträchtlichen Höhenunterschiede – der Aragaz (4090 Meter) und das Tal des Aras (rund 380 Meter) liegen beispielsweise […]

Städte Armenien Klima

J: Jerewan  

Blutmond 8.09.15

Alle Medien berichtet von den einzigartigen Hammelereignis: den Blutmond. Es folgt eine Mondfinsternis. Die Erde schiebt sich vor dem Mond, daraufhin färbt sich der Mond rot, weil das Sonnenlicht von der Erde auf dem Mond reflektiert wird. Das Ereignis geschah zwischen 3:30 – 530 Uhr. Der Mond war rot gefärbt zwischen 4:11 – 5:23 Uhr.

Jerewan Klima

Das Klima Jerewans ist ausgeprägt kontinental mit einem trockenen, heißen Sommer und einem verhältnismäßig kalten kurzen Winter. Das Temperaturmittel beträgt 11,6 °C und die Niederschlagsmenge ist gering und beträgt jährlich etwa 277 Millimeter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:      

Landschaft Armenien Klima

S: Sewansee  

Sewansee Klima

Der durchschnittliche jährliche Niederschlag beträgt 350 mm am See selber, 350–446 mm in der Küstenebene. Die potentielle natürliche Vegetation der Küstenebene ist eine Federgrassteppe. Vorherrschende Böden sind Berg-Kastanozems. Klimatabellen: Lufttemperatur:  

Rund um den Aralsee

Der Aralsee war ursprünglich ein großer abflussloser Salzsee in Zentralasien. Ab der Jahrhundertwende zerfiel der See in verschiedene Teile: Es bestehen heute der ehemalige Nordteil und der westliche Rest des ehemaligen Südteils sowie weiter südlich der schon früher abgetrennte Aibugirsee. 1960 hatte der See eine Fläche von 64.000 km² damals der viertgrößte Binnensee der Erde. Die […]

Rund ums Kaspische Meer

Das Kaspische Meer ist das größte Binnengewässer der Erde. Das Kaspische Meer wird in verschiedenen Staaten unterteilt: Russland, Kasachstan, Turkmenistan, Iran und Aserbaidschan. Die größten Zuflüsse sind: Wolga, Ural, Kura und Terek. Der See ist abflusslos und liegt in der Kaspischen Senke. Die wichtigsten Städte am Ufer sind Baku, Astrachan und Ramsar. Das gesamte Binnenmeer […]

Impressionen von Fraßhausen 06.09.15

 

Hradec Králové Klima

Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 10°C. Die Winter sind kalt und trocken und die Sommer heiß und feucht. Die Niederschläge summieren sich jährlich auf 600 mm. Das Klima ist kontinental. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Landschaft von Horni Branna

Horni Branna ist ein kleiner Ort in der Nähe von Vrchlabi in der Region Liberec. Der Ort liegt im Ausläufergebiet des Riesengebirges. Von dort aus hat man einem fantastischen Blick auf das Riesengebirge. Auf den Hügeln wachsen riesige Hopf- und Maisfelder. Klima: Bild von Alice P.

Sierra de Gredos

Diese Bergekette ist teil des Kastilischen Scheidegebirges und weist einige hohe Gipfel auf, der höchste ist der Pico Almanzor mit 2500 m Höhe. In der stillen Bergwelt leben einige seltene Tierarten wie der Gredo-Steinbock. Malerische Bäche haben sich über lange Zeit hinweg ihr Bett geschaffen und sorgen für ein wenig Grün an den sonst kargen […]

Richtersveld

Das Richtersveld im äußersten Nordwesten Südafrikas ist eine spektakuläre Bergwüstenlandschaft mit ungewöhnlicher Sukkulentenflora. In der Bergwüste von Richtersveld gedeiht der bis zu neun Meter hohe Köcherbaum. In der Kulturlandschaft Richtersveld leben seit zwei Jahrtausenden die halbnomadischen Viehzüchter der Nama.

Schweizer Jura

Der gesamte Gebirgszug verläuft nordwestlich und nördlich der Alpen. Der schweizerische Teil, der etwa ein Viertel des Gebirgsbogen ausmacht, recht vom Genfer See bis zum Randen nahe Schaffhausen. Entstanden ist die Landschaft durch Ablagerungen uralter Meere und Auffaltungen. Dabei sind breite Längstäler und enge Quertäler entstanden, die dem Gebirge seinen speziellen Charakter verleihen. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/14/Creux_du_Van.jpg’/ Roland […]

New Forest

Ursprünglich wollte man auf dem heutigen Gebiet des New-Forest-Nationalparks in Südengland Landwirtschaft betreiben, da die Landschaft bereits seit mehreren Jahrhunderten nicht mehr bewaldet war. Doch die Qualität des Bodens war dafür nicht geeignet. So wurde sie einfach der Natur überlassen und es entwickelte sich eine dichte und üppige Heidelandschaft. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/Clayhill_Bottom%2C_New_Forest_National_Park_-_geograph.org.uk_-_1053967.jpg/Clive Perrin

Hohenzollern

Die Burg liegt auf einem exponierten Bergkegel, dem Hohenzollern. Im Volksmund auch gerne Zollerberg oder Zoller genannt. Sie nimmt fast die ganze Bergkuppe ein. Zum Bauwerk gehören Befestigungsanlagen, das Schloss, Die Kapellen und der Burggarten. Mit über 30.000 Besuchern jährlich zählt der Zoller zu den Tourismusmagneten der Region. Bei Erdbeben in den Jahren 1970 und […]

El Torcal

Zu faszinierenden Gebilden türmen sich die Felsen von El Torcal in der Sierra Nevada nur 30 km von Malaga entfernt. Aus einem Kalksteinplateau  hatte Regenwasser, das in die Spalten und Risse eingedrungen war, unter der Oberfläche ein System von Höhlen geschaffen. Nach und nach stürzten die Decken ein und setzten die Wände Wind, Sonne und […]

Walberla

Markant ragt die Ehrenbürg bei Forchheim mit ihren beiden Gipfeln auf, die im Volksmund nur als Walberla bekannt ist. Sie ist ein Zeugenberg im Vorland der Fränkischen Schweiz. Vermutlich ist dieser Name abgeleitet von der heiligen Walburga, der auf dem Hochplateau auch eine Kapelle aus dem 17. Jahrhundert gewidmet ist. Jedes Jahr findet am ersten […]

Mar de Cortes

Kakteen säumen die Küste der Halbinsel Baja California in Mexiko. Die Fauna ist speziell, aber doch vielfältig: Känguru-Ratten, fischfangende Fledermäuse und Klapperschlangen ohne Rasseln. Die sonnig Halbinsel ist zweimal so lang wie Florida und galt als das Land der Abenteurer, als Sinnbild der abgeschiedenen Ruhe und als Paradies für Naturliebhaber.   https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/06/Cabo_San_Lucas_Los_Arcos_3.jpg/1280px-Cabo_San_Lucas_Los_Arcos_3.jpg/Stan Shebs https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/La_Paz_coastline.jpg’/Az81964444 https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a3/Ensenada_Grande.jpg/1280px-Ensenada_Grande.jpg

Pildappa Rock

Spektakulär wirken die Gawler Ranges, ein 1500 Millionen Jahre altes Gebirge vulkanischen Ursprungs in South Australia. Dramatische Szenerien mit Schluchten und Wasserfällen sowie außergewöhnlichen Felsformationen charakterisieren diese Landschaft auf der Eyre Peninsula. Am bekanntesten sind die Orgelpfeifen und der geschwungene Pildappa Rock. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9a/Pildappa_Rock_View_7-1.jpg/Thilver

San-Blas-Archipel

Das Paradies hat viele Gesichter und viele Namen, einer davon ist San Blas. Dieses Archipel vor der Karibikküste Panamas besteht aus 365 Inseln und Inselchen, manche bestehen nur aus ein paar Quadratmeter Sand mit einigen Palmen drauf. In diesem Traumrevier für Segler mit seinen feinen Sandstränden und  bunten Korallenriffen sind einige Inslen von den Kuna-Indianer […]

Coiba

38 Inselchen, ein großes Korallenriff, die pazifischen Gewässer vor der Küste Panamas und 2701 km² des Küstenbereichs der Insel Coiba gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe. Denn geschützt vor kalten Winden konnten sich in den tropischen Wäldern besonders viele endemische Arten entwickeln und entstehen auch weiterhin noch neue. So ist die frühere Strafkolonie heute ein wunderbares Labor der […]

Küste von Lubenice

Schroff, ja aber auch reichlich grün, auf der Insel Cres begeben sich Naturliebhaber auf steile Pfade. Im Duft der mediterranen Landschaft lässt sich manche Steigung der Tramuntana erklimmen, das blaue Meer tief unten immer fest im Blick. Und die Aussicht auf Strand und ein erfrischendes Bad an der Inselküste im Sinn.

Marine Azoren

Eine große Rolle spielen marine Arten. So sind im Laufe der Zeit vor den Küsten des Archipels 38 Wal- und Delphinarten gesichtet worden. Bedingt durch den warmen Golfstrom tummeln sich um die Inseln herum etwa 500 Fischarten, wodurch die Azoren eines der fischreichsten Gebiete der Welt sind.  

Beste Reisezeit Madeira

Herbst und Winter: Im Winter bietet sich Madeira als Wander- oder Fahrradziel an. Gerade im Süden kann es dann auch längere Zeit trocken und der Himmel wolkenlos sein, obwohl es im Nordosten und im Landesinneren regnet und sehr neblig ist. Das kann natürlich insbesondere Wanderer und Mountainbiker stark einschränken. Frühling: Als besonders schön gelten die Frühjahrsmonate wegen […]

Landschaft von Kanada Klima

G: Great Plains J: Jasper National Park  

Beste Reisezeit Azoren

Der Sommer und der Herbst können angenehm warm sein. Die Tagestemperaturen schwanken um die 25 Grad Celsius Marke bis in den Oktober hinein. Mit über sieben Sonnenstunden hält der August den Rekord. Der Urlauber kann mit einer Temperatur etwa 25 Grad Celsius tagsüber und 19 Grad Celsius in der Nacht rechnen. An warmen Sommertagen klettert […]

Wassertemperatur See Genezareth

Die Wassertemperatur liegen von Mai bis November zwischen 24°C und 30°C. Die niedrigste Wassertemperatur im Jahr beträgt 16°C. Wassertemperatur:  

Tiberias Klima

Das Klima in Tiberias ist wüstenähnlich. Die Winter sind warm und die Sommer sehr heiß. Die Trockenzeit beginnt im Mai und endet im Oktober. Der nasseste Monat ist der Januar mit 93 mm und die trockensten Monate sind der Juni, Juli und der August mit 0 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Städte Israel Klima

E: Eliat J: Jaffa Jerusalem N: Nazareth T: Tel Aviv Tel Aviv-Jaffa Tiberias  

Jerusalem Klima

Das Klima in Jerusalem ist mediterran. Die Winter sind kalt und regnerisch, während die Sommer lang, heiß und trocken sind. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 18°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 9°C und der heißeste Monat ist der August mit 24,5°C. Niederschlag: Die Niederschlagssumme summiert sich jährlich auf 554 mm. Die Regenzeit ist zwischen November und […]

Städte Uganda Klima

E: Entebbe K: Kampala  

Tornado Bernburg 11.09.2011

Am 11.09.2011 zog ein Hagelsturm über das Bundesland Sachsen-Anhalt. Es kam neben Starkregen, gefährlichen Blitzeinschlägen und starke Sturmböden, auch zu einem Wirbelsturm. Der Tornado entstand im Vorort Peißen. Der Ort ist 7 km von Bernburg entfernt Richtung Könnern. Neben den Tornado kam es auf den Autobahnen zu Schlammwellen: durch den starken Regen löste sich die […]

Lagodechi Klima

Das Klima in Lagodechi ist kontinental. Die Sommer sind drückend heiß und die Winter können sehr kalt werden. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Alasani

Der Alasani ist ein Fluss im Kaukasus. Er ist einer der Hauptzuflüsse der Kuraim östlichen Georgien. Er ist 351 Kilometer lang und bildet in seinem Unterlauf die Grenze zwischen Georgien undAserbaidschan. Im Mingəçevir-Stauseemündet er in die Kura. Verlauf: Der Fluss entsteht im Großen Kaukasus aus dem Zusammenfluss zweier südlich des Gebirgskamms entspringender kleiner Flüsse. Er fließt zunächst bis […]

Entebbe Klima

Entebbe ist der mit Abstand regenreichste Ort in Uganda, was daran liegt, dass Gewittercluster, die über dem Viktoriasee entstanden sind, auch am Viktoriasee wieder abregnen und sich nur relativ selten weiter über Land bewegen. Regen ist in Entebbe praktisch immer von Gewittern begleitet. So brachte es der April 2001 des mit 1615,95 mm regenreichsten Jahres der Dekade […]

Böhmerwald Klima

Das Klima in Böhmerwald ist kontinental. Die Winter sind lang und frostig kalt. Die Sommer sind kühl bis warm. In den tieferen Lagen ist das Klima milder und wärmer, als in den höheren Lagen. Schnee fällt in der ganzen Region und bleibt mindestens bis März liegen. Die Niederschlagssummen sind hoch. Der Böhmerwald liegt am Übergang […]

Landschaft Slowakei Klima

D: Donau Z: Zips  

Landschaft Schweden Klima

S: Sarek Nationalpark V: Vänern  

Landschaft Montenegro Klima

M: Mittelmeer S: Skutarisee  

Landschaft Mazedonien Klima

O: Ohridsee  

Landschaft Albanien Klima

M: Mittelmeer O: Ohridsee S: Skutarisee  

Landschaft Tschechische Republik Klima

B: Böhmerwald M: Mohelenská hadcová step R: Riesengebirge V: Váté písky  

Landschaft Polen Klima

M: Masuren R: Riesengebirge Z: Zips  

Landschaft Slowenien Klima

I: Innerkrain-Karst M: Mittelmeer N: Notranjsko-kraška  

Landschaft Italien Klima

C: Capri E: Elba G: Gardasee L: Lago di Bolsena Lago di Garda Lago di Trasimeno Lago Maggiore Lampedusa M: Mittelmeer O: Oberitalienische Seen P: Pelagische Inseln Ponza S: Sardinien Sizilien  

Landschaft Kroatien Klima

D: Dalmatien Donau I: Istrien K: Kvaner Bucht M: Mittelmeer R: Rab  

Landschaft Griechenland Klima

C: Chios G: Griechische Inseln K: Kreta M: Mittelmeer  

Landschaft Frankreich Klima

A: Aquitanien B: Burgund K: Korsika M: Mittelmeer P: Provence  

Landschaft Österreich Klima

D: Donau K: Kärnten Karwendel N: Naturpark Karwendel Neusiedler See S: Steiermark U: Unterinntal W: Wachau Z: Zillertal Zugspitze  

Landschaft Ungarn Klima

B: Balaton D: Donau N: Neusiedler See

Landschaft Russland Klima

A: Asowsche Meer K: Kaspisches Meer Krim S: Schwarzes Meer Sibirien W: Wolgadelta  

Landschaft Ukraine Klima

A: Asowsche Meer K: Krim S: Schwarzes Meer  

Landschaft Portugal Klima

A: Algarve Azoren M: Madeira  

Landschaft Deutschland Klima

B: Brocken C: Cospudener See D: Deutsche Weinstraße Donau F: Fläming Forggensee Fränkische Schweiz G: Großer Arber K: Kochelsee L: Leipziger Neuseenland M: Magdeburger Börde R: Rügen S: Spreewald Starnberger See V: Vogtland Z: Zugspitze  

Asowschen Meer Klima

Das Klima am Asowschen Meer ist gemäßigt kontinental. Während die Temperaturen im Januar bei 0–6 °C liegen, erreichen sie im Juli Werte von 23,5–24,5 °C. Die durchschnittliche jährliche Jahrestemperatur liegt bei rund 9–11 °C. Die jährlichen Niederschläge schwanken zwischen 220 und 500 mm. Im Winter lösen starke Fröste, Tauwetter und Nebelwetterlagen einander häufig ab. In der Zeit von Ende […]

Bekannte Wasserfälle der USA

In diesem Artikel werden die berühmtesten und bekanntesten Wasserfälle der USA vorgestellt. In der USA gibt es unzählige Wasserfälle, aber die meisten sind meist nicht bekannt. Der bekannteste Wasserfall sind wohl die Niagara Falls an den Großen Seen oder dieüber 700 m hohen Yosemite Falls im kalifornischen Yosemite National Park. Niagara Falls: Sie zählen zu […]

Great Lakes Wassertemperatur

Lake Michigan: Lake Superior:  Lake Ontario  Lake Huron: Lake Erie:  

Region Odessa

Die Metropole Odessa ist eine kreisfrei Stadt im Oblast Odessa. Der Oblast hat etwa 2,4 Millionen Einwohner, davon nimmt die Stadt Odessa etwa 1 Millionen Einwohner ein.   Geographie: Die Oblast Odessa liegt im Südwesten der Ukraine mit Zugang zum Schwarzen Meer, das gleichzeitig die südöstliche Grenze darstellt. Im Westen liegt Moldawien und im SüdenRumänien. Die früher zu Rumänien gehörigeSchlangeninsel gehört […]

Städte Mexiko Klima

A: Acapulco C: Chihuahua Culiacan E: El Golfo de Santa Clara Ensenada L: La Paz M: Mexicali O: Oaxaca de Juárez S: San Luis Río Colorado T: Torreón Tulum    

Mexicali Klima

Das Klima in Mexicali ist arid und ein typisches Wüstenklima. Die Winter sind mild und die Sommer extrem heiß. Die Niederschläge summieren sich auf 84 mm im Jahr und es gibt 15 Regentage. Die Region ist frostfrei. Die Temperaturen erreichen im Sommer Temperaturen von bis zu 50°C. Klimatabellen: Lufttemperaturen: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Yucatán Klima

Der durchschnittliche Anteil an Regentagen pro Monat variiert von 7 Prozent im April bis zu 25 Prozent im Oktober. Brisen können einen kühlenden Effekt haben; die Luftfeuchtigkeit ist generell hoch, besonders in den Regenwäldern. Heftige Stürme können das ganze Jahr über auftreten. Obwohl diese Stürme schwere Regenfälle und Winde mit sich bringen, sind sie vorwiegend […]

Mexiko Landschaft Klima

B: Baja California Y: Yucatán  

Baja California Klima

Das Klima auf der Baja California variiert von Mediterran zu Arid. Der Niederschlag ist im nördlichen Teil der Halbinsel höher als im südlichen Teil. Der Süden und der Osten liegen im Regenschatten der Gebirge. Im Norden herrschen oft Winter- und Sommergewitter. Baja California Nord: Das mediterrane Klima herrscht vorwiegend in der nordwestlichen Region der Halbinsel, dort […]

Französische Alpen

Der französische Anteil an den Alpen ist klein, doch welche Vielfalt ist hier zu finden! Vom höchsten Gipfel, dem 4807 m hohen Mont Blanc, bis zu dem südlichen Meer geheizten, vor Kälteeinbrüchen aus dem Norden geschützten Abbruch der Seealpen an der Côte d’Azur reicht die Spannweite. Die höchsten Passstraßen, die schönsten Skigebiete und im Süden […]

Lake Powell Klima

Mit einer durchschnittlichen Sonnenscheinquote von 78% und bis in den späten Oktober angenehm warmen Luft- und Wassertemperaturen gehört das Gebiet rund um den Lake Powell mit Recht zu den beliebtesten Erholungsgebieten des Südwestens. Im Frühjahr können allerdings von Februar bis Mai noch die gefürchteten kalten Chinook-Winde über mehrere Tage hinweg Bade- und Bootsfreunde trüben. Die […]

Wolgadelta Klima

Das Klima im Wolgadelta ist kontinental. Die Winter sind sehr kalt, frostig und streng. Die Sommer sind heiß. Insgesamt fallen 216 mm Niederschlag. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Pacific States USA

Von dichten Waldgebieten geprägt ist der Nordwesten der USA. Das Kaskadengebirge mit seinen Ausläufern charakterisiert die Landschaft. Zum einen fungiert es als Wetterbarriere und sorgt für reiche Niederschläge. Die Wälder sind heute Holzschatzkammer des Landes. Zum anderen sind die Gipfel ausnehmenden fotogen. Die alten Vulkane der Kaskadenkette gehören zum Pazifischen Feurig und sind nicht erloschen. […]

Mojave National Preserve

Nur dem flüchtigen Blick bleigt die Schönheit und Vielfalt der Mojave-Wüste verborgene. Mit etwas mehr Zeit zeigt sich in der Einsamkeit der scheinbaren Ödnis eine unerwartete Vielfalt. Auf dem Weg zwischen Los Angeles und Las Vegas beherbergt das 1994 ins Leben gerufene Mojave National Präserve Canyons und Tafelberge, singende Sanddünen und bizarre Vulkanschlacke.Kegel. Der Hole-in-Wall-Canyon […]

El Centro Klima

El Centro sowie die gesamte Region sind bekannt für heißes Sommerklima. Die durchschnittliche Tagestemperatur der Sommermonate Juli und August beläuft sich oftmals auf vierzig Grad. Die höchste gemessene Temperatur lag bei 50 Grad. Der Niederschlag: Niederschlag konzentriert sich vorwiegend auf die Wintermonate, die jedoch meist äußerst mild ausfallen. Die Sommermonate sind im Gegensatz hierzu durch niederschlagsarme Perioden […]